Wechsel auf die Realschule wie sieht es mit Französisch aus?

In welche Klasse kommst du?

Ich bin jetzt in die Neunte gekommen und wechsele zum Halbjahr

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du auf dem Gymnasium noch keine zweite Fremdprache hattest, dann kannst du an der Realschule eventuell noch eine zweite neu lernen. Ansonsten gilt aber für eine Realschule, dass nur eine Fremdsprache Pflicht ist, und das ist in 99% der Fälle Englisch. Anstatt von Französisch kannst du auch einen nicht sprachliches Wahl-pflichtfach wählen, denn an der Realschule sind die zweiten Fremdsprachen nur Wahlpflichtfach.

Ah ok danke

0

Können die Leute eigentlich abitur machen wenn sie keine zweite Fremdsprache hatten

0
@spongebobbel006

Nein, das deutsche Abitur setzt voraus, dass du zwei Fremdsprachen gemacht haben musst. Dabei kannst du eine nach der 10. Klasse aufgeben, sofern du mit mindestens der Note 4 abgeschlossen hast.

1

Doch, du hast dann auch Französisch und musst alles nachlernen so gut wie möglich. Oder eine Realschule mit anderer Sprachenkombination suchen

Natürlich hast Du französisch, wenn französisch auf dieser (!) Realschule Pflichtfach ist. Wo ist das Problem? Alle anderen haben auf der Schule ja auch französisch!

Bei uns auf der Realschule gibt es ab der 7. Klasse wahlfächer. Zur Auswahl stehen Sozialwissenschaften (sowi) ,französisch und Technik. Deine Frage ist schon 7 Monate alt. Hat sich bisher irgendwas an deiner Situation verändert bzw wie fühlst du dich auf der Realschule ?

Ich würde mal sagen, ganz schön mau....

Natürlich hast Du Französisch, wenn es da keine Wahlmöglichkeit gibt.

Bei uns gab es damals Wirtschaft und Soziales, und ich glaub naturwissenschaftlich zur Wahl.

Was habe ich damals Französisch gehasst...