Welcher 4k Monitor unter 400 Euro?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Der Monitor von Samsung 43%
Der Monitor von Benq 43%
Der Monitor von Asus 14%
Ein anderer Monitor der 4k fähig ist 0%

5 Antworten

4K Monitor, fürs Spielen?

Gehen wir einfach aus, du besitzt mindestens eine GTX1070, dammit sich 4k "Lohnt" von der Lesitung her.

Empfehle ich dir Ganz klar LG... Obwohl... Doch eher ASUS?... aber wie währe es mit... Sam...

Was ich dammit sagen will, dass Bild empfinden ist Persönlicher gemschmack.

z.B. Ein Freund von mir, hat sich neulich einen neuen Monitor gekauft, auch 4K von LG. Er findet ihn Super, er mag die Farbdarstellung und auch den Kontrasstwert. Wobei ich der Meinung bin, dass er eine Schreckliche darstellung hat.

Kurz: 

Wenn dir hier 100 leute einen 100Monitore vorschlagen, kommen auch Fast 100-Modelle zusammen. Am ende, bist du kein grad schlauer. Geh lieber einmal in einen Elektro markt und schaue dir die verschieden Marken mal an.

Persönliche meinung:

Kauf dir keinen 4K Monitor, schlechter kannst du dein geld nicht Investieren. 4K Monitore sind leistungsfresser, Teuer und keinen Stück besser. Klar ist das Bild etwas schärfer als mit 1080P. Nur ist dir der leistungsverlust im verhältniss zur Bildauflössung so wichtig? Ich empfehle jeden, der nur ansatzweisse Spielt, einen 144Hz oder 244Hz Monitor.

244 Hz sind vollkommen übertrieben

0

Würde nicht auf einen Monitor zeigen und sagen: Der isses!
4k ist zwar schön und gut, Kontrast spielt aber oftmals eine große Rolle und ist bei Geräten mit solch niedrigen Preisen meist sehr schlecht, weshalb er auch oft nicht angegeben wird. 1000:1 ist, soweit ich weiß, alles andere als gut, da es bis zu hunderten Millionen:1 gehen kann. Wichtig wäre mir ein IPS-Panel, da diese zu weniger BLB neigen, und HDR10 ist Pflicht. Ansonsten wären 27 Zoll die gängigste und beste Größe, falls man sich für mehrere Monitore entscheiden möchte. (Aber du wirst vermutlich einen Grund haben, weshalb nur 28er als Beispiele angegeben sind)
Denke, ich würde in diesem Fall zu, Samsung>Acer>BenQ tendieren, obwohl Acer als einziger Hersteller hier den Kontrast angibt..

Die 28 Zoll waren alle Zufall. Gibt es denn für 600 Euro 4k Monitore für die es sich lohnt mehr Geld auszugeben?

0

500:1 ist ein schlechter, aber nicht unüblicher Kontrast bei Monitoren.

1000:1 ist ganz ok und gängig.

1300:1 ist gut bei IPS-Monitoren.

6000:1 ist so ziemlich das obere Limit bei hochwertigen Fernsehbildschirmen.

IPS ist auch nicht das gelbe vom Ei. Aber ich persönlich würde es auch TN vorziehen.

0
Der Monitor von Asus

Was hast du denn mit dem Monitor vor? Da du im Moment FHD 144hz hast, gehe ich mal von Gaming aus... dafür würde ich noch gerne deine GPU wissen wollen :)

Gerade eine r9 390, aber steige um sobald ich den Monitor habe auf eine RTX 2070/2080.

0
@Zerohunter223

Na gut dann ist das ja in Ordnung.. bedenke aber das der VRAM für 4k eng werden kann in manchen Spielen

Ich würde den Asus nehmen, weil man bei dem Samsung liest, dass der sehr unsicher steht. Und der BenQ hat ja einen ähnlichen Fuß.

0
@peddahpanh

Denkst du es würde sich lohnen etwas mehr zu sparen? Was würde man den beispielsweise für 600 Euro bekommen?

0
@Zerohunter223

Spielst du eher Roleplay / Singleplayer oder eher Rennspiele / Shooter?

Dann würde sich WQHD mit 144Hz vielleicht mehr anbieten.

0
@peddahpanh

Früher, aber jetzt nicht mehr so, deswegen hatte ich ja den 144hz Monitor, jetzt spiele ich Sachen die keine hohen fps benötigen.

0
Der Monitor von Benq

Weil der hat eingebaute Lautsprecher und ist HDR fähig

also mit asus und samsung war ich immer zufrieden benq kenn ich gar nicht

Was möchtest Du wissen?