Was passiert wenn man einen Einbrecher tötet?

9 Antworten

Die Verhältnismäßigkeit der Mittel gilt selbstverständlich auch gegenüber Einbrechern.

Gestern stand hier in der Zeitung, dass sich ein Einbrecher auf der Flucht den Fuß gebrochen hat. Wäre das dann deiner Meinung nach ein Arbeitsunfall? Bei welcher BG muss er das dann melden?

Die Idee ist nicht schlecht. Im Zweifel kann er sich bei der GED (Gewerkschaft d. Einbrecher und Diebe) beraten lassen.

1

Das kommt immer auf die Umstände an.

Durchprügeln darfst du ihn aber nicht, das wäre verbotene Selbstjustiz.

Ach schade. Früher gab sowas noch.

1
@Aramos99

Selbstjustiz ist schon seeeeehhr lange verboten. Wenn du mt "früher" den Wilden Westen meinst, könntest du recht haben.

1
@Bitterkraut

Der Wilde Westen war die sicherste Periode in der US Geschichte.

0
@Aramos99

Vielleicht für alte weiße Männer. Für Kinder, Schwarze, Frauen, Behinderte, „Indianer“ usw. war es das ganz sicher nicht. Trump ist aber in der Tat deiner Meinung und will diese Gruppen wieder unterdrücken. In dem Punkt kannst du dich dann ja darüber freuen das der Wilde Westen wieder Einzug in die USA erhält.

3

wir sind hier nicht in den USA. Da darfste in manchen Staaten einen vermeidlichen Einbrecher im Dunkeln erschießen, in anderen mußte ihn wenigstens warnen bevor Du ihn erschießt, es gibt so viele Unterschiede wie Staaten.

Hier hat jeder das Recht unbeschadet von seiner Arbeit heim zu kehren. Hier wird der Täter der kleinern Straftaten mehr geschützt.

Selbst schon sowas erlebt: Drei Diebe klauten mir meine Kinderrutsche aus Edelstahl von meinem Grundstück. Als ich sie zur Rede stellte, hielten sie mir eine gigantische laufende Flex vor die Nase. Ich rief die Polizei - die kamen mit drei Einsatzwagen. Sie nahmen die Daten auf und glaubten was die Einbrecher aussagten: Sie hätten von mir telefonisch den Auftrag bekommen und sind deswegen 50 Km gefahren und sie hätten mir 50 Euro bezahlt.

Letztendlich mußte ich mich rechtfertigen wie ich es denn wagen könne die 110 anzurufen. Ich bin knapp daran vorbei, sie wollten mir den Einsatz in Rechnung stellen.

Natürlich haben auch Einbrecher Rechte. Aus Notwehr darfst du nur vollbringen, was zur Abwehr des Angriffs auf deine Rechtsgüter das mildestmögliche geeignete Mittel darstellt. 

Warum haben die Rechte?

0
@Aramos99

Weil es hier die absurde Vorstellung von unveräußerlichen Menschenrechten gibt. Irgendwie absurd, oder?

3
@AalFred2

"Weil es hier die absurde Vorstellung von unveräußerlichen Menschenrechten gibt. Irgendwie absurd, oder?" Diese Antwort ist ja wohl so ziemlich die schlimmste die hier veröffentlicht wurde. Lies mal das Grundgesetz nach. Menschenrechte sind nicht absurd! Die Grundrechte lassen sich einteilen in Rechte, die bestimmte Freiheiten für die Menschen in Deutschland festschreiben [Freiheitsrechte ; Art. 2, 4, 5, 8, 9, 11, 12, 17 GG], in solche, die die Gleichbehandlung garantieren [Gleichheitsrechte; Art. 3, 6(5), 33] und in solche, die staatliche Eingriffe verbieten [Unverletzlichkeitsrechte; Art. 1, 2, 10, 13, 14, 16, 102 GG]. Hinzu kommen Verfahrensrechte. Sie garantieren, dass die Gerichtsverfahren in Deutschland fair und nach den Grundsätzen eines Rechtsstaatesablaufen. [Art. 101, 103, 104].

0

Was möchtest Du wissen?