Was braucht man als Motorrad Händler?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da gibt es eigentlich zwei Schienen die wichtig sind.

Eine kaufmännische Ausbildung, oder eine technishce Ausbildung.

Wenn du gerne selber schraubst, dann mache eine Ausbilung zum einem Zweiradmechaniker Motorrad. Später kannst du dann deine eigene Werkstatt aufmachen und dich dann vergrössern.

Oder Ausbiludng zum Automobil-Kaufmann.

Als Händler bist du selbständig, das heißt du trägst auch das volle Geschäftsrisiko. Wenn es gut läuft dann verdienst du viele Geld, wenn es schlecht läuft dann bist du Pleite und kannst unter umständen alles verlieren. Hängt alleine an deinem Geschick, Fleiss und etwas Glück ab.

und wenn ich in einer Branche erstmal anfange also ein Händler der nicht von mir ist sondern einfach ein Motorrad Geschäft wie viel würde ich denn dann so in etwa verdienen??

0

Was willst Du werden, Händler, oder Verkäufer bei einem Händler?

Aso Verkäufer bei einem Händler sorry hätte ich reinschreiben müssen

1
@lucaSorgenicht

Im Prinzip nur einen Händler, der Dich als Verkäufer einstellt.

Hilfreich dazu ist sicherlich eine passende Ausbildung, Interesse an und Ahnung von Motorrädern, entsprechendes Auftreten.

1

Eine Idee, Kapital, Businessplan, kaufmännisches Wissen ( Meistertitel ) , technische Kenntnisse / Ausbildung

Kaufmännische Ausbildung.
Wenn du bei einem Häbdler verkaufen willst kannst du da ja auch mal nach einer Ausbildung fragen.

weißt du ob ich ein Abi brauche???

0

Nein brauchst du nicht. Kenne einige Leute, die ne kaufmännische Ausbildung machen und Realschulabschluss haben. :)

0

Was möchtest Du wissen?