Zucker in Pedigree?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

doch diese futtersorten sind nicht gut! du siehst natuerlich keinen weissen wuerfelzucker in der packung, aber sie enthalten viel zu viele kalorien und kohlehydrate. dazu lebensmittelfarbe und aromen, die deine hunde von dem jeweiligen futter abhaengig werden lassen. schau dir die angaben genau an, hochwertiges futter -wie zum beipiel beim tierarzt angeboten, hat eine andere zusammensetzung und enthaelt weniger rohasche und son kram!

Manche haben eben eine gute Gesundheit.Ich würde das meinem Hund niemals antun.Diesen Industriemüll,wo sie dir Urin und Haare mit unterjubeln. Meiner kriegt Biofutter,noch besser wäre Barf Fütterung.

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. mind. 4% Rind, mind. 4% frisches Fleisch), Gemüse (mind. 4% einer Erbsen-Karottenmischung), Bäckereierzeugnisse (mind. 4% gekochte Nudeln), Getreide, pflanzliche Eiweissextrakte, pflanzliche Nebenerzeugnisse (mind. 0,4% getrockneter Zuckerrübenbrei), Öle und Fette, Mineralstoffe

das da oben ist die zutatenliste vom dosenmüll. und hier der trockenfutterdreck: Zusammensetzung Getreide (mind. 4% Weizen, mind. 4% Mais), Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 4% 5 Sorten Fleisch in den braunen Brocken), Öle und Fette (mind. 0,2% Fischöl), pflanzliche Nebenerzeugnisse (mind. 3% Zuckerrübenschnitzel), Mineralstoffe, pflanzliche Eiweissextrakte, Gemüse (mind. 4% Karotten im orangenen Brocken, mind. 4% Bohnen im grünen Brocken)

es ist alles enhalten, was nicht in einem guten futter sein sollte und es fehlt alles, was der hund fresse sollte. vergleiche einfach mal hiermit:

Magic Banane Das, bewährte Magic ohne Mais dafür mit Banane.

Fleisch: Hühnchen, Ente, Lachs, Truthahn, Wildbret Anteil: 55 % pflanzliche Stoffe: Banane, Reis, Rübenfruchtfleisch, Bierhefe sonstiges: Cats Claw Rohprotein: 24 % Rohfett: 15 % Rohfaser: 3 % Rohasche: 7,5 % Vitamin A: 22.000 IE/kg Vitamin D3: 2.200 IE/kg Vitamin E: 350 IE/kg Kupfer: 15 mg/kg Kalzium: 1,7 % Phospor: 1,0 %

Das diese Futtersorten nicht gut sind für dein Hund ist kein Gerücht, sondern wird anhand von Fakten, die Du dir anlesen kannst, bewiesen.

Auch wenn dein alter Hund vermeintlich gesund war, würde ich meinen Hund nur mit Hochwertigen Futter füttern.

Willst Du dir Vorwürfe machen wenn dein neuer Hund irgendwann mal an einer Pankreasinsuffizienz, Diabetes oder Herzkrankheit leidet?

Hier auf dieser Seite findest Du Informationen zur Art gerechten Fütterung von Hunden:

http://www.barfers.de/

Was möchtest Du wissen?