Warum kann Schokolade immer spuren von Nüssen enthalten? Das steht auf fast allen Lebensmitteln?

3 Antworten

Selbst wenn auf einer Fabrikationstrasse niemals eine nusshaltige Sorte produziert wird, können kleine Mengen Nuss-Staub aus einer anderen Fabrikationshalle z.B. durch die Kleidung der Mitarbeiter herübergetragen werden. Da im extremsten Fall auch kleinste Menge für Allergiker gefährlich sein können, sichern sich die Hersteller durch die Hinweise einfach so weit es geht ab.

Allergiker machen einen großen Bogen um alle Produkte, die so gekennzeichnet sind. Nachgewiesener Weise sind jedoch nur höchst selten tatsächlich Nussspuren zu finden, aber die Firmen müssen sich rechtlich absichern. Im Prinzip kann eigentlich nur die erste Charge, die direkt nach der Produktion von Nussschokolade die Maschinen durchläuft, belastet sein.

Leider nutzt dieses Wissen einem Nussallergiker wenig, da man auf der Tafel ja nicht erkennen kann, wann sie produziert wurde.

Nicht immer, sondern vor allem dann, wenn auf gleichen Maschinen Schokolade pur oder mit Nüssen oder Nugat verarbeitet werden.

Was möchtest Du wissen?