Was ist entscheidend - die Absicht oder die Auswirkungen einer Handlung?

Das Ergebnis basiert auf 43 Abstimmungen

Die Auswirkungen sind wichtiger. 33%
Absicht und Auswirkungen sind gleich wichtig. 26%
Die Absicht ist wichtiger. 14%
Es zählt nur die Absicht. 12%
Es zählen nur die Auswirkungen. 9%
Weder die Absicht, noch die Auswirkungen sind von Bedeutung. 7%

38 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Absicht und Auswirkungen sind gleich wichtig.

Für das eigene Karma ist vor allen die Absicht wichtig. Wenn man etwas zwar falsch, aber in völliger Überzeugung von der Richigkeit seines Handelns macht, dann ist das als Teil des eigenen Lernprozesses zu werten.

Schlecht ist es aber, wenn man sich nicht so bemüht, wie es in seinen Möglichkeiten steht, nicht so achtsam und aufmerksam, verstehend und gut mit der Aufgabe umgeht. Weil man dann nur Entscheidungen fällt, die "gut gemeint" sind. Weil aber "Es war aber gut gemeint" ja bedeutet, dass die Entscheidung eigentlich schlecht war, deshalb ist das kein befriedigender Ansatz.

Deshalb ist für eine innere Zufriedenheit mit sich selber, eine gutes Gewissen, doch wesentlich, dass man das getan hat, was möglich war. Man sich informiert hat, abgewägt hat, Mögliches möglich macht. Wenn es hilfreich ist. Oder Dinge verhindert, die schädlich wären. Mehr kann man nicht tun, aber weniger sollte man nicht tun. Dann, wenn es irgendjemand schaden könnte und wichtig ist.

Es ist für mich ein Teil der Wertschätzung für andere und ein Teil meiner eigenen inneren Achtung vor mir, dass ich versuche, etwas, was mir oder anderen wichtig ist oder sein könnte, oder wichtig werden könnte, mit Respekt, nach meinen Fähigkeiten und so hilfreich, wie möglich mache. Immer dann, wenn es darauf ankommt.

Nur so hat die Handlung auch langfristig vor mir Bestand. Dabei sind Lernprozesse durchaus hinzunehmen. Fehlerlos kann niemand sein. Aber man kann durchaus auch an Aufgaben, die einem gestellt werden, wachsen.

Liebe Luise, ich freue mich so unglaublich mal wieder eine deiner brillianten Antworten zu lesen!

Einfach fantastisch, vielen Dank! :-))

0
@MojitoTom

Und ich schließe mich der Aussage an. Insbesondere die Tatsache, dass man an seinen Aufgaben wachsen kann, unterstütze ich zu 100%.
Eine erstklassige Antwort liebe Luise!

0
@Luise

Hier habe ich auch gevotet.

.

Die Mehrzahl, rot 34 % momentan, liegt nicht richtig.

Siehe meine Antwort im nächsten Beitrag.

LG

0
Es zählen nur die Auswirkungen.

Wie so oft zählen nur die Resultate, aber man beachte Gedanken führen zu Gefühlen und Gefühle führen zu Handungen.

Dadurch trifft jeder Mensch die für sich (in diesem Zeitpunk) beste Entscheidung, auch wenn ihr vermeintlich lebende Beispiele für das Gegenteil kennt, solltet ihr daran denken, das zu diesem Zeitpunkt keine besssere Alternative vorhanden war.

Absicht und Auswirkungen sind gleich wichtig.

Eine sehr gute Frage, die auch schon mit ein paar wirklich guten Beiträgen beantwortet wurde.
Für mich haben Absicht und Auswirkung in etwa den gleichen Stellenwert, da ich durch meine Lebenserfahrung natürlich schon vor dem Entschluss und den damit im Zusammenhang stehenden Überlegungen ein ungefähres Bild über die Auswirkungen bekommen kann. Natürlich hängen diese ja von vielen verschiedenen Faktoren ab, die ich leider nicht immer alle beeinflussen kann. Dadurch erkenne ich teilweise schon recht starke Diskrepanzen zwischen Absicht und Auswirkung und nicht immer bedeutet eine gute Absicht gleichzeitig auch ein gutes Ergebnis. Wichtig ist für mich einfach, bevor ich den Entschluss fasse, mir über die möglichen Folgen im klaren zu sein und dann abzuwägen, wie groß meine Chancen sind, das gewollte auch in die Tat umzusetzen. Wenn es dann trotz aller Bemühungen nicht immer so gelingt, heißt es einfach Schadensbegrenzung machen und für die Zukunft eine Lehre aus dem Misserfolg ziehen. Wenn ich aber aus Angst, etwas falsch zu machen, gar nichts mehr tue, bleibt auch als das Gute auf der Strecke, was mir sonst gelungen wäre. Also lieber mal (in guter Absicht) einen Fehler gemacht, als gar nichts getan

Eine wirklich schöne Antwort, vielen Dank! :-)

0
@roma2701

Ich habe zu danken, für diese wirklich tolle Frage

0
Weder die Absicht, noch die Auswirkungen sind von Bedeutung.

Absicht löst Handlung aus, daraus folgt als logische Konsequenz die Auswirkung. So empfinde ich einerseits die Absicht als ausschlaggebend, denn vordergründig erfolgt ohne Absicht keine Handlung, andererseits kann zwar eine Absicht vorhanden sein, wenn dem aber keine Handlung folgt, ergeben sich meist auch keine Auswirkungen. Demnach wäre die ENTSCHEIDUNG, die Absicht umzusetzen, also überhaupt zu handeln, ausschlaggebend. So sehe ich die Reihenfolge so: 1.- Absicht / 2.- Entscheidung für oder gegen die Umsetzung der Absicht / 3.- handeln oder nicht handeln ( wobei die Art und Weise des Handelns wieder einer Entscheidung bedarf) / 4.- Auswirkung ( auch das Nichthandeln kann eine Auswirkung nach sich ziehen)

Absicht und Auswirkungen sind gleich wichtig.

jemand sagte mal zu mir: "an deinen handlungen erkennst du was dein wille ist". hat was. dem willen sind absicht, ziel, auswirkung untergeordnet und es ist wichtig auch die folgen im blick zu haben (z.B. rutherford begründer der atomphysik hat sich nicht vorstellen können, das der mensch dazu fähig ist, atombomben auf menschen zu werfen), also so weit es uns möglich ist. wir tragen für unser TUN oder NICHT-TUN und deren folgen die verantwortung (zB. hilfe leisten oder unterlassen.. ). denke, es ist wichtig den blick von meinem wollen auch hin zum mitmenschen zu wenden, denn was ich für mich gut finde, muß noch lange nicht gut für mein gegenüber sein , auch nicht, wenn ich es für absolut rictig halte -- möchte ich ja auch nicht umgekehrt, das jemand mir einfach seins überstülpt .(zB. ist es immer nett, wenn "GUTMENSCH" jemanden was gutes tut,oder gar heilendes schickt, ohne zu fragen, ob das erwünscht ist -- vlt.wählt jemand bewußt dieses schicksal... ). letztlich ist es immer noch so: das da wo die freiheit des anderen meine endet. oder was du nicht willst, was man dir tu, das füg auch keinem anderen zu!? alles was wir tun hat auswirkungen... und unsere absicht ist ... ?!

Was möchtest Du wissen?