Was machen wir eigentlich im Himmel?

21 Antworten

beantwortet von gottesanbeterin am 13. Oktober 2009 07:40

Über das "in den Himmel kommen" gibt es recht viele seltsame ideen und daher auch viele Mißverständnisse. Zum Beispiel glauben viele, dass man sterben muß, um in den Himmel zu kommen. Eigentlich kommen nicht wir in den "Himmel", sondern der "Himmel" kommt in unser Wesen. Es gibt einen Zustand, den jede wichtige Religion anstrebt, den die indische Tradition als "Samadhi" bezeichnet, den der christliche Mystiker Meister Ekkehardt als "Gottessille im Menschen" bezeichnet, der auch als Gedankanstille oder als gedankenfreies Bewußtsein bezeichnet wird. Dieser Zustand ist auch gemeint, wenn Jesus sagt, daß wir zu seinem Vater kommen können. Jesus hat das Prinzip des Verzeihens in der Menschheit etabliert und auf diese Weise den Weg zu seinem Vater geschaffen; denn ohne zu verzeihen, kann man den anngestrebten Samadhi-Zustand nicht erreichen. Das Verzeihen macht also möglich, daß ein Mensch den Zustand der Gottesstille in sich erreichen kann und dieser Zustand ist ein himmlischer Zustand und kann sicher nur zu Lebzeiten eines Menschen stattfinden. Allerdings muß dann auch neben dem Verzeihen eine andere Bedingung erfüllt sein, nämlich die 2. Geburt muß stattgefunden haben. Damit auch das möglich wird, wurde in den heiligen Schriften jemand angekündigt, der Die Menschen nicht nur mit Wasser, sondern mit dem "Geist" taufen kann.

Eigentlich müsste die Frage ja heißen: Was bewirkt der Himmel in uns? Aber das ist ja schon wieder eine andere Frage.

0

Die 144000 Personen, die in den Himmel kommen, werden dort zusammen mit Jesus regieren. Welche Aufgaben sie im Einzelnen wahrnehmen werden, geht aus der Bibel nicht hervor.

Die meisten Menschen werden sich ewigen Lebens auf einer paradiesischen Erde freuen, ohne Sorgen, Ungerechtigkeit, Leid, Krankheit und Tod

Ah ein Zeuge Jehova, der sich vom Wachturm leiten läßt.

0
@drtod1

..., der sich wiederum auf nichts anderes als die Bibel stützt!

0

Ich weiß selbstverständlich nicht, was genau im Himmel auf uns wartet. Doch eines ist interessant: Jesus hat die Welt, wie wir sie kennen, in 6 Tagen erschaffen (vgl. 2.Mose 20,11 und Kolosser 1,15-17). Um das Jahr 33 ist er mit dem Versprechen in den Himmel zurück gekehrt, er würde ihn für uns vorbereiten (Johannes 14,2). Das ist jetzt knapp 2000 Jahre her! :-)

Mhh tut mir leid, nicht Jesus hat die Welt erschaffen, sondern der allmächtige Gott. Jesus wurde ja selbst erschaffen. Sollte man auseinanderhalten.

Danke

0
@Azareli

@Azareli: Wie kommst Du darauf? Und hast Du Dir die Bibelstellen mal angesehen, auf die ich in meiner Antwort verweise?

0
@2beers

Jesus Christus hat selbst geschaffen, er ist Gott.

2beers hat recht, lies mal alles genau durch1

0

Hallo, 2beers! Dass Gott die Welt in 6 Tagen erschaffen und am 7. Tage sich von der Arbeit erholte und ruhte, hat mir schon als Kind gut eingeleuchtet. Am Sonntag erst konnte man sich erst einen arbeitsfreien Tag am Bauernhof gönnen. Wenn ich nämlich die Wahl hatte, zu arbeiten oder in die Kirche zu gehen, dann wollte ich immer lieber das zweite tun.

0

wer kann diese folgende Bilder aus der Bibel erklären?

Johannes bekam Bilder in seiner Offenbarung .

,Offenbarung 12.7

Und es erhob sich ein Streit im Himmel: Michael und seine Engel stritten mit dem Drachen; und der Drache stritt und seine Engel

was bedeutet diese Bild ?

und das nächste Bild des Daniels

Daniel 12 Vers 1

Zur selben Zeit wird der große Fürst Michael, der für die Kinder deines Volkes steht, sich aufmachen. Denn es wird eine solche trübselige Zeit sein, wie sie nicht gewesen ist, seitdem Leute gewesen sind bis auf diese Zeit. Zur selben Zeit wird dein Volk errettet werden, alle, die im Buch geschrieben stehen.

liebe Grüße

...zur Frage

Seelen, Tote unter uns - Bibel?

Einige sagen ja, dass, wenn jemand stirbt, er noch unter uns ist. Aber woher kommt das eigentlich? Stammt das aus der Bibel? Und die Seelen, bleiben die laut Bibel auf der Erde oder kehren die in den Himmel ein?

Würd mich über interessante Antworten freuen :)

...zur Frage

An diejenigen die an ein Wiedersehen nach dem Tod glauben: Würdet ihr sagen, dass wir nach dem Tod auch Menschen "wiedersehen" die wir durchs Internet kannten?

Wenn man mit jemanden oft übers Internet geschrieben hat, die man sehr gerne hatte, oder eine Person mit der man gelegentlich geschrieben hat, die man sehr gemocht hat, "sieht" man die Person nach dem man selbst gestorben ist wieder oder nicht? (ohne die Person jemals persönlich gesehen zu haben).

Man weiß ja nicht wie diese Person ausgesehen hat (wenn man auch nie ein Foto von ihr/ihm sah), im wirklichen Leben. Also würde es mich interessieren ob es möglich ist, dass man auch Personen wiedersieht, die man persönlich nicht kannte oder nie gesehen hat.

Erkennt man diese Menschen dann im Jenseits oder wo wir nach dem Tod sind wieder?

Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

"Selig sind die Armen im Geiste, denn ihrer ist das Reich der Himmel." - Wie meint Gott das?

In der Bibel steht ja:

""Selig sind die Armen im Geiste, denn ihrer ist das Reich der Himmel."

Was soll das heißen? Ich versteh das so, daß die dummen Leute in den Himmel kommen und die schlauen nicht. Aber warum? Das ist doch volle unfair!

Oder heißt das, daß nur Leute, die nicht so schlau sind, aber an Gott glauben dann in den Himmel kommen? Und die Schlauen kommen nicht in den Himmel, weil sie meinen, daß es den nicht gibt?

...zur Frage

gab es vor Gottes versprechen nach der Sintflut auf der Erde keine Regenbogen?

oder gab es den regenbogen schon nur erst nach der Sintflut wurde es als Symbolisches zeichen eingesetzt?

zumindest lässt sich an der bibel herausfinden das es tatsächlich nie geregnet haben soll in der damaligen welt - und regen ist ja ein sehr wichtiger bestandteil vom regenbogen um ihn am himmel zu sehen.

...zur Frage

In welcher Glaubenskirche hat der Teufel keine Chance eine menschliche Seele nach dem Leben zu übernehmen, könnten alle Menschen in ihr Schutz finden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?