Hallo. Wenn du dich wirklich über den Artikel 13 informieren möchtest, den du meinst, dann schaue nicht irgendwen auf Youtube.

Kanäle die wirklich aufklären und das richtige erzählen sind derzeit Rewi, PietSmiet und ein paar weitere, die bei deren Aktion mitmachen.

Ansonsten genieße die Informationen mit Vorsicht, da gerade in letzter Zeit sehr sehr viel bullshit darüber erzählt wurde und absolute Unwahrheiten verbreitet wurden. Also quasi Fakenews.

Und nein, er wurde nicht abgelehnt. Er bzw. sad Gesamtpaket, wurde vor ein paar Wochen vom EU Parlament beschlossen und muss als nächstes erstmal durch den Rat der europäischen Union.

Erst wenn die zustimmen, ist es beschlossene Sache.
Aber bis dahin kann man noch dagegen wirken.

...zur Antwort

Hier:
http://www.usk.de/titelsuche/titelsuche/?tx_uskdb_list%5Baction%5D=search&tx_uskdb_list%5Bcontroller%5D=Title&cHash=c88f86b2b231b3fbf76fa8f7c3e3b73d

18 ist die USK Freigabe.

...zur Antwort

Ich gebe dir einen Hinweis, vielleicht kommst du dann auf eine Lösung:
sin²(x) + cos²(x) = 1

...zur Antwort

Mit
if (operator == '+') {
hier rechnen
}
else if (operator == '-') {
hier was anderes rechnen
}
...

oder mit switch

switch(operator) {
case '+':
hier rechnen
break;
case '-':
hier was anderes rechnen
break;
case ...
}

...zur Antwort

Schau dir bei einem Informatikstudiengang das Modulhandbuch an, da steht das drin.

Aber meist:
Logik (Aussagenlogik, Prädikatenlogik)
Diskrete Mathematik (Gruppen, Ringe, Körper, modulare Arithmetik, etc.)
Lineare Algebra (Vektorrechnung, Lineare Gleichungssysteme, Matrizen, Lineare Abbildungen, etc.)
Analysis (Funktionen, Differential- und Integralrechnung auch im Mehrdimensionalen)
Statistik

Anderes:
Meist auch noch im Rahmen von anderen Veranstaltungen Graphentheorie und auch Inhalte der theoretischen Informatik ist Mathematik.

...zur Antwort

weil du nicht "var + sar + har" rechnen kannst, wie du es willst...

hinter einem char steckt auch nur eine Zahl (schau dir mal die ASCII Tabelle an).
'+' ist als Zahl Interpretiert nämlich 43.
und 1+43+1 =45

du musst z.B. mit if (sar == '+') abfragen, welchen Operator du hast und entsprechend dann wirklich var + har schreiben.

...zur Antwort

Das Spiel muss über R* Social Club oder Steam eh aktiviert sein.
Und wenn du das hast, dann kannst du bequem per Download gehen.

R* Social Club ist Pflicht am PC, also hast du zumindest das, wenn du GTA schon gespielt hast.

...zur Antwort

Das liegt daran, dass ein String ein Objekt ist und du nicht mit == vergleichen solltest.

obj == anderesObj vergleicht nicht die Werte, sondern eine Adresse.

Benutze .equals() zim Vergleich von Strings.

also: x.getText().equals("Hallo")

...zur Antwort

Probleme mit einem C code?

#include <stdio.h>
#include <math.h>
#include <time.h>
int main() {
   int i, P, Z, A;
   char string[i], S;
   fflush(stdin);
   for ( Z = 1; Z != 3; Z++ ) {
      printf("%i. Reihe\n", Z );
      for ( i = 0; i < 40; i++ ) {
         string[i] = getch();
         printf(" %c", string[i]);
         if ( string[i] == '.' ){
            break;
         }
      }
      printf("\n\n");
      for ( P = 0; P < i; P++ ){
         printf(" %c", string[P] );
      }
   }
}

ich habe dieses Programm geschrieben es wird zwar ohne Fehlermeldung aufgerufen jedoch bei dem ersten charakter den ich eingebe kommt dann die Fehlermeldung dass das Programm nichtmehr Funktioniert das Komische ist wenn ich die Erste for schleife wegnehme funktioniert das Programm. Kann mir vlt jemand helfen was an der for schleife falsch ist?

So funktioniert es:

#include <stdio.h>
#include <math.h>
#include <time.h>

int main() {

   int i, P, Z, A;
   char string[i], S;

   fflush(stdin);

   //for ( Z = 1; Z != 3; Z++ ) {

      //printf("%i. Reihe\n", Z );

      for ( i = 0; i < 40; i++ ) {

         string[i] = getch();

         printf(" %c", string[i]);

         if ( string[i] == '.' ){

            break;

         }
      }

      printf("\n\n");

      for ( P = 0; P < i; P++ ){

         printf(" %c", string[P] );

      }

   //}
}

...zur Frage

Also das erste was mir auffällt ist, dass du dein i noch nicht initialisiert hast, wenn du mit string[i] dein char array anlegst.
Das heißt i ist in einem undefinierten Zustand.
lege dir das array mit deiner gewünschten größe an oder nutze malloc/realloc um das array später mit speicher zu versorgen.

Vielleicht war dein Fehler und das mit der for Zufall; aber fix erstmal deinen speicherfehler und melde dich dann, wenn es dann noch nicht behoben sist, dann suchen wir weiter.

...zur Antwort

Nein, ein Objekt wird mit new erstellt. Aber du hast da den Konstruktor der Klasse. und mit new , also hier new Konto() erstellst du ein Objekt. Also das was du da hast wird verwendet um ein Objekt zu erstellen, aber die Erstellung des Objektes wird mit new eingeleitet. grob gesagt

...zur Antwort

Schau dir w3schools mal an.
Ist eine Lernplattform vom W3C (Für die Standardisierung des Internets verantwortlich).
(Hier liegt Fokus auf DOM Scripting, also Javascript im Umfeld von Websites für dynamische Seiten)

Ansonsten einfach nach Tutorial googeln, es gibt haufenweise kostenlose Tutorials und dann musst du schauen, was dir am meisten zusagt vom Stil und Geschwindigkeit her.

Wenn du dann eine konkrete Basis hast (JavaScript allgemein, DOM Scripting, etc.), kannst du dir ECMA Script 6 angucken (standardisierter Sprachkern von JavaScript) und dort das objektorientierte anschauen und so auch gleich objektorientierte Ansätze mitlernen.

...zur Antwort

Den Term kann man vereinfachen.

was beudetet denn a^x?
das heißt nichts anderes als a*a*a*...*a
Also wird das a x-mal mit sich selbst * genommen.
a^2 ist also a*a, a^5 = a*a*a*a*a

Auch noch wichtig ist, dass a*b*c = b*c*a, etc., es ist also egal, an welcher Stelle ein Faktor steht.

6*a^5*3*a^3 ist also ausgeschrieben
6*a*a*a*a*a*3*a*a*a
und das sortieren wir jetzt mal zu
6*3*a*a*a*a*a*a*a*a
und nun rechnen wir die 6*3 aus und fassen unsere a's so zusammen, wie wir ganz oben gesagt haben
18*a^8

Wie du siehst wurde aus der 5 und 3 eine 8.
Das führt uns zu folgender Regel:
a^b * a^c = a^(b+c)

also a^5*a^3 = a^(5+3) = a^8

Noch fragen?

...zur Antwort

Wenn du die Schleife nutzen willst, dann kannst du folgende Bedingung verwenden:

if (test.charAt(i) >= '0' && test.charAt(i) <= '9')

Es prüft, ob der char eines der Zeichen 0-9 ist, also "zahlen".

...zur Antwort

while (Bedingung) {

}

Innerhalb der Klammern gehört die Bedingung.

while (Bedingung) && (...)

ist ein ungültiges Statement.
(Man könnte hier noch was Anmerken, aber das soll dich nicht verwirren)

Du darfst natürlich while ((B1) && (B2)) machen, aber sie sind trotzdem innerhalb EINES Klammernpaares.

...zur Antwort