Mops oder Französische Bulldogge

... komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Oh man.... wenn ich hier manchen Schwachsinn lese, wird mir schlecht!! Keine Ahnung von nichts aber mitschreiben wollen, zu kurze Beine aber mit den großen Hunden scheissen wollen, das passt auch!! Also: Eine Französische Bulldogge... braucht NICHT viel Auslauf! Sie brauchen keine große Wohnung, was sie brauchen: Viel Liebe!!! Sie sind der absolute Familienhund, lieben Kinder und alles Getier was draussen zu finden ist! Sie sind gute Schläfer, liebevoll, je nach dem Schnarcher und einfach irre in ihre Familienmitglieder verliebt! Ich habe selbst einen French Bully.. und es ist die absolute Oberklasse an Hund überhaupt! Ich würde mir immer nur noch Bullys kaufen, nichts anderes! Sie haben je nach Nase bisschen Luftprobleme, schnarchen dadurch, aber wenn du mit ihnen spielst und sie ab und zu bei ihren spielen stoppst, dann ist das kein Problem, meinen zb muss ich nicht stoppen, er schnarcht bissel was wenn er träumt! Du wirst es sehen wie Bully dich liebt und wie sehr du Bully liebst! Viel Glück :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausi000
21.09.2015, 19:18

Genau das ist auch meine Meinung 

0

Ich finde beide Rassen niedlich. Aber leider sind sie anfällig für Krankheiten. Aufgrund der angezüchteten Kopfform haben Möpse und Frz. Bulldoggen oft Atemprobleme und Augenentzündungen.

Deshalb würde ich mir lieber einen jungen Mischling aus dem Tierheim holen. In unserer Familie hatten wir bisher drei solche Mischlinge. Alle waren total lieb und sind bei guter Gesundheit steinalt geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe ein mix zischen mops und franz. bulldogge. sie ist robust, wiegt knapp 13kg und von der größe her, hat sich die bulldogge durchgesetzt. allerdings von der farbe her wie ein mops :-)aussrdem ist sie sehr verspielt und tollpatschig und deshalb auch meiner meinung nach als familienhund geeignet. die mischung kann ich mit gutem gewissen weiterempfehlen!!!:-) lg celinchen91

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SamiiWhoElse
08.03.2012, 16:25

extreme süß <3

0
Kommentar von testobenny
27.05.2015, 23:33

Hallo Ich bin Marie, schreibe grade von dem Account meines Freundes. Ich bin Luna`s Vorbesitzerin. Von mir hast du Luna. Hast du/Ihr Sie noch oder habt ihr Sie weggegeben?
Ich würde Sie sofort wieder nehmen. Wäre nett wenn du dich mal melden könntest.

https://www.facebook.com/mariesophie.niewiera?fref=ts 

0

da würde ich dir wirklich eher den mops empfehlen er ist viel leichter zu halten und auch billiger in der haltung. schlechter am mops sind allerdings die zuchtkrankheiten die ziehmlich oft bei möpsen eintretten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe genau einen Mix aus beiden Rassen! Einen Frops ;) Sie ist einfach perfekt! Sie kann frei atmen, ist sehr sportlich und gleichzeitig die Ruhe selbst! Ich kann dir diese Mix einfach nur empfehlen! Darin vereinen sich die Vorteile beider Hunde und dazu noch ein zauberhaftes Aussehen! lg Vivian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackCloud
12.09.2010, 13:42

Es können sich genauso gut alle Nachteile und alle Krankheiten im Mix vereinen. Das ist pures Glück und daher nicht empfehlenswert.

0

Informiere dich erstmal selber GRÜNDLICH über diese Hunderassen.Danach solltest du dich mit deiner Familie zusammensetzen und dir Gedanken machen,welcher Hund eher zu dir/euch passt.Da wir dich nicht kennen,kannst nur du alleine eine Entscheidung treffen.Außerdem musst du dir noch weitere Gedanken zum Thema "Hundekauf" machen.Wohin mit dem Hund,wenn es in den Urlaub geht?Habe ich genug Zeit (Spaziergänge,Beschäftigung,Erziehung),Geduld(Erziehung) und Geld (Tierarzt,Futter...) für einen Hund?usw. Und suche dir einen seriösen Züchter.Am Besten besuchst du viele Züchter und suchst den Besten aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde eine bulldogge nehmen.Schoßhündchen sind nichts für mich persönlich=))))))))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kikkerl
03.01.2010, 20:50

lol ich stünde eher auf boxer. hatte mal so ne dame geschenkt gekriegt... schluchz

0

Wir haben einen Mops. Er ist pflegeleicht, sehr sehr anhänglich und sehr verfressen. Aber faul ist er nicht! Es heißt doch der sportliche Mops. Und das kann ich von unserem Oskar wirklich behaupten. Langweilig sind sie auch nicht. Für ein Späßchen immer zu haben, wie jeder andere Hund auch. Ich empfehle dir einen Mops zu kaufen. Viele Grüße Exuma

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Supergirli98
05.01.2010, 17:18

Denke ich auch

0

meine Freundin hat mir ihren mops für eine Woche ausgeliehen.er ist voll süß und gar nicht faul.er ist sehr sportlich.ich entscheide ich für ein mops

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weder noch. beides zur zeit moderassen und somit wird alles vermehrt, was nach hund aussieht, ohne rücksicht auf gesundheit und wesen.

www.bulldogge.de und bei den möpsen sieht es nicht besser aus. man landet auch schnell bei einer qualzucht, weil ein gesund gezüchteter hund für einen laien fast nicht zu finden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selber einen Mops und ich bin froh dass ich ihn mir geholt habe. Möpse sind serh interligent auch wenn man das eig nicht glaubt. Und Möpse können auch mit Joggen gehen. Meiner liebt spatziergänge und freut sich immer wieder auf die Hundeschule. Aber ich würde mir einen Mops mit Nase holen weil die mehr Luft bekommen.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die antwort von brummelhummel ist totaler schwachsinn....

sind beide gleich gross, kampfhundegesetz, quatsch!!!

eine französische bulldogge ist ein aktiverer hund, der z.b. auch mit joggen gehen kann, etc. und auch lange spaziergänge mitmacht...

der kommentar, dass sie wegen der nase krankheiten bekommen ist blödsinn, sie haben zwar beiden ihre schwachstellen, aber keins davon hat direkt mit der nase zu tun...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiwis2
03.01.2010, 20:46

DH

0

hehe also meine cousine hat eine französische buldogge und die hat schrecklihce probleme mit der atmung hat ein mops auhc und schreckliche probleme mit den hinterlüfen und ihrer wirbelsäule.ich würde dir einen weiblichen mops empfeheln weil die 1.nicht so schnell probleme mit den hinterbeinen bekommen 2.weil sie kleienr sind und dadurch kaum probleme mit den beinen bekommen und 3. weil sie meiner meinung nach süßer sind aba das zählt ja nicht :) viel spass beim kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neufiliebe
04.01.2010, 07:32

du erzählst hier von massiv kranken hunden ( was bei diesen rassen keine seltenheit ist) und wüschst dann viel spass beim kaufen..ironie?

0

naja ich würde nen mopps nehmen der ist kleiner und die bulldogge sabbert meine schwester hat so eine und das ist ekelhaft also ich würde den mops nehmen denn der sabbert nicht und der ist süßer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit wann ist eine franz Bulldogge ein Kampfhund?? Erst informieren dann schreiben!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackCloud
12.09.2010, 13:41

Listenhund.

0
Kommentar von PaulaundCoco
03.05.2011, 10:13

seit anfang wars - lol aber was für hehehe genau wie yorki hehehe

auch kampfunde müsen nicht kampflustig sein jeder hund kann zubeissen - es liegt an genen und  erzihung . Bulldoggen heute sind  als kuschel knutsch kugeln bekant und es ist auch besser so - die mögen kein stres lieber kuscheln und spielen -

0

Mal ganz ehrlich, ich finde beide hässlich.Außerdem bekommen die wegen den eingedrückten Nase oft Krankheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beide gefallen mir gar nicht! gibt doch noch andere süße hunde wie jacky russel oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mops . Nicht so groß und verfressen . eine franz. Buldogge fällt möglicherweise unters Kampfhundegesetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiwis2
03.01.2010, 20:41

ne fällt sie nicht ;-)

0
Kommentar von BlackCloud
12.09.2010, 13:40

Dat nennt sich Landeshundegesetz ...

0

also ich habe auch ein mix aus beidem. sie ist sehr verspielt und macht übelst spaß. auch als familienhund geeignet. kann ich nur weiterempfehlen!!!!!! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von testobenny
27.05.2015, 23:34

Hallo Ich bin Marie, schreibe grade von dem Account meines Freundes. Ich bin Luna`s Vorbesitzerin. Von mir hast du Luna. Hast du/Ihr Sie noch oder habt ihr Sie weggegeben? Ich würde Sie sofort wieder nehmen. Wäre nett wenn du dich mal melden könntest.

https://www.facebook.com/mariesophie.niewiera?fref=ts

0

beide schweineteuer...

was spricht gegen einem wauzi aus dem tierheim?

erstens tust du ihm einen gefallen und zweitens kriegt dein geld eine institution die es wirklich braucht, als irgendwelche geldgeiIen züchter von denen du noch riskieren kannst das der welpe krank ist

und tiere aus dem tierheim sind nicht so teuer^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pink1994
03.01.2010, 20:42

Man muss aber schon auch sagen, dass Hunde von guten Züchtern ein Gesundheitszeugnis haben und die Elterntiere auf Ausstellungen bewertet wurden.Man muss trotzdem mit mindestens 1000€ rechnen, wenn man einen Rassehund will.

0
Kommentar von PaulaundCoco
03.05.2011, 09:45

die süßen aus dem tiehrheim sind auch nicht ohne grund dort - plat nassen die in thierheim sind haben immer was an gesundheit was sehr schwer oder garnichts reparable ist .Teure thierartzt rechnungen unvermeidbar- anderes mit allen die nicht plat maulchen haben - ich hatte vielle hunde aus TH und warrren allle OK - nur bei einen muste ich fast mercedes rein stecvken bis zu genesung - dann aber worde sie geklaut :(

0
Kommentar von PaulaundCoco
03.05.2011, 09:45

die süßen aus dem tiehrheim sind auch nicht ohne grund dort - plat nassen die in thierheim sind haben immer was an gesundheit was sehr schwer oder garnichts reparable ist .Teure thierartzt rechnungen unvermeidbar- anderes mit allen die nicht plat maulchen haben - ich hatte vielle hunde aus TH und warrren allle OK - nur bei einen muste ich fast mercedes rein stecvken bis zu genesung - dann aber worde sie geklaut :(

0

Was möchtest Du wissen?