Was für Privilegien haben Bundesländer mit dem Status "Freistaat"?

12 Antworten

Früher hiess es ja "Königreich Bayern", bis 1918. Als man den König dann abgesetzt hat, musste man diesen Namen sinnvollerweise ändern, und ab da heisst es nun "Freistaat Bayern".

"Freistaat" (oder mehr latein-tümelnd "Republik") ist einfach die Bezeichnung für einen Staat ohne Monarchen - so hat man beispielsweise schon 1731 nachweislich die Schweiz als "Freistaat" klassifiziert. Wenns allerdings nur um eine einzelne Stadt geht, sagt man statt dessen "Freistadt" oder "freie Stadt".

Laut Verfassung ist Bayern ein Freistaat, ein Volksstaat und ein Rechts-, Kultur- und Sozialstaat. Es ist Mitglied der Bundesrepublik und arbeitet mit anderen europäischen Regionen zusammen.

Das bedeutet dass wir keinen König mehr haben, dass wir uns demokratisch regieren und dass wir unabhängige Gerichte haben und uns um das geistige und leibliche Wohlergehen der Bürger kümmern und gute Beziehungen zu unseren Nachbarn pflegen wollen.

Die anderen Bundesländer (ausser Sachsen) heissen wohl deswegen nicht Freistaat, weil sie nicht vorher ein Königreich waren und darum diese Unterscheidung im Namen gar nicht brauchen. Hamburg und Bremen sind "freie Städte".

Die anderen Bundesländer (ausser Sachsen)

Thüringen bezeichnet sich ebenfalls als Freistaat.

0

Keine Privilegien, keine besondere Bedeutung, aber einige Länder pflegen diese Bezeichnung aus historischen Gründen, weil sie schon vor dem zweiten Weltkrieg diese Bezeichnung trugen, während andere Länder erst nach 1945 neu gegründet wurden.

Sachsen und Thüringen führen den Titel "Freistaat" im Namen um den Bewohnern zu sagen, sie sind jetzt frei. Was ja für die ehemaligen DDR nicht selbstverständlich war.

Das Land Baden war ebenfalls ein Freistaat bis 1952, denn dann wurde es eingemeindet und ist heute Teil von BW. Viele, besonders ältere Menschen, fühlen sich jetzt unfrei und von Stuttgart gegängelt. Dort sollte man den Titel "Freistaat" für BW wieder einführen. Vielleicht fühlen sich dann die Badener besser.

Nun die Bayern müssen den Menschen besonders in Franken zeigen, sie sind jetzt frei, die Zeiten der Zwangsokkupation ist vorbei

Was möchtest Du wissen?