Was bedeutet für euch persönlich Frieden?

16 Antworten

Frieden mit mir selber habe ich, wenn ich einfach zufrieden bin, mich nichts quält oder beunruhigt, wenn ich die Vergangenheit Vergangenheit sein lassen kann und mich um die Zukunft nicht sorge.

Frieden mit anderen Menschen habe ich, wenn jeder die Überlegenheit des anderen annehmen kann. Jeder ist ja in unterschiedlichen Bereichen über- bzw. unterlegen.

Frieden in einer Gesellschaft ist, solange die Unzufriedenen in Zaum gehalten werden, mit welchen Mitteln auch immer. 

Idealerweise würde niemand versuchen, sich selbst Vorteile zu verschaffen, dann brauchte auch niemand in Zaum gehalten zu werden, weil sich niemand benachteiligt fühlen würde.

Frieden zwischen Staaten wäre, wenn sie einander einfach in Ruhe lassen würden.

Wenn sich eine Gemeinschaft bildet mit gegenseitiger Ruecksicht, dir sich nicht darauf versteift zu hassen. Wenn angefangen seinen Horizont auch ins ungewohnte zu erweitern. Wenn Neid und Eifersucht besiegt sind, das was wir Gesellschaft nennen sich vom Kommerz getrennt hat und man anstrebt das es allen gut geht nicht nur sich selbst.
Dann glaube ich kann ich es Frieden nennen.

MfG

Echter Frieden: Der Zustand, in dem niemand jemand anderem etwas gegen dessen Wohl und Willen nimmt.

Falscher Frieden: Jemand nimmt einem anderen etwas, aber der andere weiß nicht, daß es ihm schadet oder er wehrt sich nicht dagegen, weil er in einer unterlegenen Position ist.

Was möchtest Du wissen?