Welche Sprache ist leichter zu lernen (Französisch, Spanisch oder Italienisch)

30 Antworten

Für einen Deutschen ohne Sprachkenntnisse hört sich Italienisch und Spanisch ggf. gleich an! Aber meine Erfahrung ist eher diese: Das Spanische unterscheidet sich vom Italienischen im Großen und Ganzen so, wie das Deutsche sich vom Englischen unterscheidet (dabei ist sogar Deutsch noch näher am Englischen dran, als Italienisch an Spanisch)! Das Spanische ist simpler als das (ältere) Italienisch.

Klar, beides sind lateinische Sprachen. Das ist wie bei den germanischen Sprachen: Englisch ist einfacher und einsilbiger als das Deutsche, das komplexer und etwas vielschichtiger ist. Dennoch ist Deutsch eine Ursprungssprache des Englischen. Ein Deutscher hat es leichter, Englisch zu lernen. So hat ein Italiener es ggf. leichter, Spanisch zu lernen als beispielsweise Deutsch oder Englisch. 

Die Sprachen unterscheiden sich trotzdem teilweise recht krass voneinander. Französisch zum Beispiel ist auch eine lateinische Sprache. Kein Mensch redet aber davon, dass Italienisch für einen Franzosen leicht zu erlernen ist. Wieso nicht? Weil es zwei unterschiedliche Sprachen sind. Teilweise ziemlich unterschiedlich - so wie Italienisch vs. Spanisch! Gib mal Italienisch vs. Spanisch in den Google-Übersetzer ein und du weißt, was ich meine.

Die wichtigste dieser drei Sprachen (Italian, Spanish, French) ist ganz klar die, die am häufigsten (von den meisten Menschen) auf der Welt gesprochen wird. Somit ist das Spanisch! Das ist auch am leichtesten zu erlernen (wie ich finde [Fremdsprachenkorrespondent für Englisch und Spanisch - staatlich geprüft]).



spanisch zählt auch als die zweite/dritte businesssprache neben chinesisch oder so :D

also wäre ganz nützlich

und mal ehlrich

wenn du spanisch lernst und deutsch und englisch kannt oder sogar noch latein is französisch GANZ EINFACH dazu zu lernen

also ich hab englisch und franze und hab mir dann mal in ner ag spanisch angeguckt und habe schon einige wörter verstanden, teilweise sogar die grundaussage des textes ohne je vorher was gelernt zu haben :D

Kommt drauf anfür welche du dich mehr intressierst. bei mir war das so dass ich russisch immer gehasst habe weil sie so unschön klingt. und jetzt hab ich sie schon fast vergessen. im gegenteil zu englisch. ich kann inzwischen englische filme gucken und alles verstehen. musst du für dich rausfinden

Ich finde Italienisch am leichtesten zu lernen, vor allem wegen der Aussprache. Allerdings hast Du evtl. mehr von Spanisch, da es in vielen Ländern gesprochen wird. Französisch finde ich schwieriger (Aussprache und Grammatik). Nun viel Glück bei der Auswahl :-)

Französisch empfinde ich als eine sehr schwierige Sprache, aber Italienisch finde ich sehr einfach. Leicht zu lernen und auszusprechen, vor allem wenn du vorher schon Latein hattest.

Hatte kein Latein nur English.

1

Was möchtest Du wissen?