Welche der europäischen Sprachen am Mittelmeer sind am leichtesten zu lernen (Spanisch, Französisch, Italienisch, Slowenisch, Kroatisch, Albanisch, Griechisch)?

11 Antworten

Diese Frage hatten wir doch schon ein paar Mal.

Keine Fremdsprache ist leicht.

Für einen Deutschsprachigen ist von den angeführten Sprachen Spanisch wohl relativ leichteste, knapp dahinter Italienisch. Französisch geht auch noch, da viele romanische Wurzeln auch im Deutschen bekannt sind. Slowenisch und Kroatisch sind als slawische Sprachen vom Deutschen weit weg und daher relativ schwer. Auch im Griechischen findet man kaum Bekanntes. Albanisch ist unter den genannten Sprachen am schwierigsten für Deuitsche, denn da findet sich nur selten ein italienisches Lehnwort o.ä., das man sich mit einer Eselbrücke merken kann. Sonst alle bekannten "Schikanen" wie Genera, wegen denen das Deutsche immer als zu schwierig beklagt wird.

KEINE Fremdsprache ist leicht zu lernen. Eine Sprache zu lernen, ist IMMER harte Arbeit und erfordert viel Mühe und Disziplin - wenn man versucht, sich diese Spache hierzulande und selbst beizubringen.

Da man zu Spanien, Italien und Frankreich und zu deren Sprachen als Deutscher meist engere Beziehungen hat, sind Slowenisch, Kroatisch, Albanisch und Griechisch vermutlich noch schwieriger (diese Sprachen haben mit west- und mitteleuropäischen Sprachen zudem so gut wie keine Ähnlichkeit).Zudem muss man bei der griechischen Sprache auch noch ein anderes Alphabet lernen.

Die Anwendungsmöglichkeiten für Slowenisch sind übriegns nur SEHR begrenzt - eben auf Slowenien.

Das kommt drauf an, welche Sprache man spricht...

Wenn man Romanische Sprachen wie Rumänisch oder Portugiesisch spricht, dann ist Französisch, Italienisch und Spanisch einfacher als die slawischen Sprachen wie Kroatisch, Russisch, Polnisch, Slowenisch oder Bulgarisch.

Wenn man allerdings eine slawische Sprache wie Russisch, Ukrainisch, Mazedonisch oder Tschechisch spricht dann sind wiederum die Sprachen wie: Kroatisch, Slowenisch, Slowakisch usw. einfacher...

Albanisch und Griechisch gehören sind zwar eigenständige Sprachen, die mit niemanden was zu tun haben, aber dennoch zu den Indoeuropäischen Sprachen zählen.

Für mich persönlich ist Griechisch die schwerste Mittelmeer Sprache, aufgrund wegen der Schrift und deren Wörter.

Am leichtesten von der Grammatik her ist Italienisch u Spanisch !!!

Welche Sprachen noch lernen?

Welche Sprache soll ich lernen: Französisch, Italienisch oder Spanisch

...zur Frage

Welche Sprache ist am leichtesten lernen?!

Hallo, ich muss jetzt für eine Sprache, Spanisch, Latein, Italienisch oder Französisch, entscheiden. Bitte helft mir, welche ist am leichtesten zu lernen?!

...zur Frage

Abi: Welche dieser Sprachen ist am einfachsten?

Französisch, Spanisch, Italienisch, Latein: Welche dieser Sprachen ist (grammatikalisch) am einfachsten zu lernen?

...zur Frage

Welche Sprache ist am leichtesten zu lernen: Französisch, Latein, Spanisch oder Italienisch?

Welche Sprache ist am leichtesten zu lernen: Französisch, Latein, Spanisch oder Italienisch?

Ich bin leider echt kein Sprachgenie, weil ich Vokabeln echt schnell vergesse und ewig brauche, um mir Grammatik einzuprägen. Deshalb sollte es eine Sprache sein, bei der die Grammatik nicht kompliziert ist. Latein scheidet da, glaube ich, fast aus.

Viele Grüße, mantel96

...zur Frage

Kreuzfahrt buchen?

Im Juli oder August möchte ich mit meiner 11jährigen Tochter eine Kreuzfahrt machen, am liebsten westliches Mittelmeer. Ich wühle mich schon die längste Zeit durch die Angebote, suche natürlich auch nach 'Single mit Kind' Angeboten. Hat jemand Tipps für mich? Also welche Gesellschaft buche ich am besten, was ist halbwegs bezahlbar, was buche ich unbedingt dazu, gibt es vielleicht eine spezielle Seite, die Kreuzfahrtangebote vergleicht, etc.

...zur Frage

Habt Ihr Geheimtipps für Nordsizilien?

Hallo Sizilien-Fans, ich werde Mitte September für 10 Tage im Norden Siziliens unterwegs sein. Ferienwohnung nahe Cefalu. Natürlich möchte ich möglichst viel von Land und Leuten kennenlernen. Daher die Frage nach interessanten Zielen, gerne auch mal weit ab vom Touristentrubel. Nette typisch sizilianische Dörfer, tolle Natur. Möglichkeiten landestypisch zu Speisen. Bin für alle Ideen offen und möchte natürlich möglichst wenig verpassen. Sollte alles mindestens per Tagestour mit dem Auto machbar sein. Danke vorab!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?