Was kommt in der 11. Klasse des Gymnasiums auf mich zu?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wirst in Punkten (1-15) und nicht mehr in den normalen Noten (1-6) bewertet werden. Die Prozente, um entsprechende Noten zu erreichen, verändern sich auch (15P=1+=ab 95%, 14P=1=ab 90%, 13P=1-=ab 85%...). Abgesehen davon wirst du durch die verschiedenen Kurse immer mal mit anderen Mitschülern Unterricht haben. Der Stoff wird (natürlich) schwerer und manchmal wird verlangt, dass man sich selbst Mitschriften anfertigt und nicht alles an die Tafel geschrieben wird. Ansonsten kann es sein, dass du durch die verschiedenen Kurse auch reguläre Freistunden hast, die man ganz gut zum lernen nutzen kann, wenn es nicht grade Randstunden sind (wäre sonst ja verschwendete Zeit). Insgesamt steigen also natürlich die Anforderungen, aber es bleibt alles im Rahmen. Besondere Rechte sind mir nicht bekannt (abgesehen von den Rechten die zu bei deiner Volljährigkeit bekommst).

Ich fand den Unterschied nicht so gravierend. Etwas ungewohnt war es am Anfang verschiedene Kurse mit verschiedenen Leuten zu haben. Nach einer Zeit habe ich es aber sehr genossen. :)

Achso :) ich denke daran kann man sich gewöhnen. 

Ist es eigentlich viel leichter geworden in der 11.? Man kann ja immerhin hass fächer abwählen (außer Hauptfächer natürlich). Das bedeutet ja eigentlich man hat nur noch Fächer mit denen man gut klar kommt. Darauf freu ich mich riesig 

0
@Miriam0101

Ja, dass man manche Fächer abwählen kann ist wirklich angenehm, dafür wird es in den Leistungskursen halt schwieriger. Insgesamt bleibt der Schwierigkeitsgrad denk ich einigermaßen gleich, nur, dass man sich eben mehr auf die Fächer konzentrieren kann, die einen wirklich interessieren :D

0

Du hast keine Noten mehr sondern es gibt Punkte. Und du kannst Fächer abwählen . Bin auch 10.klasse am Gymnasium ;)

Nur Türkisch als Abifach?

Hallo, ich weiß, dass man in der Oberstufe (BAYERN) als Abiturfach Deutsch und Mathe haben muss. Hinzu kommt noch eine frei wählbare Fremdsprache und zwei andere Fächer. Nun zu meiner Frage: Ich habe als Sprachen Englisch und Türkisch. Englisch habe ich seit der 5.Klasse und Türkisch habe ich erst seit der Oberstufe (11. Klasse) . Da man in einer Fremdsprache Abitur machen muss, reicht es auch NUR in Türkisch und zwei anderen Fächern Abitur zu machen? Oder muss man auch in Englisch, weil Türkisch eine spätbeginnende Sprache ist, Abitur machen? Bitte antwortet schnell! Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

11. Klasse beenden und gleich Fachabi?

Hallo,
Ich gehe momentan in die 11. Klasse eines Gymnasiums in Brandenburg und weiß jetzt schon, dass ich mein Abi nicht schaffen werden. (Psychische Probleme und alles drum und dran.) Deswegen kam ich auf die Idee nach der 11. Klasse aufzuhören. Hab ich dann automatisch das Fachabitur oder wie ist das jetzt?

...zur Frage

GFS Thema Englisch 11.Klasse?

Hey, ich muss bald eine GFS im Fach Englisch halten und habe leider keine Ahnung, welches Thema ich nehmen soll. Ich sollte 5 Minuten darüber reden und es sollte schon ein relativ anspruchvolles, aber am besten auch interessantes, Thema sein. Mit dem Lehrer habe ich schon gesprochen und werde es auch noch einmal machen. Aber vorher wollte ich mich einfach mal erkundigen, ob ihr gute Themen kennt? Es sollte auf jeden Fall etwas mit England oder Amerika zu tun haben. Ich besuche derzeit die 11. Klasse eines Gymnasiums und dementsprechend sollte das Thema sein :D Danke schonmal.

...zur Frage

hallo, ich schreibe eine Klausur über Gedichtsanalysen (in Deutsch.) bin in der 11. Klasse eines Gymnasiums. Welche könnten eventuell drankommen?

...zur Frage

11. Klasse Realschule auch Oberstufe

Zur Oberstufe gehören ja die 11. und 12. Klassen des Gymnasiums. Gehöre auch die 11. Klassen auf der Realschule zur Kategorie "Oberstufe"?

MfG

...zur Frage

11. Klasse/J1 wiederholen wegen zu schlechten Noten :/

Hi Leute,

und zwar habe ich ein Problem..ich bin zur Zeit in der Jahrgangsstufe (J1) eines Gymnasiums..meine Noten waren in den Jahren davor nie wirklich schlecht..ich musste schon immer sehr viel lernen um gute Noten zu haben aber das war und ist es mir Wert.. Ich hab die 10 Klasse mit einem Schnitt von 2,3 abgeschlossen..nur habe ich jetzt im Halbjahreszeugnis der 11 einen Schnitt von 6 Punkten was eine 4+ ist.. Das Problem ist..ich hatte ja erwartet schlechter zu werden in der Oberstufe..nur nicht in dem Ausmaß..

Jetzt überlege ich ob es nicht vielleicht besser wäre wenn ich die 11 Klasse wiederhole..

An die Leute denen es genauso geht oder die in einer ähnlichen Situation waren..was ratet ihr mir..oder mach ich mir unnötig Sorgen und das ist normal und wird im 2. Halbjahr wieder besser ? Wäre ja meine Hoffnung weil ich sagen muss..ich nicht so scharf darauf bin zu wiederholen..

Lg MuffinFan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?