Was für einen Abschluss / Ausbildung braucht/muss man eig. machen für den "Beruf" Detektiv und verdient man da gut?

6 Antworten

Der "Detektiv" ist kein Ausbildungsberuf. Das kann jeder machen, egal, ob Bäcker oder Rechtsanwalt.

verdient man da gut?

 

Vermutlich nicht. Die Nachfrage von derartigen Dienstleistungen dürfte äußerst gering sein, auch wenn das Privatfernsehen in ihren "Dokumentationen" etwas anderes vermittelt.

Als Detektiv braucht man nicht zwingend eine Ausbildung um den Dienst anzubieten. Aber Erfolg wird man somit auch nicht haben. Keiner geht zu unerfahrenen Detektiven ohne jegliche Weiterbildung. Um die müsste man sich selbst kümmern. LG

  1. Es gibt keinen Ausbildungsberuf dazu.
  2. Hast Du jemals einen Dedektiv gebraucht oder kennst Du irgend jemand der mal einen gebraucht hat? Soviel zur Auftragslage und dem Verdienst! 

Wenn du denkst, du hast so einen spannenden Detektiv-Beruf wie bei Trovatos oder Carsten Stahl - muss ich dich leider enttäuschen.. 

Dieser Beruf ist eher sehr "nüchtern"

Und nein, eine Ausbildung gibt es nicht, einen Abschluss brauchst du nicht - den kann jeder machen, sofern er ein bischen Auffassungsgabe und Menschenkenntnisse hat. Und natürlich ein einwandfreies Führungszeugnis. 

Ich vermute mal dass eine Ausbildung bei der Polizei sicherlich nicht schaden wird. Aber von einer Detektivenausbildung hab ich noch nie gehört.

Was möchtest Du wissen?