Welchen Notendurchschnitt braucht man insgesamt und in den Hauptfächern um nach der Fachoberschule die Fachhochschule zu machen?

4 Antworten

Also erstmal:
Eine Fachhochschule ist eine Hochschulart, genau wie ein Universität.
Das heißt, an einer Fachhochschule studiert man und macht kein Abitur.

Ein Fach-Abi ist eigentlich schon eine Abiturart, was du meinst ist bestimmt die Fachhochschulreife.

Natürlich kannst du die allgemeine Hochschulreife, Abitur, machen. Aber das ist unnötig, du hast ja schon eine Hochschulreife (!).

Falls du also studieren wollen würdest und die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife dazu nicht ausreichen würde (Bsp: Mit FHR an Uni studieren wollen. Mit FgHR in IT Psychologie an Uni studieren, etc.) dann gibt es die sogenannte Deltaprüfung.

Wer die Deltaprüfung besteht, kann dann mit seiner Hochschulzugangsberechtigung auch das studieren, was er sonst nicht dürfte.

Also summerized:
Wenn du schon eine Form der Hochschulzugangsberechtigung (bspw FHR) hast, dann ist es unnötig das aufwerten zu wollen, wozu macht man das sonst?!
Stattdessen lieber die Deltaprüfung ableisten und dann einen geöffneten Studienmarkt vor sich haben.

Aber um deine Frage zu beantworten:
Das kommt vermutlich auf die Schule an, an der du Abi "nach"machen würdest

Normalerweise können Leute, die nicht gleich auf dem Gymi waren oder die die Berechtigung für die gymnasiale Oberstufe bei ihrem MSA nicht erreicht haben, ohne Berufsausbildung nirgends mehr Abitur machen. Weil die (Bildungs-) Politiker das so wollen.

Ausnahmen gibt es in Bayern (FOS mit mind. 3,0) in Berlin und in Rheinland-Pfalz. In NRW sind die Regeln für Leute der Höheren Berufsfachschulen schwammig und von Schule zu Schule unterschiedlich. Oft wird das sogar überhaupt nicht angeboten.

Leute mit MSA ohne Berechtigung können in vielen Bundesländer eine Doppelqualifation von schulischer Berufsausbildung und Fachhochschulreife in 3 Jahren. Diese Berufsausbildung berechtigt dann zum Abitur in einem Jahr über die BOS.

Man sammelt in der Oberstufe in den GK und LKs Punkte. Wenn man eine gewisse Anzahl erreicht hat, wird man fürs Abi zugelassen. Um das Abi zu bestehen braucht man mindestens "ausreichend" (ich weiß Nicht genau wie viele Punkte das sind). Dies gilt auf jeden Fall für Niedersachsen.

Was möchtest Du wissen?