Warumm kann es keinen "Sinn machen"?

12 Antworten

Sprache verändert sich. Prinzipiell ist dieser Vorgang nicht aufzuhalten, das war wohl schon immer so. Was enorm zunimmt, ist die Geschwindigkeit und der Verbreitungsgrad, mit der Veränderungen Fuß fassen. Radio, Fernsehen und Druckmedien sei Dank!

In meinem persönlichen Umfeld ist mir die Formulierung "Sinn machen" erst in den letzten Jahrzehnten bewußt geworden. Ich (fast 70 Jahre alt) kann mich nicht daran erinnern, dass irgendetwas während meiner Kindheit oder Jugend "Sinn gemacht" hätte. In öffentlichen Medien schon gar nicht. Gestern noch wurde "Sinn machen" im SWR1 Radio in den Nachrichten so verwendet. .

Dass Sinn machen ein Anglizismus ist, liegt nahe, ich kann es aber nicht beweisen.

Ich kann mich noch an einen Wettermoderator im Deutschen Fernsehen erinnern, der in den 80-er Jahren regelmäßig die Formulierung "ab und an" anstelle von "ab und zu" gebraucht hat. Mich hat erstaunt wie schnell sich dieser Ausdruck innerhalb von Wochen fest in der Umgangssprache etabliert hat. Er war mir und den Personen in meinem Umfeld bis dahin vollkommen unbekannt.

Ein weiteres Beispiel für Sprachveränderung ist das Wort "hart" anstelle von "schwer". Auch hier kann ich nicht beweisen, dass es sich im Grunde um einen Anglizismus handelt, ich vermute aber, dass auch hier wörtlich übersetzt wurde. Schlechte oder ungenaue Filmsynchronisationen sind ein geeignetes Mittel, um solche Veränderungen einzuführen. "Hart arbeiten" oder "wir / ich habe(n) hart gearbeitet" ist ein Beispiel, an dem die Serie Dallas wohl stark beteiligt war. Ich bin damit aufgewachsen, dass man "schwer" arbeitet, auch dann, wenn es sich nicht um körperliche Arbeit handelt. Heute wird nur noch "hart" gearbeitet und anstelle "es war ein schwerer Weg", ist es heute ein "harter Weg". So habe ich schon die Formulierungen gehört "harte Geburt", "es war hart für mich" anstelle von "schwerer Geburt" und "es ist mir schwer gefallen, bzw. es war schwer für mich"! "Schwere Zeiten" sind heute durchweg "harte Zeiten".

Solche und andere Veränderungen nehmen wir Deutsche sehr schnell auf, wenn sie von "oben" kommend durch die Medien verbreitet werden. Hier sollte von den verantwortlichen Machern mehr Sorgfalt und Einfühlungsvermögen erwarten.

Übrigens, deutsche Familiennamen dürfen und sollten wir vielleicht auch unverkrampft deutsch aussprechen, auch dann wenn sie Amerikanern, Canadiern ect. gehören. In unseren Nachbarländern Frankreich, Spanien, Italien und anderen, ist man da sehr viel lockerer.

"dummdeutsch" MUSS auch nirgends "geschrieben stehen". es reicht doch VÖLLIG aus, wenn es als solches erkennbar ist: beispiel: hier (bei gf) tauchen immer wieder fragen zum beruf auf, die SO beginnen: ich möchte EIN soundso (tierarzt, schauspieler usw.) werden. es ist doch völlig klar, dass NIEMAND zwei dasunddas werden kann! es handelt sich dabei EINDEUTIG um schlecht übersetzte synchronisationstexte aus der englischen\amerikanischen sprache. der gleiche blödsinnige übersetzungsmangel liegt dem "sinn machen" zugrunde(to make sense). besser ist nicht nur nach ansicht sebastian sicks (der dativ ist dem genitiv sein tod) die version: "sinnvoll sein",bzw. im negativen fall "sinnlosigkeit". nur weil auch die kanzlerin blödsinn redet, wird schlechtes deutsch nicht besser. beispiel (o-ton merkel): die zeiten WO wir..... (es hätte "in denen" heißen müssen)

Setze für Sinn das Wort "Zweck" ein. Das hat zwar eine andere Bedeutung, aber du würdest auch nie "das macht Zweck" sagen

Ich brauche Hilfe bei lösen einem Rätsel?

Hallo Community

ich habe von einem Freund dieses Rätsel bekommen bin aber mit meinem Latein schon am Ende, bin aber auch zu stolz um ihn nach einem Tipp oder Hinweis zu fragen. Deswegen habe ich mir überlegt ob ihr mir vieleicht helfen könnt. Das Rätsel lautet wie folgt:

Lösung steht im Duden: 9/1 9/7 10/8 18/27 10/23 9/7 10/8 9/14 18/27

alles was ich da versucht habe hat keinen sinn ergeben oder von Anfang an nicht funktioniert

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und bedanke mich bei euch schon mal im Vorraus

MFG MimiJo

...zur Frage

Komme mir oft blöd vor!

Mir passieren manchmal peinliche Dinge wegen meiner eigener Blödheit . Manchmal fühle ich mich wie der größter Vollidiot . Ich sag auch manchmal peinliche Dinge oder Sachen die keinen Sinn ergeben und ich merke es erst wenn ich es gesagt hab . Manchmal denke ich dass mit mir was nicht stimmt.

...zur Frage

Wieso ist die Antwort auf die Frage "Was ist der Sinn des Lebens?" 42?

Ich habe schon sowas oft gelesen aber es hat für mich nie einen sinn ergeben, warum die antwort auf alle fragen oder der sinn des lebens 42 sein soll

danke für antworten :)

...zur Frage

Warum werden im Japanischen oft Zeichen über andere Zeichen geschrieben?

Ich weiss dass der folgende Satz keinen Sinn ergibt, er soll nur ein Beispiel für das sein, was ich meine. Also was bedeutet das, Wann wird es angewendet und warum ist das so?

...zur Frage

Wieso ritzen sich einige Menschen und was bringt es ihnen?

Ich sehe hier oft Leute die sich ritzen. Aber ich verstehe nicht, wieso man sowas macht und was das einem bringt. Das tut doch weh und man hat doch danach überall Narben am Körper. Und wenn diese Menschen sich dann auch noch beschweren wieso sie deswegen gemobbt werden oder wieso die Narben nicht weggehen ergibt das alles für mich noch weniger Sinn, da sie doch selbst Schuld sind. Kann mir jemand sagen wieso diese Leute sowas machen?

...zur Frage

Das Leben macht keinen Sinn oder?

Das Leben hat nicht wirklich einen Sinn oder? Ich meine was für ein Sinn soll das sein? Wozu lebt man überhaupt? Was bringt das? Jedenfalls hat mein Leben absolut keinen Sinn. Eigentlich vegetiere ich nur dahin, viel mehr tue ich nicht. Ich warte praktisch nur auf den Tod, viel mehr tue ich in meinem Leben nicht, also wozu das ganze? Es macht absolut keinen Sinn weiter zu leben. Ausserdem werde ich wohl durch Einsamkeit und meine Depressionen immer verrückter. Was soll ich tun? Ich habe mich auch praktisch aufgegeben. Was soll ich also tun wenn mein Leben komplett sinnlos ist? Ich denke ich habe nicht nur Depressionen sondern ich leide oft wohl auch unter Wahnvorstellungen. Möglicherweise habe ich auch Shcizophrenie, also was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?