Was ist besser, Frolic oder Pedigree?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da könntest du einmal die zusatzstoffe hinten auf den Verpackungen vergleichen oder du geht in einen Tierbedarfladen und lässt dich beraten. Wir geben unseren von beiden nichts. Wir bestellen ihr Futter bei Dinner for Dogs ist zwar etwas teurer, dafür tut es dem Hund besser :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
30.05.2016, 21:22

Sorry aber Dinner for Dogs ist weit überpreistes Futter, das absolut nicht das Gelt wert ist das man dafür bezahlt.

Das ganze hat mal als Marketinggag angefangen.

1

Dürfte so ziemlich das Gleiche sein, da beides von Mars Foods hergestellt wird.

Kann dir aber sagen: Finger weg von Beneful und allem Anderen, wo Purina draufsteht.

Kannst auch einfach mal das Billigfutter vom Hofer usw. ausprobieren, Hunde sind Individuen und für jeden kann ein anderes Futter das Beste sein.

Von Purina würde ich wie gesagt abraten, allein schon aus ethischen Gründen, da da wieder so eine gewisse Marke hintersteckt... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du es selbst nicht verfütterst wirst du es wohl selbst wissen. Das ganze Zeug ist einfach nur Müll.. genauso wie Chappi oder Discounterfutter, viele sorten von Fressnapf und so weiter... eingefärbt, ausschließlich aus Getreide mit einem lächerlichen Fleischanteil aus Fleischmehl, eingefärbt und mit Zusatzstoffen zu gestopft...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
31.05.2016, 10:26

viele sorten von Fressnapf und so weiter...

die haben aber auch etliche super tolle Dosenfutter

0

 Vorabinformation: Ich füttere meinem Hund weder Pedigree noch Frolic, wollte diese Frage nur mal in den Raum werfen um zu testen, wie der Rest der Welt auf so was reagiert, da ich in "Foren" manchmal die Erfahrung gemacht habe, einfach nur fertig gemacht zu werden, wenn man so was fragt...

Und wow Leute! Ihr habt mich verdammt positiv überrascht! ;)      

Ich habe erwartet, jetzt kommt sowas wie:                                                       "Wie kannst du deinem Hund so einen Dreck antuen?!"                                     "Was bist du für ein Mensch, dass du deinem Hund so etwas fütterst?!"              "Wie kann man nur so eine dumme Frage stellen, dass ist beides absolut sch***e!"

Aber ne, alle sind nett und informierend.

So, jetzt zu einer ernst gemeinten Frage:                                                           Was ist wirklich zu empfehlen? Dinner for Dogs ist schon eine gute Idee, aber noch eine Frage: Ist überhaupt irgendein Futter aus der Zoohandlung gesund? Da ich mich anfangs null mit Hundeernährung auskannte, setzte ich meiner Hündin erstmal Beneful vor die Nase, hat sie zwar gut vertragen und genommen, ist aber nicht sehr gesund. Im Moment bin ich auf der Suche nach was vernünftigerem und probiere mich grade durch ein paar Trockenfutter durch, gefressen wird von meiner Hündin aber weiterhin nur Beneful... Meistens bekommt sie jetzt gekochtes Hühnerfleisch mit Reis und Karotten etc.

Wenn jemand ein Trockenfutter empfehlen könnte, wäre gut, da dass für mich am einfachsten ist.

Natürlich, man kann auch barfen etc. , aber Trockenfutter gefällt mir einfach besser.

Danke für Antworten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilli3112
30.05.2016, 21:12

*fast alle

0
Kommentar von friesennarr
30.05.2016, 21:17

Die ganzen Trockenfutter kannst du getrost ad akta legen und dich den Dosenfuttern hin wenden und diese gut studieren, das da kein Getreide, keine Zuckerstoffe und keine unnötigen Kräuter drin sind.

Hier wären Premiere Meati, Rinti Kennerfleisch, und alle anderen Reinfleischdosen zu nennen. Bei Mischfuttern Real Nature Wilderness und alle mit einem Fleischanteil über 70 % ohne Getreide und Zuckerstoffe.

Natürlich, man kann auch barfen etc. , aber Trockenfutter gefällt mir einfach besser.

Natürlich ist dir das Trockenfutter lieber, da hast du ja auch keine Arbeit damit - Tüte auf und in den Futternapf leeren. Das ist einfach nur Faulheit, die deinem Hund nicht gut bekommt. Wenn man sich mal wirklich mit guter Hundeernährung beschäftigt, würde man nie wieder ein Trockenfutter füttern.

Dein Beneful war ja schon schlimm genug 60 % Getreide in einem Hundefutter sollte kein Hund fressen müssen.

Wenn du deinem Hund wirklich was gutes tun willst, dann kochst du auch sein Hühnchen nicht noch extra tot, sondern gibst es ihm roh und dann aber auch bitte ohne Reis (Getreide) weil das braucht kein Hund.

1

Selbst gemacht😉 z.B. Körniger Frischkäse mit Rindfleisch und Zucchini... Gebe ich oft meinem Hund. Da kann man variieren wie man will. Da kann man sich auch sicher sein das kein Zucker enthalten ist.

LG Walcheb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lach - beide nicht mal wert verfüttert zu werden.

Bei Frolic weis man immer schon von weitem wie ein Hund gefüttert wird weil der Kot auch immer orange ist.

Pedigree ist eine ansammlung von verschiedenen Getreiden, evtl. als Hasenfutter geeignet, ganz sicher aber nicht für einen Hund.

Hunde brauchen Fleisch und Innereien und Knochen und das alles roh - das wäre optimal. Alternativ ginge noch Dosenfutter da aber nur die Reinfleischdosen ohne sonstige Inhaltsstoffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilli3112
30.05.2016, 21:11

Ja ach ne, haste meine zweite Antwort aber gründlich durchgelesen... -.-

0

Pedigree und Frolic sind beide nicht gut. Bei den meisten Hundefuttern ist der Getreideanteil riesig, wenig wenig wenig Fleischanteil, Lockstoffe, künstliche Vitamine und Aromastoffe drinnen und Zucker. Alles was der Hund nicht braucht.

Trockenfutter ist maximal von Dr. Ziegler noch "gut" (75% Fleischanteil, kein Getreide, Kein Zucker, keine Lockstoffe, Keine Aromen, keine künstlichen Vitamine) und Reinfleischdosen. Das beste ist natürlich Rohfütterung wie Barf oder Prey. Aber nur mit Plan und nicht irgendwie irgendwas in den Napf werfen. 

Wer sich informieren will:

Es gibt gute FacebookGruppen in denen du Hilfe bekommst:  
BARF - Hundeernährung (deutschsprachig)
Prey Model Raw (Rohfütterung)

Hier ein guter Blog zum einlesen: http://mashanga-burhani.blogspot.de/p/blog-page.html

Barfplan Rechner: http://www.das-boxerforum.de/barf-rechner.php



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?