Französische Bulldogge/ Old- English Bulldogge?

7 Antworten

Hallo,

das wird bestimmt ein überaus gesunder, super gut atmender Hund werden.

Zwei Plattnasen unterschiedlicher Rassen zu verpaaren ist bestimmt total sinnvoll. Dazu eine Vermehrung mit nicht kontrollierten Elterntieren, die auch nicht untersucht und kontrolliert sind, nicht für zuchtfähig befunden wurden.

Wer eine solch sinnfreie Vermehrung macht, dem ist auch der Gesundheitszustand der Elterntiere völlig egal - ob so jemand von der Aufzucht und der Sozialisation und Prägung der Welpen Ahnung hat, darf bezweifelt werden. Hoffentlich können die Kleinen wenigstens ordnungsgemäß aufwachsen. Nicht in einem Keller oder Schuppen oder Stall - sondern in einem gepflegten Raum mit direktem Zugang nach draußen - und zwar ständig und immer.

Von so einem Hund sollte man eigentlich besser die Finger lassen, die Probleme sind dabei schon vorprogrammiert.

er wird kleiner wie ein Nilpferd, dass ist sicher. Schwimmen wird er auch nicht, da Körperbau zu der Beinlänge nicht kompertibel ist. Also Fehlkonstruktion der Natur. Schlechte Belüftung der Lungen, dafür aber super Geräusche beim Luftschnappen bei Anstrengungen und Schlaf, Wenn keiner von euch schnarcht, dann wenigstens eure Qualzucht. So und nun danke für die Aufmerksamkeit, und bestellt schon einmal die Dauerkarte beim Tierarzt. So und tschüüüüüs

ich frage mich , warum es trotz Aufklärung gerade bei diesen Rassen es immer noch Menschen gibt, die diese Zucht von brachyzephalien Rassen unterstützen. die es ertragen, Hunde mit Atemnot, mißgebildeten Nasen-Rachenraum , schnarchen, bei Wärme Kreislaufproblemen zu besitzen.

Was möchtest Du wissen?