Französisch, Italienisch oder Spanisch was ist besser?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Spanisch 52%
Französisch 35%
Italienisch 11%

14 Antworten

Französisch

Da du derzeit ja an der Grenze zu Frankreich wohnst würde ich sagen, dass Französisch am sinnvollsten wäre. Außerdem ist die Sprache sehr sehr schon (Sprache der Liebe eben) und man spricht sie nicht nur in Frankreich sondern auch in einigen afrikanischen Ländern, in der Schweiz, Belgien und in Kanada.

Falls du Französisch allerdings gar nicht magst würde ich Spanisch nehmen, ist auch eine schöne Sprache und wird weltweit von sehr vielen Menschen gesprochen. Spanisch ist meiner Meinung nach von der Aussprache her leichter zu lernen als Französisch (meine Meinung), aber ich finde Französisch trotzdem ein kleines bisschen schöner ;)

Italienisch würde ich nur lernen wenn du irgendeinen Bezug zu Italien hast oder dir das Land und die Sprache sehr gefällt. Eine Freundin von mir spricht Italienisch und ich finde, dass man doch relativ viel verstehen kann wenn man selbst einigermaßen gut Französisch und Spanisch spricht.

Grammatikalisch sind alle drei Sprachen in etwa gleich schwer würde ich sagen. Den Unterschied macht da glaube ich eher die Aussprache.

Liebe Grüße, S.

Spanisch

Ich würde dir Spanisch empfehlen. Zum Einen klingt die Sprache einfach nur toll und zum anderen wird sie am meisten von den drei Sprachen gesprochen (Spanien und Südamerika) Aber letzendlich musst du entscheiden, welche Sprache für dich am sinnvollsten sein wird. Mit Spanisch wirst du jedenfalls keinen Fehler machen. Und kannst die in vielen Ländern in der Welt verständigen. Jedenfalls in Südamerika ;)

Französisch

Ich lerne in der Schule Französisch & Spanisch.

Zwar bin ich in Französisch & Spanisch ungefähr gleich gut, aber ich fühle mich, wenn ich auf Französisch rede, viel sicherer. Könnte aber auch daran liegen, dass ich das schon 2 Jahre länger lerne ;)

Vom Klang her finde ich, dass Französisch am schönsten klingt, ist aber Geschmackssache! Und "einfach" wird es wohl nicht werden, IRGENDEINE Sprache zu lernen, und ich glaub, man kann auch nicht sagen, dass irgendeine Sprache einfacher wäre als die andere! (:

Lohnen würde sich vermutlich am ehesten Spanisch, ich hab gehört, dass es total viele Spanischsprachige gibt, und Spanisch auch so zur "Weltprache wie Englisch" wird. Aber vielleicht wäre es ja trotzdem ganz gut, Französisch zu lernen, wenn du doch gleich and er Grenze wohnst (trotz Umzug)...? Aber es kommt natürlich auch drauf an, was du später mal machen willst. Wenn du vorhast, ins Ausland zu gehen, solltest du am besten die Sprache von diesem Land lernen ;)

Aber letztendlich ist es deine Entscheidung, was du wählst :))

Was möchtest Du wissen?