Welche Leine wäre für eine Französische Bulldogge geeignet?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf jeden Fall ein gut sitzendes, gut gepolstertes Geschirr. Wir haben eine englische Bulldogge, der super an der Leine geht, aber wenn er etwas interessantes erschnuppert, kann er schon massiv ziehen.

Daher halte ich von Flexileinen gar nichts!!! Es sollte eine stabile, normale Leine sein, mit Karabinerhaken und verstellbarer Schlaufe.

Hilfreich ist auch eine Schleppleine, um ihm das Laufen bei Fuß bzw. abrufbar ohne Leine beizubringen.

Wenn sich der Hund an euch gewöhnt hat und ihr in der Natur seid (ohne Straßenverkehr, Radfahrer usw.), könnt ihr ihn, wenn er abrufbar ist, immer ohne Leine laufen lassen. Das hat unsere Bulldogge von kleinauf von selbst gemacht ohne Probleme, Bulldoggen sind Familienhunde und bleiben eng bei ihrem "Rudel".

Aber es kommt auch auf den Charakter des einzelnen Tieres an, und was er in den 5 Jahren vor euch schon erlebt hat. Daher - laßt es langsam angehen.

Ich habe mir eine Lederleine von Schröders Hund gekauft. Ich habe nachgefragt, was die aushält (habe eine old school Leine), die Antwort war: die hält sogar ein Pferd, weil das aus dem Leder für Pferdegeschirre gemacht wird. Kann ich nur empfehlen.

Ihr braucht ein Geschirr & eine 2 m Führleine & natürlich eine Hundeschule, in der ihr lernt wie ihr eurem Hund Leinenführigkeit beibringt.

Was möchtest Du wissen?