Was ist besser: Teller per Hand waschen oder Geschirrspüler benutzen?

19 Antworten

Beides, je nach Menge und Art des Geschirrs.

Meine Spülmaschine benötigt, mit dem von mir bevorzugten Programm, über 2 Stunden. Das nervt und wird entweder am frühen Morgen oder am Abend erledigt.

Töpfe, Pfannen, Kuchenbackformen (und andere Dinge die man nur unpraktisch verstauen könnte in der Maschie), sowie die besonderen Kaffeebecher und unsere Legobecher werden auch von Hand gespült.

Natürlich muss man gründlich sein mit der Spülbürste bzw. dem Spülschwamm - und entsprechendem Geschirrspülmittel für die Handwäsche. Und natürlich nervt es mich auch regelmäßig. Aber es muss ja getan werden.

Beides hat Vorteile und Nachteile. Ganz klar. Ich denke aber, je nach Geschirrart und je nach Menge lohnt sich das eine mehr als das andere.  Ein Single beispielsweise müsste ein paar Tage in der Maschine sammeln. Eine Großfamilie wäre täglich nach jeder Mahlzeit "ewig" mit abwaschen und abtrocknen beschäftigt.

Einen modernen Geschirrspüler, richtig gut eingeräumt und beladen, spart Strom und Wasser gegenüber der Handwäsche, gemessen an der Menge des Geschirrs pro Waschdurchgang.
Es kommt aber wirklich auf das Einräumen drauf an, um das Gerät voll auszulasten.

Auch die Wäsche selbst ist hygienischer wie von Hand, weil im Geschirrspüler Temperaturen wählbar sind, die man mit Handwäsche nicht nutzen kann.

LG Lazarius

Ganz klar spült so ein Geschirrspüler viel sparsamer als mit der Hand zu spülen!

Du bekommst sehr viel Geschirr in das Gerät. Wenn man diese Menge nach und nach von Hand spült, hat man einen viel größeren Wasser- und Energieverbrauch, genauso ist es mit Spülmitteln!

Man benötigt nur im Schrank mehr Geschirr, weil man ja die Maschine voll macht! Die wirklich volle Maschine läuft natürlich sparsamer!

Ich bin alleine in der Wohnung und habe viel Geschirr, aber nie sind alle Teller usw. im Gerät. Töpfe usw. gehen auch noch wunderbar mit rein!

Der Geschirrspüler braucht vielleicht mehr Strom, dafür aber weniger Wasser und Reinigungsmittel für die gleiche Menge Geschirr.
Es lohnt sich aber erst ihn anzustellen, wenn er voll ist. Bei uns läuft er deshalb auch nicht jeden Tag, sondern vielleicht jeden 2. oder 3. Wir sind ein 3 Personen Haushalt, 4 Personen, wenn mein Stiefsohn alle paar Tage zu Besuch ist.
Das macht natürlich auch wieder einen Unterschied. Jeden Tag, womöglich mehrmals mit der Hand oder jeden 2. Tag mit der Maschine, was ist wohl günstiger?

Der Nachteil ist, dass große Teile wie zb. Töpfe und Pfannen trotzdem per Hand gespült werden müssen, weil sie im Geschirrspüler einfach zu viel Platz wegnehmen.
Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Ja konntest du, danke! :) ^^

0

Ich hätte gar nicht die Zeit das Geschirr immer von Hand zu spülen und auch die Zeit meiner Haushälterin ist anderweitig sinnvoller genutzt. So läuft bei uns der Geschirrspüler jeden Tag. Ich habe (aufgrund deiner Frage) gerade mal versucht auszurechnen, welche Stromkosten der Geschirrspüler pro Monat verursacht und komme da auf einen Betrag von nicht mal einem Euro. Damit ist der Geschirrspüler deutlich billiger als die Arbeitszeit meiner Haushälterin.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin alleinerziehender Vater eines Mädchens

Was möchtest Du wissen?