Nein, Kinder unter 15 Jahren fahren nur in Begletung von Eltern oder Großeltern kostenlos.

In eurem Fall braucht dein Bruder zusätzlich eine Kinderfahrkarte, eine gemeinsame Buchung auf einem Ticket ist online nicht möglich.

...zur Antwort

Da es hunderte verschiedener Volksbanken mit unterschiedlichen Konditionen gibt, lässt sich das nicht so einfach beantworten. Außerdem bieten die meisten Banken mehrere Kontenmodelle mit unterschiedlichem Leistungsumfang oder für bestimmte Kundengruppen an.

So gibt es z. B. bei vielen Banken kostenlose Girokonten für Schüler, Auszubildende und Studenten, während für andere Konten teilweise mehr als 10 Euro pro Monat verlangt werden.

...zur Antwort

Auch mit einem Revolut-Konto kann man per Lastschrift zahlen, es muss nur ein ausreichendes Guthaben auf dem Konto vorhanden sein.

...zur Antwort

Das ist nicht so einfach.

Ein Minderjähriger zwischen 7 und 17 Jahren kann ein Konto grundsätzlich nur mit Zustimmung beider Elternteile eröffnen. Das ergibt sich aus der gemeinschaftlichen Vertretungsbefugnis der Eltern nach § 1629 BGB.

https://www.bafin.de/dok/7864376

...zur Antwort

Das ist ein Hinweis an die Post, den Brief nicht nachzusenden, sondern mit Angabe der neuen Anschrift an den Absender zurückzugeben.

...zur Antwort

Dieses Jahr ist das Schokoticket (ebenso wie alle anderen Abo-Tickets) an Samstagen und Sonntagen in den Sommerferien in ganz NRW gültig - also auch nach Köln.

https://www.vrr.de/de/urlaubzuhause/

...zur Antwort
2) An wen gehen die Euros beim Kauf von Bitcoins?

An den Verkäufer.

Einer muss sie ja erhalten um den Rücktausch von BTC zu € zu gewährleisten.

Nein. Ein "Rücktausch" ist nicht gewährleistet. Wenn niemand deine Bitcoins haben will, bleibst du darauf sitzen.

...zur Antwort

Keiner Sorge - deine Karte ist im Automaten in Sicherheit und wird bei der nächsten Wartung des Automaten mitgenommen und an die ausgebende Bank oder Sparkasse zurückgegeben.

...zur Antwort

Ist doch alles hier beschrieben: https://www.commerzbank.de/portal/de/privatkunden/konten-karten/produkte/kostenloses-girokonto/kostenloses-girokonto.html

Wichtig ist dabei aber das Kleingedruckte, z. B. in Fußnote 1:

Kostenlos nur bei privater Nutzung, bei belegloser Kontoführung und Nutzung von Commerzbank-/Cash Group-Geldautomaten. Zusätzlich fallen Kosten an für: 2,50 Euro je Vorgang/Scheck für beleghafte Inlands-/SEPA-Überweisungen, Einzug von auf Euro ausgestellten Inlandsschecks sowie je Bargeldaus- und Bargeldeinzahlung am Schalter der Commerzbank.
...zur Antwort

Die Taxitarife der verschiedenen bayerischen Städte und Landkreise sind hier gesammelt: https://www.lmg.bayern.de/fachinformationen/allgemein/taxitarife/index.html

Aber nachdem ich mir jetzt die Taxitarifordnung für den Landkreis Altötting durchgelesen habe, kann ich diesen Preis trotzdem nicht nachvollziehen.

...zur Antwort

Die Eingruppierung im öffentlichen Dienst ist eine Wissenschaft für sich.

Grundlage dafür ist im Bereich des Bundes der "Tarifvertrag über die Entgeltordnung des Bundes (TV EntgO Bund)", den es hier zum Download gibt: https://www.bmi.bund.de/DE/themen/oeffentlicher-dienst/tvoed/entgeltordnung-tvoed-bund/entgeltordnung-tvoed-bund-node.html

Das gesamte Dokument hat nur einen Umfang von etwas mehr als 300 Seiten. Interessant dürfte dabei aber hier vor allem Anlage 1, Teil III, Abschnit 24 (ab Seite 121) sein: "Beschäftigte in der Informationstechnik".

...zur Antwort
Ein Minderjähriger zwischen 7 und 17 Jahren kann ein Konto grundsätzlich nur mit Zustimmung beider Elternteile eröffnen. Das ergibt sich aus der gemeinschaftlichen Vertretungsbefugnis der Eltern nach § 1629 BGB.

https://www.bafin.de/dok/7864376

...zur Antwort