Welche sprache ist einfacher? Französisch oder Italienisch?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey du :)

Ich spreche selber fließend als Muttersprache Portugiesisch und Deutsch. Außerdem lerne ich Englisch, Spanisch, Frz. und Latein. Mit Italienisch habe ich keine Erfahrung.

Aber du hast einen Vorteil, weil du schon Latein lernst. Beide Sprachen stammen vom Lateinischen ab und ich habe gemerkt, dass man sich viel vom Lateinischen herleiten kann.

Ich denke nicht, dass eine Sprache einfacher ist als die andere. Französisch ist, wie ich finde eine sehr einfache Sprache. Genau genommen ist es egal. Du fängst in beiden Fällen mit einer neuen Sprache an, gleiche Systematik nur halt andere Aussprache.

Du kannst ja mal überlegen, ob du eine der beiden Sprachen irgendwie gebrauchen kannst, z. B wenn du jemanden kennst, der die Sprache schon kann oder so. Französisch wird in mehr ländern gesprochen als Italienisch.

Letztendlich bleibt es deine Entscheidung.

LG Jasmin

PS: Wenn du Franze nimmst, kannst du mich fragen :)

Ich stutze jedes Mal, wenn ich Fragen zum Erlernen weiterer Sprachen lese mit dem Auswahlkriterium leicht zu lernen.
Wenn ich eine neue Sprache lernen will, dann sollte sie mir doch wohl in erster Linie gefallen, oder? Wie sonst sollte ich mich wohl 3 Jahre zum Lernen motivieren?
Denn Arbeit ist es allemal, und es gibt Zeiten, in denen dir das Lernen bzw. das Durchhalten durchaus auch schwer fallen wird.
Ich würde dir also raten, dir sowohl Französisch und Italienisch zumindest einmal anzuhören. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, mal in beide Fächer reinzuschnuppern, für eine Unterrichtsstunde?
Ansonsten hast du hier mal ein Hörbeispiel für Italienisch https://www.youtube.com/watch?v=lOcGrQmmzY0

Hallo,

auch wenn weltweit deutlich mehr Französisch als Italienisch gesprochen wird, bleibt es letztendlich deine ganz persönliche Entscheidung.

Lasse folgende Punkte in deine Entscheidung einfließen:

  • deinen Berufswunsch: Welche Sprache ist dafür am wichtigsten?
  • deine persönlichen, privaten Interessen:

  • In welchem der beiden Länder machst du am liebsten Urlaub?

  • Zu / In welchem der beiden Länder hast du die meisten Beziehungen, Freunde, Verwandtschaft?

  • Für welches der beiden Länder schlägt dein Herz am ehesten?

  • In welcher Sprache findest du in deiner Familie, deinem Freundes- und Bekanntenkreis am ehesten Unterstützung, weil jemand die Sprache bereits gelernt hat oder spricht?

Ich wünsche dir ein gutes Händchen bei deiner Entscheidung und viel Glück und Erfolg für deine weitere schulische und berufliche Zukunft.

:-) AstridDerPu

PS: Welche Sprache einfacher (zu lernen) ist, lässt sich nicht sagen. Das ist eine subjektive Empfindung.

Was möchtest Du wissen?