Was sind NO-GOs beim ersten Date für euch?

14 Antworten

Ich (m, 29) bin eigentlich ein unkomplizierter Mensch, aber es gibt schon ein paar grundsätzliche Dinge, die mich beim ersten Date stören würden. Darunter fallen ungepflegte oder zum Rahmen des "Etablissements" unpassende Kleidung, unentschuldigtes (deutliches) Zuspätkommen, dumme und aufgesetzte/einstudiert wirkende Sprüche ebenso wie Angeberei und ein überzeichnet selbstbewusster Auftritt. Auch dauerndes Stieren auf ein Handy/Smartphone oder schlechtes Reden über den früheren Partner sowie Selbstbeweihräucherung sind nicht angebracht.

Trotzdem würde ich auch jemandem, der beim ersten Mal von einem Fehler in den anderen wechselt, eine zweite Chance geben. Vielleicht war es nur die allgemeine Situation oder Aufregung vor dem ersten Date, die zu einem so verqueren Auftritt führte -----> sein kann vieles. Ich urteile über die Person erst nach dem zweiten Date.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich persönlich finde auch das ein Handy mal für ein paar Stunden unbenutzt bleiben darf. Aber es ist mittlerweile in unserer Gesellschaft so sehr eingebunden, da habe ich kaum noch ein Problem mit.

Außerdem sollte man differenzieren können ob der andere nur mal kurz auf das Handy schaut um zu gucken was ihm geschrieben wurde, oder kurz an das Handy geht um zu fragen was los ist. Denn es könnte immer einen wichtigen Grund geben.

Allerdings ewig lange Telefonate oder dumm rum tippen muss echt nicht sein.

Schlimmer finde ich aber wenn er mir versucht zu nahe zu kommen. Beim ersten Date muss das echt noch nicht sein.

Außerdem, auch wenn ich da vielleicht etwas komisch bin, ich hasse es wenn der Mann die Rechnung übernehmen will. So lange man noch nicht zusammen wohnt und das Geld sowieso aufteilt, kann man auch gerne getrennt zahlen. Ich lebe nämlich ungerne aus der Tasche eines anderen.

Das mit dem Handy ist auf jeden Fall ein NoGo, ich mein ich bin für einige Leute der erste Ansprechpartner wenn es um arge Probleme geht, daher liegt mein Handy immer auf dem Tisch, aber lautlos, wenn es blinkt schau ich schnell drauf wer geschrieben hat und was die vorschau sagt, dies erzähl ich aber gleich am Anfang das ich schauen muss falls etwas wichtiges ist.

Prinzipell mache ich das immer so wenn ich mit meinem Freund beisammen bin, das Handy gehört sich da einfach nicht obwohl wir schon 1 Jahr zusammen sind. Auch wenn ich mit Freunden/Familie unterwegs bin, bin ich nur am Handy wenn es wichtig ist.

Ich würd es gern ganz weglassen aber das geht leider einfach nicht. Ich hab einige Leute die Probleme haben und die mich brauchen. Mein Handy ist auch in der Nacht immer an, wenn was wichtiges ist wissen die Leute sie müssen 3 mal Anrufen dann kommen sie durch und ich helfe ihnen.

Ich hatte in meiner Jugend einen Freund der sich das Leben genommen hat, weil ihm mein Hilfe nicht genug war (ich gabe mir da zum Teil die Schuld dran weil ich mein Handy in der Nacht auf Flugmodus hatte und er mir geschrieben und mich angerufen hat) somit bin ich jetzt eigentlich ständig für meine Freunde/Familie/Bekannt erreichbar egal wann und wo.

Ansonsten find ich arges verspäten, angeben auch als NoGo.

Wenn die Person zu spät kommt. (außer natürlich bei Notsituationen)

Wenn diejenige Person vorraussetzt, dass man ihr alles bezahlt, nur weil man auf einem Date ist.

Und ja, keiner der beiden Beteiligten sollte zu oft oder/und ewig lange auf sein Handy starren.

Guten Tag, ihr Lieben!

Es gibt mehrere:

#1 Das Handy könnte mal auch in der Tasche verschwinden.

#2 Mit anderen Mädchen flirten. (Hinterherschauen ist für mich kein Problem, nur z. B. "Hallo, wollen wir vielleicht irgendwann ein Date haben?")

#3 Sich keine Mühe geben. Z. B. Ungepflegt und/oder zu spät kommen.

#4 Wirken, als ob man die Person nur ins Bett locken will.

#5 Unhöflich sein.

#6 Viel bestellen und zu sagen "Zahl selber!",

#7 Zu viel Alkohol oder gar Drogen (!!!) konsumieren.

Alles Gute für Sie und lg

Was möchtest Du wissen?