Was ist für euch ein "klarer Verstand"? Was ist eure persönliche Definition davon?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Davon würde ich sprechen, wenn basierend auf solidem Wissen der Pfad der Logik nicht verlassen wird.

Die Fähigkeit, sich in allen Dingen zurecht zu finden, Probleme zu lösen, auch in schwierigen Situationen logisch zu denken und einen klaren Kopf zu bewahren, sich nicht von anderen manipulieren zu lassen, sondern sich selbst eine Meinung zu bilden.

Voraussetzung dafür ist Intelligenz, logisches und abstraktes Denkvermögen, Bildung und viel Erfahrung.

Der Verstand ist dazu da Kausalzusammenhänge zu VERSTEHEN , das heißt immer die jeweilige Wirkung aus einer Ursache. Tiere haben ebenfalls verstand. . Ein klarer Verstand kennt die Kausalzusammenhänge eines Vorgangs , sei es in den Naturwissenschaften oder in der Psychologie oder sonst wo. Abstraktionsvermögen ist dann schon teil der Vernunft. Sprich ein Abstraktes naturgesetz zb. wie die Gravitation auf alle Körper anzuwenden ist dann schon Teil der Vernunft.

Ein klarer Verstand zeichnet sich nach meiner Auffassung durch Nüchternheit aus . Indem er Kausalzusämmenhänge von verschiedenen Seiten betrachten kann ohne gleich Einmischung einer Persönlichen Meinung oder seinem Willen.

Viele Grüße

Sehr interessant, Dankeschön.

1

Eigentlich nur, das jemand zurechnungsfähig ist. Es bedeutet nicht zwingend, dass die Person keinen Unsinn glauben kann. Es bedeutet nur, dass die Person sich über Recht und Unrecht im klaren ist und zeitlich sowie räumlich orientiert ist.

"versuch macht klug"

Beispiel: Man stellt sich als Mensch die Frage, gibt es einen Gott oder nicht. Und wenn ja, welcher ist der richtige.

Dann würde ich und habe ich viele viele Götter angesprochen über Wochen und sie gebeten Probleme, die mich an gehen zu lösen (z.B. Schüchternheit, sexuelle Probleme, Krankheiten; Stress, mangelnde Liebe etc. etc.). Ich gebe jedem Gott oder Propheten eine faire Chance und probiere auch Götter aus, die mir vielleicht nicht angenehm sind. Am Ende komme ich zu einem Ergebnis.

Logisch: ich kann Götter nicht außerhalb ihrer Lehre anbeten; z.B. Zeus als alleinigen Gott anbeten; Sünden und Fehler rechtfertigen vor Jesus; germanische Götter anbeten ohne ihnen ein Opfer zu geben. Man muss es ernst nehmen und DANN weiß man, ob der Glaube echt ist oder nicht.

Bei mir war es so, dass nur bei JESUS, IMMANUEL und JAHWE Wunder geschahen. Alle anderen Götter, Propheten etc. haben bei mir 0,0 bewirkt.

Was möchtest Du wissen?