Was ist der Unterschied zwischen einem Zeugen Jehova und einem Christen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Unterschiede ergeben sich aus ihren verschiedenen Glaubensgrundlagen: Echte Christen sehen die Bibel als absolut verbindliche Weisung des lebendigen Gottes, des Gottes Israels an. "Zeugen Jehovas" vertrauen den Menschen der amerikanischen WachtturmGesellschaft. Und das, obwohl der Apostel Paulus sagt:

“Aber selbst wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch etwas anderes als Evangelium verkündigen würden als das, was wir euch verkündigt haben, der sei verflucht! Wie wir es zuvor gesagt haben, so sage ich auch jetzt wiederum: Wenn jemand euch etwas anderes als Evangelium verkündigt als das, welches ihr empfangen habt, der sei verflucht! Rede ich denn jetzt Menschen oder Gott zuliebe? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich allerdings den Menschen noch gefällig wäre, so wäre ich nicht ein Knecht des Christus.„

‭‭Galater‬ ‭1‬:‭8‬-‭10‬ ‭SCH2000‬‬ https://bible.com/bible/157/gal.1.8-10.SCH2000

Nein, die Zeugen Jehovas lehnen Jesus Christus als Gott ab und verneinen somit auch die Dreieinigkeit (Trinität), die ja eben das Christentum ausmacht und vom Judentum unterscheidet.

Die Zeugen Jehovas glauben, dass Jesus der Erzengel Michael ist, also ein von Gott geschaffenes Wesen. Diese Ansicht steht in direktem Widerspruch mit den grundlegenden Prinzipien des Christentums, wo man ganz klar der Meinung ist, dass der Sohn Jesus Christus, ein Teil von Gott ist, gemeinsam mit dem Vater und dem Heiligen Geist.

Du unterscheidest falsch. Es gibt das Christentum, und es gibt Konfessionen, also sozusagen Untergruppen, die eine eigene Auslegung der christlichen Lehre haben. Die Zeugen Jehovas gehören zum Christentum und sind eine Konfession, wie z.B. Katholiken oder Evangelikalen.

Die ZJ werden von allen Konfessionen nicht als Christen anerkannt, weil sie nicht an die Trinität glauben und folglich auch keine gültige Taufe spenden können. Sie glauben, dass Jesus Christus ein Geschöpf ist.

1

Die ZJ glauben, dass der Erzengel Michael zu Jesus wurde und als Sohn Gottes angenommen wurde, aber niemals selber Gott ist! Gott hat die ZJ als Organisation (Kanal Gottes) auserwählt, um die wahre Botschaft zu vermitteln. Dies ist nicht biblisch, deshalb haben sie eine eigene Bibelübersetzung gemacht, die mit ihren eigenen Überzeugung übereinstimmen!

Das Christentum gründet auf Jesus Christus, wahrern Gott und wahren Mensch, den Erlöser der Welt, für alle die an Ihn glauben und Ihn als Herrn und Heiland annehmen.

Gott, der Vater der Sohn und der Heilige Geist, ist ewig.

‭‭Hebräerbrief 13:8 SCH2000‬‬

[8] Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und auch in Ewigkeit!

https://bible.com/bible/157/heb.13.8.SCH2000

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Ich glaube an Jesus Christus, den Sohn Gottes, Retter
Betrachten Zeugen Jehovas Jesus als ein "anderen Gott"?

Nachdem sie jahrzehntelang abgelehnt haben dass Jesus Gott ist, behaupten sie jetzt dass das Wort "Gott" gar nicht Gott bedeutet..

Kein Witz.

das Wort "Gott" gar nicht Gott bedeutet..

Wo? Wie`? Was`?

0