Was ist an Pferden so geil?

... komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Keine Ahnung... Pferde sind stolze, edle Geschöpfe, ihr Anblick allein erfreut die Seele und die Tatsache, dass ein so großes, mächtiges Tier freiwillig bei einem ist, ist ein unglaubliches Gefühl. Arbeitet man mit dem Pferd ordentlich zusammen, so spürt man eine unglaubliche und unbeschreibliche Verbindung. Etwas, was man weder mit der Hand noch mit Worten greifen kann. Man kommuniziert über Körpersprache, oftmals reicht der alleinige Gedanke. Man tanzt gemeinsam, redet und ist doch stumm. 

Ich weiß dass ich schmachte *g* :D Aber das ist nunmal die Wahrheit. Menschen sind laut, bewegen sich hektisch, haben komische Gedankensprünge, reagieren oft stark launisch und haben keine Kontrolle über ihren Körper. Es nervt mich zunehmend, dauernd mit Menschen zusammen sein zu müssen. V.a. die heutige Gesellschaft geht mir auf den Keks. Man versammelt sich lieber vor der Glotze und brüllt rum beim Fußball, in der Natur können die meisten nichts anfangen, außer die Stille zu stören, Müll liegen zu lassen und im Unterholz zu wüten. Diese Art macht mich wütend, und umso mehr schätze ich das Pferd, das die Stille und die Natur genauso sehr genießt wie ich. Nichts ist freier als ein schneller Galopp über das stoppelfeld und nichts vertreibt schlechte Gedanken und Sorgen mehr als ein entspannter Ausritt durch den Wald. 

Es ist schwer das Vertrauen eines Pferdes zu erlangen, aber hat man es erlangt, so bleibt es bei einem, ob im Sturm oder bei Sonnenschein. Es betrügt einen nicht, es geht nicht fremd und es verlässt einen nicht für einen Jüngeren. Zerstört man das Vertrauen nicht, so hat man einen Begleiter bis zum Tod. Angesichts der Tatsache, dass die meisten Ehen nach 15 Jahren scheitern und die wenigsten Beziehungen mehrere Jahre durchhalten ziehe ich eine solche Verbindung zu einem tier vor ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salima92
08.01.2016, 20:30

Schön gesagt :)

1
Kommentar von Viowow
09.01.2016, 22:34

finde ich auch:)

2

XD. du kannst nicht reiten. das merkt man sofort.
wenn man da oben nur draufhockt und das pferd alles macht, dann nennt sich das "fleischtransport".
und richtig, das ist langweilig.
wenn man allerdings richtig reitet (wie das geht braucht man einem uninteressierten laien aber nicht verklickern)
dann ist es alles andere als langweilig.
reiten lernt man sein reiterleben lang. es gibt immer noch etwas zu verbessern.

wenn du von dem thema allerdings genervt bist, sag das deiner bestenfreundin am besten mal. oder nerv sie im gegenzug mit irgendwas, was du total toll findest;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du begibst dich hier auf dünnes Eis, dass zu 1000den ambitionierten Reiten zu sagen. :)

Wenn man nicht reitet, ist das schwer nachzuvollziehen. 

Die Beziehung zwischen einem Pferd und seinem Reiter lässt sich nicht annähernd in Worte fassen. 

Beide vertrauen einander, und dieses Vertrauen ist so tief und innig, für einen Nichtreiter ist das wohl kaum nachzuvollziehen, aber ich denke jeder Reiter stimmt mir zu.

Pferde sind riesige, schöne, elegante, mächtige Tiere, und wie @MissDeathMetal schon sagt, die Tatsache, dass diese wundervollen Geschöpfe freiwillig bei einem sind erfüllt einen mit Stolz und Glückseligkeit. 

Pferde sind viel tiefsinniger als so manche Menschen. Sie sind ehrlich, und lästern nicht über einen. Sie bringen einem bei, das beste aus sich herauszuholen und in allen Lebenslagen ruhig zu bleiben, und sich immer treu zu bleiben. 

Hast du je einen Reiter gesehen, der kein Selbstwertgefühl hat? Hast du je einen Reiter gesehen, der seine Körpersprache nicht im Griff hat? Hast du je einen Reiter gesehen, der nicht für sein Pferd schwärmt? Glaub mir, dafür gibt es einen Grund. 

Ich lebe lieber mit einer Herde Pferden zusammen und bin dauernd im Stall, als das ich Zuhause sitze um mir von meinen menschlichen Freunden anzuhören, was das denn für eine B i t çh ist, weil sie ein IPhone 6s hat obwohl sie ja gerade erst ein IPhone 6+ hatte.

Materielles spielt im Stall keine Rolle, und wie man ja auch sagt: "Reiter sind ein eigenes Volk" 

Wer kann mir sagen, dass Reiter nicht direkt sind, nicht immer sagen was sie denken, wer kann mir sagen, dass Reiter sich ums Aussehen kümmern, wenn sie im Stall sind, dass sie Hemmungen haben, nach dem Misten ein Sandwich zu essen? 

Pferde sind die besten und wir Reiter sind diejenigen, die "den feinen Stoff des Lebens in den Händen halten"

Ihr Nichtreiter werdet dieses atemberaubende Gefühl nie erleben dürfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
09.01.2016, 15:34

Du begibst dich hier auf dünnes Eis, dass zu 1000den ambitionierten Reiten zu sagen. :)

Jeder, aber auch wirklich jeder darf sich eine ganz eigene Meinung bilden - auch darf man das zu jedem Reiter sagen, das jemand nichts am Hut hat mit Pferden (wie übrigens die Mehrheit der Menschen) vollkommen legitim.

Hast du je einen Reiter gesehen, der kein Selbstwertgefühl hat? Hast du je einen Reiter gesehen, der seine Körpersprache nicht im Griff hat? Hast du je einen Reiter gesehen, der nicht für sein Pferd schwärmt? Glaub mir, dafür gibt es einen Grund.

Ja - Ja und Ja und welchen Grund gibt es nicht dafür?

Ich kenne unsichere Reiter, ich kenne Reiter die vom Pferd absolut keinen Plan haben, ich kenne Reiter dennen ihr Pferd am A vorbei geht, das ist nur ein Sportgerät, ich kenne Rieter die erst dann ein Selbstwertgefühl entwickel wenn ihr Gaul gut springt usw.

Materielles spielt im Stall keine Rolle, und wie man ja auch sagt: "Reiter sind ein eigenes Volk"

Aua - Materielles spielt im Stall sehr wohl eine Rolle -kommt halt darauf an, in welchem Stall man ist. Aber da fängt es an mit - Mein Pferd ist besser als deines - Ich hab mehr Markenausrüstung für meine Pferd - Mein Pferd hat mehr Schleifen als dein Pferd - Du machst mit deinem Pferd alles Falsch. Mein Pferd bekommt höherwertiges Futter als deines usw.

Und wenn jemand nicht farblich passende Bandagen, Halfter und Decke hat ist er weit unten durch.

Wer kann mir sagen, dass Reiter nicht direkt sind, nicht immer sagen wassie denken, wer kann mir sagen, dass Reiter sich ums Aussehen kümmern, wenn sie im Stall sind, dass sie Hemmungen haben, nach dem Misten ein Sandwich zu essen?

Nicht alle Reiter sind direkt - hinten herum geht viel mehr, sie sagen genau wie alle anderen Menschen selten was sie denken. Vielen Reitern geht es um s aussehen und um das Ego. Reiter sind vornehmlich eine eigene Menschenspezies - aber besser sind sie absolut nicht.

Ihr Nichtreiter werdet dieses atemberaubende Gefühl nie erleben dürfen. 

Sie werden es dann auf andere weise erleben - eben mit ihren Hobbys - hier darauf zu verweisen, das nur Reiter glücklich sind finde ich schon fast ungehörig.

P.S. Ich bin Reiter und habe Pferde

2

Warum ist Fußball so geil für meinen Kumpel ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist an Fußball so geil?  

Was ist an zocken so geil? 

Was ist an saufen so geil? 

Jeder mag etwas und andere verstehen es nicht. Genauso andersrum. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe die vielen Versuche, dieses Gefühl & diese Verbindung zu beschreiben, gelesen, aber sowas kann man nicht wirklich beschreiben. Sowas muss man erleben. Was aber vergessen wurde: Das Pferd vertraut nicht nur dem Reiter, sondern der Reiter auch dem Pferd. Selbst wenn der Reiter sein Pferd in die Rollkur zwingt (dass das Kinn auf der Brust liegt (versuch mal dauerhaft so zu laufen, tut weh)), vertraut er darauf, dass das Pferd nicht daraus ausbricht. Wenn der Reiter dem Pferd nicht vertraut, wird es sich nicht sicher fühlen & bei vermeindlicher Gefahr seinem Instink als Fluchttier folgen, nämlich Weglaufen. Selbiges gilt auch umgekehrt, wenn das Pferd dem Reiter nicht vertraut. Wenn aber beide einander blind vertrauen, würde der eine für den anderen im wahrsten Sinne des Wortes durchs Feuer gehen. Und dieses Vertrauen schenkt einem kaum ein anderes Lebewesen.

Zum Thema "Reiten ist doch einfach nur draufsitzen" kann ich nur Folgendes sagen: Probier's einfach mal aus. Ich würde aber erst die Besitzerin (ich geh jetzt einfach mal davon aus, dass sie eine Frau ist) der RB deiner Freundin fragen, ob du auch mal rauf darfst, um es mal auszuprobieren. Wenn das nicht geht, kannst du immer noch in einer Reitschule fragen. Die Probestunde ist (zumindest hier in SH) soweit ich weiß meist kostenlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
09.01.2016, 22:36

ein reiter der sein pferd in rollkur reiten muss, vertraut eben diesem sicher nicht... sonst würde er es korrekt reiten. glaub mir, vertrauen steht bei solchen menschen gaaanz unten auf der liste. da geht es nur um leistung und viel geld...

1

ich kann nur für mich sprechen - und meist hock ich noch nicht mal oben drauf auf dem pferd.

ich hoffe, du verstehst, was ich meine:

pferde berühren meine seele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Jungs aus meiner Klasse (7.) lachen mich immer aus wenn ich sage Reiten ist Sport. Es heißt nicht umsonst Reit-Sport. Man denkt es zwar nicht, aber man baut beim Reiten Muskeln auf. Die einen mehr, die anderen weniger (Ich zum Beispiel baue beim Reiten sehr schnell und stark Muskulatur auf). Ich könnt dir jetz noch zig andere Gründe nennen, aber das ist für nen Jungen vielleicht ein einleuchtenderer Grund.

Lg Magda1028

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte das gleiche fragen, was an Fußball so toll ist? 22 Leute rennen einen Ball hinterher. Das ist auch sinnlos. Nicht nur Mädchen lieben Pferde. Jeder hat ein Lieblingstier und ein Hobby. Manche würden einen fragen, was so an Bücher lesen toll ist. Wenn deine Freundin das Tier liebt, dann freu dich wenigstens für sie. Schließlich wird sie auch deine Interessen akzeptieren. Viecher sind Pferde schon mal gar nicht, Wie Hunde und Katzen, sind es stolze Geschöpfe.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das sind keine Viecher das sind sehr intelligente Tiere und wenn du sie erst einmal kennenlernst wirst du sie auch mögen und wenn nicht dann ist das auch egal 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum ist Fußball so geil das sind einfach ein paar Leute die einem Ball hinterher laufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist genauso wie wenn du fragst: Warum finden Jungs Fußball so geil?

Probier es aus, geh bei deiner Freundin reiten und du wirst sehen warum Reiten so "geil" ist !!!❤️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles und nichts - je nach dem wen du Fragst.

Das ist so wie mit allem - es gibt immer Leute die etwas toll finden, was jemand anderes nicht nachvollziehen kann.

Es gibt aber für Pferdemenschen bestimmt 1.000.000 Gründe, warum sie dieses Tier lieben und mit diesem zusammen sein wollen - bzw. ihre Freizeit verbringen als sagen wir mal einem leblosen Motorrad.

Wenn ich jetzt einen Motorradfahrer das Frage, was du mich hier fragst, dann würde er genau so Antworten wie ich, nur eben pro Motorrad.

Der sitzt ja da auch nur drauf und macht nichts, das Motorrad macht ja alles für ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
26.01.2016, 16:11

ooops - äähm...

auf dem motorrad krieg ich den kopf frei.

pferde bringen eine saite zum schwingen.

;-))

2

Was ich an Pferden und dem Umgang mit ihnen mag:

Ich mag generell den Umgang mit Tieren. Da kann ich so sein, wie ich bin.

Ich bin gern draußen, ich mache mich gerne mal schmutzig, ich arbeite gerne körperlich.

Ich kann beim Reiten und beim Umgang mit dem Tier Fortschritte machen, mich weiter entwickeln, Neues lernen.

Ich treffe im Stall Leute, die ich kenne und mag, mit denen ich reden kann (soziales Umfeld).

Ich freue mich, wenn es meinem Pferd gut geht und ich weiß, daß ich für sein Wohlergehen verantwortlich bin (Fürsorge). 

Ich habe eine Aufgabe und einen Sinn im Leben. 

Einige dieser Punkte treffen sicher auch auf deine Freundin zu. Reiten hat nichts mit "Pferde geil finden" oder stundenlang rumstehen und das Tier streicheln zu tun. Oder gar "nur oben sitzen und nichts tun". Das ist ein Sport, ein Lebensinhalt, ein Hobby. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum fragst du uns statt dir es selbst anzuschauen? 

Deine Freundin hat Spaß dabei und es ist ihre Richtung Hobby. Ist doch schön, dass sie dich mit einbezieht. Meine ABF fährt gerne Rennen, mein Freund spielt Fußball - habe ich mir auch angesehen. War aber alles nix für mich. Dennoch ne tolle Erfahrung. :) 

Du hast bestimmt auch ein Hobby, was andere öde finden. Ist eben alles Geschmackssache. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man es kann sitzt man nicht nur oben und das Pferd macht alles! Pferde sind Lebewesen mit einem Eigenen Charakter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es etwas, was du echt toll findest? Irgendjemand wird das nicht verstehen können. Jeder hat eben seine Interessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vorteil von Pferden gegenüber Menschen ist es, das man sie sehr gut "zwingen" kann ein "Freund" zu sein, sie können sich eben nicht Wehren und einem direkt sagen "alter du nervst".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
08.01.2016, 18:24

nein, man kann ein pferd nicht zwingen ein freund zu werden. man kann es zwingen, zu gehorchen. aber auch das rächt sich irgendwann....

4
Kommentar von jirri
08.01.2016, 18:28

Ich glaube das du keine Ahnung von Pferden hast (nach deiner Antwort)

Pferde sind keine Hunde und selbst die werden nicht unter zwang ein Freund.

1
Kommentar von petersiggis
08.01.2016, 18:36

Freund war bewusst in anführungszeichen gesetzt, da mir eben dies sehr bewusst ist. Ich war zu oft auf Pferdehöfen und was ich da mitbekommen habe war krankhaft, was in dieses arme Tier hineinprojeziert wurde und dann als "wahrer Freund" bezeichnet wurde.

2
Kommentar von petersiggis
08.01.2016, 18:45

Viele Pferdebesitzer sind einfach völlig verblendet und bauen sich eine Scheinwelt auf was gut für ihr Pferd ist (welches Pferd braucht bitte jedes Jahr die passende Eskadron Winter-kollektion in beige-Lila? :DD) Ein Pferd braucht Heu und kein Kraftfutter, jeden Tag Weidegang und wenn es schon jemand Reitet dann ordendlich. Und es sollte nicht wie ein Mensch mit menschlichen charakterzügen behandelt werden ("oh ist er mal wieder frech der kleine" - NEIN du reitest sch***e!)


Solange das die tägliche und überwiegende praxis ist, wie mit Pferden umgegangen wird, kann ich leider keine anderen Schlüsse ziehen als in meiner oben gegebenen Antwort.


Im übrigen bestätigen genau das die meisten hier gestellten Fragen über Pferde/reiten.

3

Reiten ist nicht ein Sport es ist eine Lebenseinstellung!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi DominikHuflein,

ich kann dir diese Magie schlecht beschreiben,aber ich versuchs trotzdem;-)

Ein Pferd ist anmutiges,intelligentes,neugieriges Wesen,dass einem ein Leben lang ein besserer Freund sein kann als ein Mensch,ein Seelenpartner.

Man hat 600kg geballte Kraft unter sich im Sattel,wenn ich meinem Pferd nicht vertrauen würde,würde es mir nicht vertrauen.

Ich möchte keinen Tag missen,an dem sie mir nicht freundlichen entgegenschnauben,mir freiwillig folgen,ohne Strick und Halfter,mich beschützen vor Gefahren,mir zuhören und Trost spenden,meine Fehler verzeihen ohne Vorurteile zu haben.

Ich könnte nicht mehr ohne meine Pferde leben,mir würde ein Teil meiner Seele fehlen.Wenn es meinen Pferdchen gut geht,gehts mir auch gut.

Lg kruemel;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
09.01.2016, 15:41

Sorry krümel84 - aber dieser Link zeigt keine Freundschaft zum Pferd.

Das ist kein pro Reitsportvideo sondern für mich wäre das ein anti Reitsportvideo.

4
Kommentar von MissDeathMetal
09.01.2016, 20:13

also diese Videos finde ich grauenhaft. Überall nur der "große" Sport von dem man genau weiß, dass Pferde durch Rollkur gebrochen, durch Barren zum höheren Springen gezwungen und durch Schläge zum schnelleren Rennen gebracht werden. Was in diesem Video gezeigt wird ist keine Freundschaft zum Pferd, es zeigt nicht, was für eine Verbindung man zu diesen Tieren haben kann. Es zeigt nur was für "tolle" Leistungen man erbringen kann mit dem Pferd. Sportliche "höchstleistungen" die für den Laien toll aussehen, aber für das Tier pure Quälerei sind. Totilas als Zeichen für die Zusammenarbeit zwischen Pferd und Reiter... das ist so ironisch, das tut schon weh. Gerade das Pferd, das durch Rollkur, scharfe Gebisse, harte Zügelrucke und starken Sporeneinsatz gebrochen und in Form gebracht wird. Das starten muss, obwohl es vor Schmerz das Bein nachzieht, nur damit die ihre Kohle machen. 

Und allein die Tatsache dass bei Totilas 1.200kg stehen sind lachhaft... Was dort gezeigt sind, sind Berufsreiter. Die verdienen ihr Geld mit den Pferden, Beziehung, Vertrauen und Gemeinschaft hin oder her. Es geht ums Geld. 

Diese Videos sind Gründe NICHT zu reiten. Es wird suggeriert, eine gezwungene, aufgesetzte Dressur die nur für den Unwissenden toll aussieht aber für das Pferd Quälerei ist eine tolle Freundschaft sei. Also auf diese "Freundschaften" können die Pferde sicherlich dankend verzichten. Ich stimme Friesennarr voll zu, das ist ein Anti-Reitsportvideo.

2

Was möchtest Du wissen?