das passiert auch mit dem stück brennholz .

...zur Antwort

Mitessen am Gemeinschaftsküchentisch ?

Da bleibt das Geld als sehr ausreichendes Trinkgeld !

...zur Antwort

da muß man sich selbst mit der lohnbuchhaltung unterhalten ,

ein forum kennt keinerlei umstände des arbeitsverhältnisses .

keiner weiß warum sie entfernt wurden .

...zur Antwort

Mach die Schule fertig , lerne einen Handwerksberuf = dann wirst Geselle !

Nach einigen Jahren Erfahrung mit der Aquise , Betreuung der Kunden , Angeboten erstellen , meldest dich bei einer Meisterschule an . Dort erlernst dann den wirtschaftlichen , rechtlichen , steuerrechlichen , ausbildungsrechtlichen Teil um nach Prüfung dann HANDWERKSMEISTER zu sein .

Der berechtigt eine Firma zu gründen und Azubis auszubilden . Viele werden Abteilungsleiter in bundesweiten Firmen .

...zur Antwort

Viele gute gelernte Elektriker machen in Groß-Betrieben die Service Leistungen für Haushaltgroßgeräte , da ist inzwischen sehr viel EDV verarbeitet !

...zur Antwort

Die Buchhaltung muß beide Summen als Kosten dem Finanzamt melden !

Am Jahresende wird dann der Steuerfreibetrag abgezogen.

Das Netto - Mehrgeld kannst privat aber bei deiner Bank auf ein Sparkonte übertragen lassen = so entsteht eine Reserve zu Weihnachten oder Urlaub .

...zur Antwort

Sie hat ja wie geschrieben EINE FÜNFTAGE WOCHE ! Nur die Stunden anders verteilt !

S

Großzügigerweise statt 5 x 6 = 4 x 7,5 Stunden Anwesenheit .

...zur Antwort

die netzbeschmutzer profilierren sich eben gerne ,

die vogelbrüder waren nette brüder - politisch = schwarz und rot - macht nichts !

...zur Antwort

weil kein unterricht vorgesehen und gegeben wurde als obst assistent ,

nur kaufmännisch basierte informations ausbildung .

...zur Antwort

Das ist ein Eiterpikel der Erde , das muß mal raus !

Deine Wunschantwort ergibt sich aus eurem Unterricht und etwas Wiki und googlen .

...zur Antwort