Warum wird der PE (Schutzleiter) an der Steckdose angeschlossen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

nehmen wir einfach mal ein bügeleisen als beispiel. im gerät ist der schutzleiter mit der sohle verbunden.

wenn jetzt sagen wir sich ein stecker im gerät lockert, und gegen die sohle kommt, oder in der sohle die heizspirale duchbrennt und der draht gegen die sohle kommt, dann verhindert der schutzleiter, dass man sich am bügeleisen einen schlag holen kann.

zum einen tut er das, in dem er die sohle des bügeleisens niderohmig, also mit gerimgem widerstand zur erde verbindet. so KANN an der sohle keine hohe spannung entstehen! der andere aspekt ist der, dass in diesem moement viel strom fließt. zu viel für die sicherung. diese löst aus und unterbricht den stromkreis.

mittlerweile unterstützt der FI sie dabei, er erkennt, dass der strom nicht mehr auf dem vorgesehenen weg über den nulleiter zurück kommt und schaltet ab, bevor was passiert.

lg, Anna

DANKE DIR.

0

Er dient als Schutz, wie der Name vermuten lässt. Wenn wegen irgend welcher Fehler (Bauteile defekt z. Bsp) Spannung auf das Gehäuse kommt, könnte eine Berührung des Gerätes lebensgefährlich sein, ohne Schutzleiter. 

Über den Schutzleiter fliesst dann ein Fehlstrom, der die FI-Sicherung veranlasst, die betroffene Phase sofort vom Netz zu trennen.

Super Antwort, ich füge noch hinzu:

In älteren Gebäuden, kanne es auch passieren, dass es keinen PE gibt. Dort ist oftmals der Neutralleiter an den PE der Steckdose gebrückt. Dadurch kann zwar kein FI mehr benutzt werden, aber der Fehlerstrom wird trotzdem abgeleitet (o:

1
@Trollmanns

Und man kann nur hoffen, dass der Fehlerstrom den Leitungsschutzschalter auslösen lässt. Denn sonst bleibt es gefährlich.

0
@Trollmanns

Wird umgangssprachlich dann als klassische Nullung bezeichnet... Zumindest in Schwaben... ;) 

1

Undandersrum, wenn der PE nicht angeschlossen ist:

Es liegt Spannung am Gehäuse an, die sehnsüchtig darauf wartet, in die Erde abgeleitet zu werden.

Wenn du dann das Gehäuse berührst und gleichzeitig mehr oder minder gut geerdet bist, kann die Spannung endlich als Strom zur Erde abfließen... durch deinen Körper!

Wenn dann wenigstens ein FI installiert ist (aktuelle Abkürzung ist glaube ich FSS), fließen immerhin nur ein paar Milliampere durch deinen Körper, die aber durchaus noch lebensgefährlich sein können.

Ist noch nicht einmal ein FI installiert, leuchtest du.

0

dann ist keine sicherheit gewährleistet .

Was möchtest Du wissen?