Russisch/Slowenisch/Kroatisch?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die genannten Sprachen sind zwar slavisch und haben einige Gemeinsamkeiten, jedoch ist die Grammatik und der Satzbau unterschiedlich, so sass es schwierig werden könnte.

Es kommt auf das Ziel an, mit welchem Du die sprache lernen möchtest. Mit Russisch erschließt man sich das ganze Territorium des früheren Russischen Imperiums und später der UdSSR, einige Länder Afrikas aber auch Syrien, den viele sprechen hier russisch.

Keine einfache Entscheidung. Ohne hier eine Sprache empfehle zu wollen - einfach ausprobieren.

Ich würde im Allgemeinen gleich mit meiner Zielsprache anfangen. Russischkenntnisse haben sicherlich Vorteile, aber du könntest die Stunden, die du pro Woche in Russisch investieren müsstest, halt auch gleich für Kroatisch aufwenden. Ich denke, das würde die paar Vorteile, die Grundkenntnisse in Russisch mitbringen, locker überwiegen.

Hallo,

meine Muttersprache ist Russisch und wenn du Kroatisch lernen willst, kann Russisch schonmal nicht schaden. Diese beiden Sprachen sind verwandt und viele Wörter kann man sich dann automatisch herleiten. Was die Fortschritte anbelangt: im russischen gibt es 32 Buchstaben, die Deutschen kennen 26. sobald du das Alphabet beherrscht ist Schonmal der erste Schritt getan. Es gibt im russischen keine Artikel und es gibt mehr Fälle (Genitiv, Dativ etc) als im deutschen. Hinzu kommt natürlich die Rechtschreibung. Ich würde es dir trotzdem empfehlen um ein Gefühl für die Sprache zu bekommen und um später vielleicht leichter kroatisch lernen zu können. Außerdem sprechen viele Menschen der ehemaligen UDSSR Russisch (eigentlich alle), daher schadet es nicht sich zumindest grundlegend verständigen zu Können und lesen zu können. Somit kannst du auch deine reisemöglichkeiten erweitern

lg

Hey ich bin Kroate ohne mein Land zu bevorteiln würde ich dir raten kroatisch

Zu lernen dies wird dir weiter helfen denn wenn du kroatisch kannst kannst du auch zu 95% bosnisch und serbisch jedoch auch ein bisschen polnisch und russisch also wenn du kroatisch nimmst nicht das kroatisch aus split und diese Städte in der Nähe lernen sondern das normale kroatisch in keiner abgewandelter version

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn jemand ein Sprache lernt, lernt er grundsätzlich die Sprache in der Grundform / normal. So wie man im Deutschen Hochdeutsch lernt. In jedem Land gibt es regionale Dialekte wie im Deutschen bayrisch, schwäbisch usw....der Dialekt von dem du hier so abrätst heißt dalmatinisch und kann u.a. helfen Italienische Wörter besser zu verstehen, bei Vermietern, Kellnern usw. besser anzukommen.

@ElProfesor: Grundsätzlich sind es slawische Sprachen und wenn man eine kann, kann dies helfen andere zu verstehen. Wenn man das Russische an sich nicht lernen will kann man mit natürlich mit Kroatisch anfangen und wird dann brokenweise die Bulgaren, Russen usw. verstehen. Aber dazu muss man es schon sehr gut können. gerade wenn ein Auslandssemster für dich in Frage kommt wäre es der richtige Einstieg. Studieren kannst in Kroatien je nach Uni aber auch auf Englisch ;)

Viele Deutsche tun sich schwer da wir 7 Fälle und nicht nur 4 wie im Deutschen haben aber das wird schon! Übung macht den Meister und Wortschatz kann man heute super mit Apps aufbauen

Viel Erfolg!

1
@BOKICA1950

Vielen Dank für die Antwort! Ja ich überlege ein Auslandssemester in Osijek zu machen (die Kurse finden auf Englisch statt) und ich würde definitiv versuchen Sprachentechnisch so viel mitzunehmen, wie es geht (viel mit Kroaten unternehmen und Sprachkurse besuchen etc.). Denkt ihr es würde Sinn machen ein Semester davor russisch zu belegen, um dann vor Ort leichter kroatisch lernen zu können, oder ist es den Aufwand nicht wert? LG

0
@BOKICA1950

Mal eine Frage zu Kroatisch. Wird der Vokativ genutzt? Ich habe mal gelesen dass er dort nur noch pro Forma existiert und nur gentzt wird, wenn jemand partout auf Ansprache nicht reagiert. Damit wäre er im ersten Mpment ja nicht so wichtig zu lernen.

0
@ElProfesor

@ElProfesor ich glube es ist keine große Hilfe da du ohne die doppelte Zeit auf kroatisch nutzen kannst. bevor man keine Sprache gut kann lieber eine besser können und dann die anderen angreifen. aslo gerade bevor ich nach kroatien gehen würde, würde ich mit kroatisch lernen starten.

0

Du kannst Russisch lernen wenn du möchtest...helfen wird es dir nur ein bisschen aber dann kannst du Russisch und Kroatisch🤷🏽‍♀️😅 LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?