Ist es in Ordnung das Geschirr von Hand abspülen zu müssen obwohl wir eine Spülmaschine haben?

14 Antworten

Ist es in Ordnung? Ja, in der Wahrnehmung deiner Oma definitiv, sonst würde sie darauf ja nicht bestehen.

Wohnst du bei deiner Oma? Wenn das ihr Haushalt ist, dann ist das eben eine ihrer Haushaltsregeln.

Weißt du, früher.... evtl als sie selbst noch jung war... wuchs sie ohne eine Spülmaschine auf. Wenn, dann hat sie eben von klein auf gelernt das man Geschirr mit der Hand spülen muss. Erfahrungen/ das was man beigebracht kam in der Kindheit/ Jugend prägen einen Menschen oft recht stark.

Dann kommt es eben auch noch darauf an welche Art dieses Geschirr ist. Es gibt Gläser und Geschirr.... da heißt es das man dies besser von Hand spülen sollte - so das kein Aufdruck, kein Zierrand abgeht, das Glas nicht milchig wird. Und manches Geschirrzubehör ist einfach zu sperrig für eine Spülmaschine.

Weiterhin ist das abwaschen der Sachen ja auch wieder eine gute Übung. Ich würds also nicht so negativ sehen.

Ich selbst wasche viele Sachen von Hand. Vor allem die sperrigen Töpfe/ Schneidebretter... oder aber eben das Zeug das ich "innerhalb der nächsten 30 Minuten dringend brauche" - da unser übliches Maschinenprogramm eine volle Stunde dauert.

Und wenn ich jetzt sagen würde (was ich nicht mache) nö, ist nicht in Ordnung? Was ändert das für dich?

Es schadet dir mit Sicherheit nicht, wenn du lernst wie man abspült. Vielleicht steckt auch noch ne andere Methode dahinter: Ich mansch mal lustig ein kommt ja eh in die Spülmaschine. Muss ja auch nicht sein. Damit einen Spülmaschine effektiv spült sollte die schon auch voll sein. Vielleicht ist ja auch gar nicht genug Geschirr da?

Es wird zwar gerne behauptet Spülmaschinen sind ökologischer. Das mag manchmal stimmen, aber nicht immer. man kann durchaus auch per Hand sparsamer sein.

Vor allem zum Beispiel auch dann, wenn die Spülmaschine nur halb voll ist und dennoch läuft.

Ich finde es respektvoll, wenn du deiner Oma den Gefallen tust. Du wirst sie nicht mehr ändern.

Von der Sache her ist eine Spülmaschine sparsamer im Wasser und Energieverbrauch als das Spülen im Becken, also umweltfreundlicher. Und hygienischer!

Bestimmte Dinge wird man aber von Hand spülen (Kristallgläser, scharfe Messer, teure Pfannen).

Übrigens: Wenn man tatsächlich von Hand spült, ist es zwar eine nette Hilfe, wenn ein anderer abtrocknet. Hygienischer ist es allerdings, die Sachen nicht abzutrocknen und statt dessen trocknen zu lassen.

Woher ich das weiß:Recherche

sehr gut, so lernst Du von Hand zu spülen.Es gibt noch Geschirr, das gar nicht in eine Maschine darf, Die Spülmaschine kann kaputt gehen, dann spült man ein paar Tage von Hand. Geht alles. Ich habe und hatte nie eine Spülmaschine und lebe immer noch gut mit ohne.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

?? Das ist quatsch, warum hat man dann sich eine Spülmaschine überhaupt gekauft ?

Es kommt natürlich darauf an , teuere Gläser und Silberbesteck usw und teurere Pfannen spüle ich auch mit der Hand.

Alles andere ab in die Spülmaschine, diese spart erstens mehr Wasser und Energie das Wasser zum Spülen muss ja auch erhitzt werden.

Auch ist es hygenischer .

hier mal einen Seriöser Beitrag vom BR:

https://www.br.de/radio/bayern1/inhalt/experten-tipps/umweltkommissar/geschirr-spuelmaschine-umwelt-100.html

Was möchtest Du wissen?