Ich selbst war mal auf Internat, da ich auf einer Realshcule für Hörgeschädigten ging und es gibt nur einen in NRW.Wo meiner Heimat ist ist gut ca. 2 Std entfernt von Realschule und musste deshalb dort übernachten. Anfang ging es gut aber irgendwann nicht mehr da die Erzieher total unfähig sind um Kindern zu kümmern z.B. sie kümmern sich nciht um Hausaufgaben oder Lernerei. Sie lassen uns was wir wollen. Daher gab es oft Probleme mit Eltern da die nicht mehr gut mit Kinder verstanden haben und fremd für denen geworden sind. Kurz gesagt: Kinder die auf Internat leben verändern sich und Eltern können nciht immer sie erziehen(außer am Wochenende und Ferien) Es gab oft Alki, Raucherei und sogar mal Drogen und Erzieher schauen weg. Traurig denn die waren anfangs gut und haben um uns gekümmert bis eines Tages nicht mehr. Meiner Mutter ist deshalb froh das ich erfolgreich entlassen wurde und nie mehr zurückkehren muss. Meiner Mutter wurde nicht mehr jemanden empfehlen aber es ging nicht wg Realschule

...zur Antwort

Ich selbst war mal auf Internat, da ich auf einer Realshcule für Hörgeschädigten ging und es gibt nur einen in NRW.Wo meiner Heimat ist ist gut ca. 2 Std entfernt von Realschule und musste deshalb dort übernachten. Anfang ging es gut aber irgendwann nicht mehr da die Erzieher total unfähig sind um Kindern zu kümmern z.B. sie kümmern sich nciht um Hausaufgaben oder Lernerei. Sie lassen uns was wir wollen. Daher gab es oft Probleme mit Eltern da die nicht mehr gut mit Kinder verstanden haben und fremd für denen geworden sind. Kurz gesagt: Kinder die auf Internat leben verändern sich und Eltern können nciht immer sie erziehen(außer am Wochenende und Ferien) Es gab oft Alki, Raucherei und sogar mal Drogen und Erzieher schauen weg. Traurig denn die waren anfangs gut und haben um uns gekümmert bis eines Tages nicht mehr. Meiner Mutter ist deshalb froh das ich erfolgreich entlassen wurde und nie mehr zurückkehren muss. Meiner Mutter wurde nicht mehr jemanden empfehlen aber es ging nicht wg Realschule

...zur Antwort

Klingel abstellen und Roller runtermachen, das wars und die denken du seis´t nicht da

...zur Antwort
es ist von allem etwas dabei

Ich möchte die Tierquälerei nicht noch unterstützen, indem ich Fleich esse. Wenn die Tiere besser behandelt werden würde und Tierquälerei nicht gäbe, würde ich mir anders überlegen das Flesich zu essen.

...zur Antwort

Meiner Freundin fiel in tiefe Trauer als ihr Freund starb. Sie hatte am nächsten Tag Geb. Ich ging zu ihr und saß neben ihr. Ich nahm sie in meine Arme und sagte das ich immer für sie da wäre. Und hab mit ihr untergenommen - natürlich ohne Leute auf ihren Wunsch. Wir waren auf einem Boot und wir haben dann Quatsch erzählt was sie lachen konnte.Wichtig ist das man immer für sie da ist nicht nur wg geb

...zur Antwort

Oh das erinnert mich daran wie meiner Mutter immer getobt hatte wenn mein Zimmer durcheinander war. Eines tages hatte sie einfach meine Freunde ohne meines Wissen eingeladen und die durften bei mir übernachten-ich hatte muich soo geschämt und seitdem bin ich ordentlich. Bei meiner Schwester hatte meiner Mutter einfach alle Sachen Ins Müll reingesteckt undirgendwo versteckt bis meiner Schwester ordentlicher wurde,damit sie wieder zurückbekam

...zur Antwort

mach ihm auch nach. also du kannst viel unwichtigsten reden. ansonsten sag ihm das du mit wenig informationen was anfangen kannst.

...zur Antwort

Denk aber bitte daran das dein Kind immer um das Tier kümmern muss. Kann passieren das ihr lust vergeht. das tier ist nun mal kein spielzeug und tierquälerei wäre es, wenn das tier einsam im stall sitzt und keiner mit ihr spielt. am besten ist immer 2 tiere!!! Ich würde dir empfehlen mehr dich darber zu informieren bevor ihr 2 tiere ohne wissen anschafft. Sprech mit ihr darüber und erklär ihr auch.

...zur Antwort