Welches Haustier ist für ein 10jähriges Mädchen zu empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kommt auch darauf an welches Tier sich das Mädchen wünscht. Wenn man sich eine Katze wünscht ist ein Hamster kein gute Wahl.

 Katzen finden fast alle Kinder in dem Alter toll und eigentlich machen sie wenig Arbeit. Das füttern kann man kaum vergessen ,) Die Katzenkiste sauber machen allerdings schon. Mit dem Klumpsand ist das aber auch schnell und unkompliziert erledigt.

Bei uns gab es so ziemlich alles an Haustieren, ganz besonders beliebt waren die Französischen Widder Kaninchen, die Ratten, die Katzen und der Hund.

Letztlich muss man als Eltern immer bereit sein, die Kinder in der Pflege der Tiere zu unterstützen und sie zur richtigen Pflege anleiten.

Die letzte Verantwortung liegt immer bei den Eltern.

Grundsätzlich muss man immer damit rechnen, das Kinder die Lust an den Tieren verlieren. Darum sollte man sich Familientiere wie Hund oder Katze anschaffen und nicht nur eins fürs Kind. Erst wenn sich gezeigt hat, dass das Kind von sich aus, sich um das Tier kümmern möchte sollte man über ein eigenes Haustier nachdenken. Und dann hängt es ganz von vom Interesse des Kindes ab, welches Tier.

Ich würde auch noch warten...denn aus Erfahrung raus muss ich sagen, sind die Eltern nachher diejenigen die sich ums Tier kümmern..mein Sohn wollte Fische...wer füttert sie und macht Aquarium sauber?Mama!..dann bringt er ein Kätzchen aus dem Wald mit das er gefunden hat...ist seins..sagt er..und wer versorgt sie nun und macht Katzenklo sauber?Papa und Mama..lach...also..wenn Du damit kein Problem hast dann machs...

Das ist sowieso die Grundvoraussetzung: dass die gesamte Familie mit Tieren etwas anfangen kann und das Kind nicht völlig damit allein gelassen wird...

0

Ich finde Hund oder Katze noch am geeignetsten, da man mit diesen Tieren noch das meiste anfangen kann. Wenn deine Tochter eher Bewegungsfaul ist (bitte nicht falsch verstehen), der Rest der Familie ebenso, wäre ein Hund angebracht, dann wäre man gezwungen sich mehr zu bewegen. Ansonsten eher ne Katze. Aber, man sollte immer bedenken, dass man, wenn man in Urlaub geht immer jemanden braucht, der das Tier hütet, egal ob Katze oder Hund!

Kinder sind doch meist auf ein Tier fixiert. Wenn man denn ein anderes kauft läßt die lust viel zu schnell nach.

Wenn das Kind also eine Katze haben möchte, dann wäre es meines erachtens völlig verkehrt mit einem Kanarienvogel anzukommen.

Dazu kommt die Frage was die Eltern dulden würden. Lieber ein Tier was eingesperrt im Käfig ist wie ein Kaninchen, Chinchilla, Hamster etc. oder auch etwas frei laufendes wie eine Katze oder ein Hund.

Du Boris - der Ort, an dem ein von Dir aufgezähltes Tier immer nur im Käfig eingesperrt ist, ist kein guter Ort.... Dann lieber Finger weg vom eigenen Tier, oder willst Du Dein ganzes Leben im Knast - möglichst noch in Einzelhaft - verbringen? Wohl eher nicht :-(

0

Denk aber bitte daran das dein Kind immer um das Tier kümmern muss. Kann passieren das ihr lust vergeht. das tier ist nun mal kein spielzeug und tierquälerei wäre es, wenn das tier einsam im stall sitzt und keiner mit ihr spielt. am besten ist immer 2 tiere!!! Ich würde dir empfehlen mehr dich darber zu informieren bevor ihr 2 tiere ohne wissen anschafft. Sprech mit ihr darüber und erklär ihr auch.

Wir hatten schon immer Katzen, meine Tochter hat mit 8 angefangen das Kätzchen zu versorgen (Futter geben, Katzenclo saubermachen...) aber ich denke ein Häschen, Meerschweinchen oder Hamster könnte sie auch versorgen.

So bin ich auch an Tiere herangeführt worden. Langsam in die Aufgaben einbinden bis zur vollständigen selbständigen Erledigung. So lernt man schnell, dass Tiere nicht nur Freude sondern auch eine Menge Arbeit machen. Und mit 10 Jahren finde ich, ist das Alter genau richtig.

0

Ich finde ein Hamster ist nicht unbedingt ein Tier für ein zehnjähriges Kind, die Tiere sind Nachtaktiv... Ideal finde ich Ratten, neugierig, verspielt und sehr intelligent. leider werden diese Tiere in der Regel nicht alt, da sie von Laborratten abstammen und alle früher oder später an Krebs erkranken...

0

Ich höre so wenig heraus, dass das Kind sich überhaupt ein Haustier wünscht? Um herauszufinden, ob ein derartiger Wunsch überhaupt vorhanden ist, könnte man mit den Kindern mal in den Streichelzoo gehen.

Ich finde ein Meerschweinchen oder Vogel reicht zum ausprobieren. Bei unseren Kindern kamen Vögel sehr gut an, nur drauf achten, dass keiner eine Federallergie hat!

Ausprobieren... und wenn es nicht klappt? Entsorgen?

0

Was möchtest Du wissen?