Was ist besser für einen Fahranfänger? Schaltgetriebe oder Automatik?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Vater hat Recht 83%
Opa hat Recht 16%

12 Antworten

Man sollte auf jeden Fall mit dem Schaltgetriebe anfangen. Auch wenn man später auf Automatic umsteigt, ist das nur von Vorteil, denn man muss sicherlich auch mal zwischendurch mit einem Auto mit Schaltgetriebe fahren können.

Beide!!?? Natürlich ist es für den Anfang besser, das Schalten von Beginn an mit drin zu haben. da man aber als Anfänger noch nicht so "cool" wie die alten Hasen ist, böte sich Automatik an, um nicht auch noch neben dem ganzen neuen Verkehrsgeschehen an Kupplung und Schalten denken zu müssen. Später dann kommt es auf die subjektiven Ansichten an. Manche sind der Meinung, Automatik ist was für die ältere Fraktion, zum jungen dynamisch sein gehört ein Schaltgetriebe. Davon sollte man sich nicht beeinflussen lassen. In der Regel ist es bei den ersten Autos so, dass entsprechend dem schmalen Geldbeutel Schaltung oder Automatik zweitrangig sind. Wenn du mal zum Vielfahrer werden solltest und damit in kilometerlangen Staus auf der Autobahn einen Großteil deiner Arbeitszeit verbringst, schwörst du beim stop-and-go auf Automatik, um Krämpfen in den Waden vom vielen Aus- und Einkuppeln zu entgehen. Je nachdem, was man in der Fahrschule für ne Schaltung hatte, sollte die erste aktive Teilnahme am Straßenverkehr den Gegebenheiten des Fahrschulautos gleichen. Ein "Muss" ist dies aber auch nicht - ergo, wenn die Möglichkeit besteht, eigene Erfahrungen sammeln und die vom Opa ihm überlassen.

Beide haben Recht.Es ist nämlich Ansichtssache,der Eine bevorzugt Automatik,der andere Schaltgetriebe.Jedes für sich hat seine Vorteile.
Wenn du dir beide Möglichkeiten offen halten willst musst du die Fahrschule auf einem Schaltwagen machen ansonsten darfst du nur Automatik fahren.

Was möchtest Du wissen?