Was brauchen reiche Menschen und was hingegen haben arme Menschen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also arm, ist ein Mensch in der Welt der weniger als 1,25Dollar zu Verfügung hat am Tag. Die Menschen brauchen Gesundheit, Wasser, essen, am besten Bildung, Chancen...

Zum reichen Teil dieser Erde darf sich jeder zählen, der gestern etwas zu essen hatte, heute etwas zu essen hat und zu 99,9% auch morgen etwas zu essen hat. Was die reichen Menschen brauchen ist ganz unterschiedlich. Der eine eine Wohnung, der andere einen Porsche, der nächste Zeit mit der Familie...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am gluecklichsten sind Menschen mit den wenigsten Beduerfnissen.

Die Superreichen streben immer weiter, von der Gier getrieben. wollen sie dann, als Spitze, noch die laengste Jacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Siehe dazu die maslowsche Bedürfnishierarchie, bekannt als Bedürfnispyramide:


http://neuvolution.de/die-maslow-pyramide-der-beduerfnisse/


Extrem arme Menschen müssen auf ihren Hunger, Durst, Schlaf, Kleidung etc. achten und darum kämpfen um zu überleben.

Reiche Menschen die ganz oben an der Pyramide sind, streben nach Selbstverwirklichung oder immer noch nach Prestige und Erfolg. Alles andere ist für sie meist selbstverständlich und sie denken darüber kaum nach.

Geld wollen alle habe, da Geld jegliches Produkt und jede Dienstleistung ermöglicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schmerberg 20.02.2017, 19:43

Ein Bantu in de Steppe hat und braucht kein Geld, da es keinen Shop gibt, um es auszugeben. Er hat fast nichts und ist reicher als ein Oligarch, der nie genug bekommen kann.

0
NaiverJuengling 20.02.2017, 19:56
@schmerberg

Die haben dort auch noch den Tauschhandel. ;)
Meine Aussage bezieht sich ja auch selbstverständlich auf unsere Zivilisation.

Er hat fast nichts und ist reicher als ein Oligarch, der nie genug bekommen kann.

Inwiefern denn reicher? Du gehst also davon aus, dass alle reichen Menschen gierig sind? Das ist blanke Doppelmoral. Du sagst ja auch nicht, dass alle armen Menschen asozial sind, oder?

Ohne reiche Menschen würde es keine erfolgreichen Unternehmen geben und du hättest werder Smartphone, Computer oder andere Technologie um hier auf gutefrage.net zu schreiben.

0

Was verstehst Du unter "reich"?

Keinen Überblick mehr über die auf der ganzen Welt verteilten Immobilien, Yachten und Privatjets und Milliarden auf dem Konto?

Jemand der einfach nur recht ordentlich verdient und zweimal im Jahr eine Fernreise macht ist nicht reich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Nichts".

Allerdings ist das hier nicht wirklich ein Forum für Spaßrätsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Friede macht Reichtum, Reichtum macht Übermut, Übermut bringt Krieg,
Krieg bringt Armut, Armut macht Demut, Demut macht wieder Frieden.

"Genügsamkeit ist natürlicher Reichtum, Luxus ist künstliche Armut" (Sokrates)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arme und reiche Menschen brauchen täglich etwas zu essen und zu trinken....der eine mehr der andere weniger!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?