Aus welchen Gründen geben Eltern ihre Kinder in ein Internat?

9 Antworten

Ich bin selber freiwlillig auf ein Internat gegangen. Es sind nicht nur die Eltern die ein Kind auf ein Internat schicken, öfter sind es auch die Kinder. Meine Eltern wollten anfangs überhaupt nicht, dass ich dort hingehe. Jetzt, wo ich schon seit fast drei Jahren da bin, finden sie, dass es die richtige Entscheidung gewesen ist, weil wir uns so wieder mehr verstehen, was vorher nicht der Fall war.

Kinder gehen übrigens nicht nuur auf ein Internat weil sie von den Eltern abgeschoben werden sondern manche wollen dort auch selbst hin.. soo wie ich!! =D Das liegt dann mnachmaal daran, dass man einfach nicht mehr mit der Familie oder soo klar kommt!! uund Dinge die für ein Internat sprechen sind z.B. das man immer unter Leuten bzw. seinen Freunden ist!! Und viele sind bestimmt auch frooh, wenn nicht die gaanze Zeit einen die Eltern 'belabern' etc.!! =D Man hat schätzumgsweise immer viel Fun und mit den richtigen Lehrern und Erziehern geeht das glaub ich auch!! Außerdem lernt man daa glaub ich wirklich 'für`s Leben'!! xD

als mein Bruder ist auch auf einem Internat aber er wollte on ganz allein dort hin.Der ist schon seit der 9ten.Er ist einfach ein guter Schüler,war der beste in seiner KLasse und hat sich auf dem normalen Gymi richtig gelangweilt. Der war so happy als er dort hin durfte und wollte gar nicht mehr weg.Tolle Lehrer,super Angebote,eine supertolle Klassengemeinschaft. Ein Lehrer kocht sogar privat mit den Schülerin. Er sagt er erlebt dort so viele Sachen die er sonst nie machen würde.Und jedes Jahr machen sie eine Klassenfahrt,dieses Jahr sogar 2 Wochen Griechenland.Aber das gute er kommt alle 2 Wochen übers We heim.Trotzdem am Anfang habe ich ihn etwas vermisst und manchmal ist das immer noch so. Also wenn ich gekonnt hätte,wäre auch dorthin. Also ein Internat kann auch viele Chancen bieten und die eigene Persönlichkeit formen.

Alternative zu Hausarrest Hintern versohlen?

Hi , ich habe heute schon wieder Hausarrest bekommen, weil ich wieder total frech und unverschämt war. Eine Freundin von mir hat mir erzählt, dass sie wegen soetwas schon mal den Hintern versohlt bekommen hat. Ihre Eltern haben ihr die Wahl gelassen zwischen Hausarrest und Hintern versohlen. Ehrlich gesagt wäre mir Hintern versohlen lieber, da ich dann nicht 2 Wochen zu Hause rumsitzen muss.Soll ich mir von meiner Mutter/ meinem Vater lieber den Hintern versohlen lassen und wenn ja wie soll ich dieses Thema ansprechen??? Keine blöden Antworten bitte, die könnt ihr euch nämlich sparen.

...zur Frage

Bringt man in der Erziehung Kindern bei, fremde Menschen nicht bedrängen?

Mir ist ein paar Mal aufgefallen, dass Kinder von Eltern, bei den man annehmen kann, dass sie nicht gute Eltern sind, sich im Supermarkt unangenehm nah an mich gestellt haben. Haben diese Eltern ihre Kinder also schlecht erzogen oder hat das andere Gründe?

...zur Frage

mögliche Grunde?

Kinder, die in Hungergebieten der Erde aufwachsen, sterben häufig während der ersten Lebensjahre. Gründe ?

...zur Frage

wie wird man in einem scientology internat behandelt und warum stecken eltern ihre kinder in so ein internat rein?

...zur Frage

Richtziel, Grobziel, Feinziel

Hey Leute :)

Ich befinde mich zur Zeit in meinem zweiten Ausbildungsjahr zur Erzieherin. Nach den Winterferien besucht mich meine Lehrerin in der Praxis und ich muss ein geschlossenens Angebot durchführen.

Jetzt befinde ich mich in der Phase der Ausarbeitung eines Praxisordners. Das Thema dieses Schuljahres in der Praxis ist das Thema Sprache. Ich mache mit den Kindern nun eine Dialogische Bilderbuchbetrachtung. In diesem Bilderbuch (Die einsame Giraffe) geht es um Sozialkompetenzen.

Hat einer von euch die ausbildung schon ist also ErzieherIn, oder kennt sich damit jemand aus und kann mir helfen?

Mein Grobziel ist: "Die Kinder erweitern und verbessern ihre nonverbalen und verbalen Ausdrucksfähigkeiten"(Orientierungsplan Ba-Wü, Bildungs- und entwicklungsfeld Sprache)

Jetzt komme ich nicht so richtig weiter. Als Feinziele habe ich:

  • Die Kinder haben einen besseren Umgang miteinander -Die Kinder erkennen Gefühle der anderen

Ist das so richtig? Oder eher nicht? Ich will hier nicht hören, dass ich in der Schule hätte besser aufpassen müssen. Leider ist es nämlich so, dass ich auf einer SEHR schlechten Schule bin, die uns entweder GAR NICHT oder viel zu spät informiert. Außerdem sagts jeder Lehrer über die Ziele etwas anderes. Die sind sich also auch nicht einig.

Ich hoffe es ist jemand unter euch, der mir helfen kann ;)

Danke schön schon mal für alle hilfreichen Antworten!

Liebe Grüße Zolah

...zur Frage

was passiert wenn kinder ohne eltern aufwachsen?

ja weiß die frage ist komisch aber ich musste mit 5 jahren meine eltern verlassen,weil das jugendamt dort wo ich wohnte es zu gefährlich hielt und jetzt leide ich unter deppresionen,bin aggresiv,und habe mich sogar mal geritzt,sind das die folgen davon?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?