Was brauche ich für den Fachwirt?

2 Antworten

Die Fachwirt-Weiterbildungen laufen in der Regel berufsbegleitend. Sprich, du gehst weiterhin normal arbeiten und belegst parallel dazu einen Vorbereitungskurs für die Prüfung. Deshalb liegen die Unterrichszeiten dabei auch oft spät am Tag, also nach Feierabend, bzw. am Wochenende.

Diese Kurse sind oft nicht mal verpflichtend, aber sehr empfehlenswert (besonders beliebt sind meist die direkt bei der IHK). Leider kosten sie aber auch nicht gerade wenig Geld. Deshalb ist es gut, wenn man mit dem Arbeitgeber darüber redet, ob er die Kosten zumindest teilweise übernehmen würde.

Und dann macht man die Prüfung :).

Und wie läuft das ab mit der Anmeldung und dem Bafög ?

0
@DiePiL

Anmeldung: Bei der IHK erfragen.

BaFöG: Wenn, dann käme ja Meister-BaFöG dafür in Betracht. Auch hier: am besten direkt bei der IHK nachfragen, die kennen sich damit in der Regel ganz gut aus.

0
@HappyMe1984

Ganz sicher, Meisterbafög, jetzt neu das Aufstiegsbafög, auch der Bildungsträger kann Auskunft geben. Es gibt detaillierte Informationen und die Formulare Online dazu.

Je Bundesland ist die antragannehmende Stelle verschieden.

0

Normalerweise muss man sich bei der Schule persönlich anmelden und auch seine Zeugnisse mitbringen. Verlangt wird ein Jahr Berufspraxis nach der Ausbildung. Ob auch ein Mittlerer Schulabschluss verlangt wird, kann man auch direkt bei der Schule erfragen.

BaFöG hierfür müsste man extra beantragen! Hier mal eine Infoseite:

https://www.aufstiegs-bafoeg.de/de/foerderaemter-und-beratung.php

Lösungen zur ihk Prüfung lagerlogistik?

Kennt jemand Lösungen zur ihk Prüfung im Bereich fachkraft Lagerlogistik also wo ich mir alle Lösungen anschauen kann und gut lernen kann

...zur Frage

Geprüfte Fachkaufleute für Einkauf & Logistik IHK oder Wirtschaftsfachwirt

Hi zusammen wollte mal gerne wissen mit was man weiter kommt was besser ist nach euer meinung

Der Geprüfte Fachkaufleute für Einkauf & Logistik IHK der nur 6 Monaten geht aber zwei JAhre berufspraxis braucht oder der

Wirtschaftsfachwirt der Zwei Jahre geht und dafür auch zwei JAhre berufserfahrung braucht.

Kurz zu mir bin 33 habe vor einem 2 Jahren meine Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik IHK gemacht. Arbeite in einer Kleine Firma im Lager.

Wir sind wieder verkäufer von diverse Produkten in Arbeitsschutz, Schleif und Klebematerialien. Kaufen Ein und Verkaufen.

Möchte mich gerne Weiterbilden so das ich bessere Chance habe fürs Büro.

Würde mich auch in einer andere Firma bewerben.

Mit beiden könnte ich Studieren oder den Betriebswirt Ihk machen.

Kann mich nicht richtig entscheiden welcher bessere Chancen hat.

...zur Frage

Welche der 3 Studiengänge werden besser angesehen?

Ich würde mich für den Fachwirt für Güterverkehr und Logistik entscheiden, da ich die Fachkraft für Lagerlogistik Ausbildung absolviert habe, würde gut auf das alte wissen aufbauen. Aber wird der Fachwirt auch in Führungspositionen angesehen ?

...zur Frage

Fachwirt für Gütervekehr Zulassungsvorraussetzungen? ?

Hallo Ich hab eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik und lerne nächstes Jahr aus.Möchte anschließend den Fachwirt für Güterverkehr machen. Folgendes steht bei der IHK als Voraussetzungen:

1) Zur Prüfung ist zuzulassen 1.eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf für den Bereich Güterverkehr und Logistik und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder 3.eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist. Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss inhaltlich wesentlich Bezüge zu den in § 1 Abs. 2 genannten Aufgaben haben....

Also die Hauptfrage ist nun 1 Jahr Berufserfahrung oder zwei da Ich ja eine Kaufmännische Ausbildung habe

Danke für die Antworten

...zur Frage

Fachwirt IHK? Für was ist der Fachwirt genau und was kann man damit machen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?