Warum ist es Schlimm die Beziehung über SMS oder Whatsapp, Facebook Insta zu beenden?

8 Antworten

Deine Argumentation ist ziemlich wirr, natürlich ist es besser mit jemanden auf eine sehr unpersönliche Art Schluss zu machen bevor man ihm was vormacht.

Das macht es aber nicht gut oder erstrebenswert.

Es ist auch besser jemanden nur zu beleidigen als direkt handgreiflich zu werden, das heißt aber nicht das jemanden zu beleidigen eine angemessene Reaktion sei (um mal bei deiner Logik zu bleiben).

Warum ist das so?

- Weil eine Trennung Fragen aufwirft. Warum? Wieso jetzt? Endgültig? Und weil es fair gegenüber einem Menschen mit dem man sein Leben geteilt hat ist, ihn oder sie nicht alleine mit diesen Fragen zu lassen. Unbeantwortete Fragen können noch sehr lange nachhallen und verletzten. Warum sollte man das einer Person antun, die man mal liebte und die dir vertraut?

- Weil Menschen sich verändern können, selbst wenn die Beziehung nicht mehr zu retten ist, ist es wichtig dass dein Partner erfährt, inwiefern er oder sie sich falsch verhalten hat. So etwas zu hören tut zwar weh, hilft aber häufig später.

- Weil man so etwas häufig erst realisiert wenn man seinem Partner in die Augen dabei in die Augen schauen kann.

- Weil man einen Schlussstrich braucht um unbelastet etwas Neues anzufangen. Deswegen gehen wir auf Abibälle, Absolventenfeiern und Beerdigungen. Dadurch wird einem meist erst richtig begreiflich das etwas zu Enden gegangen ist.

- Weil es unglaublich verletzend für deinen Partner ist zu erfahren, dass trotz eurer gemeinsamen Vergangenheit er oder sie dir anscheinend so unwichtig ist, dass du nicht einmal den Anstand hast die Beziehung persönlich zu beenden.

Und ja Schluss machen ist unangenehm. Für deinen zukünftig ehemaligen Partner noch viel, viel, viel mehr als für dich.

Wenn du nicht in der Lage offen einen Menschen zu sagen, dass du nicht länger dein Leben mit ihm oder ihr teilen willst, dann tut es mir leid aber dann bist du auch noch nicht so weit eine ernsthafte Beziehung zu führen.

Es ist immer die bessere Methode „Schluss“ zu machen, wenn sich beide Personen gegenüber stehen/sitzen. Denn für mich ist es über Social Media einfach nur Kindisch und man hätte tatsächlich keine Eier in der Hose. Denn wenn man vor einem steht/sitzt, wie auch immer, kann man dieser Person auch genau schildern wieso, weshalb, warum. Verstehst du was ich meine? Wenn du Ihm es über Whatsapp, Insta, Snapchat oder andere Dinge schilderst, könnte die Person an der anderen Leitung es genau anders verstehen als du meinst. Man kann sich dabei nicht in ruhe aussprechen und kann, wenn man sich mal wieder sieht, kein normalen „Hallo, na wie geht‘s dir?“ sagen. Man ignoriert sich einfach. z.B. Es gibt in der heutigen Zeit viele Jugendliche, die andere im Internet total fertig machen und wenn sie dieser Person gegenüber stehen, bringen sie kein Wort heraus. Im Real Life ist noch vieles anders und persönlicher als im Social Media.

Ich denke für mich selbst, wer bereit ist, eine Beziehung einzugehen, sollte auch dazu bereit sein (sollte es der Fall aller Fälle sein) es persönlich zu beenden. Ohne Facebook,Twitter, Instagram und was es sonst noch alles gibt.

LG

Deine Meinung ist nicht verkehrt. Im Grunde genommen hast du recht damit, wenn schon nicht persönlich, dann zumindest per Whatsapp und co. die Beziehung beenden ist allemal besser als sang und klanglos zu verschwinden.

Richtig ist aber immer persönlich, von Angesicht zu Angesicht die Beziehung zu beenden. Das ist einfach nur fair. Besonders weil der der verlassen wird, immer Fragen haben wird.

Man hat eine Beziehung geführt, also Zeit miteinander verbracht. Allein deshalb schuldet man dem anderen (unschöne) Antworten.

Es ist unangenehm, ja...... aber im Leben kommen immer wieder mal Situationen vor, die unangenehm sind, man sie aber "meistern" bzw durch muss.

Soviel Rückenstärke sollte man also haben.

Endlich der erste der mich versteht. Besser als Klanglos abzuhauen. Aber es gibt ja noch die Rasse die nix sagt und einfach weiter macht und vorgibt den jenigen noch zu lieben. Es interessiert kein Mensch mehr ob die Trennung fair war oder nicht, einer wäre so oder so traurig, was willst du dadurch vermeiden? Klar gibt es immer so unbeantwortete Fragen, aber es hat den selben Effekt, die Person zu blockieren, wie wegzurennen, dann weiß man genau soviel wie vorher. Die Zeit ist einen dann doch egal, da aus Liebe eh hass wird, da zählt nicht mehr wie Schluss gemacht wurde, sondern dass Schluss gemacht wurde. Es ist keine Stärke. Eine Zahl ist immer eine Zahl, ob geschrieben oder gesagt, sie verliert ihren Wert nicht.

0

Hmm.... jain...... so einfach ist es nicht. Ich vermute mal, du hast deinen Freund so verlassen. Es ist deine Entscheidung. Du musst damit klar kommen.

0

Über whatsapp Schluss machen oder warten da ich mich im Urlaub befinde?

Hallo, ich bin gerade in Urlaub und möchte mit meinem Freund Schluss machen... dieser is allerdings nicht mit. Sollte ich jetzt schon über Whatsapp Schluss machen oder erst in 1 1/2 Wochen persönlich?

...zur Frage

Freundin denkt ich vertraue ihr nicht?

Hallo, ich bin mit meiner Freundin seit fast nem halben jahr zsm und haben eine schöne zeit gehabt, aber vor paar Tagen war ich eifersüchtig auf einen Freund von ihr da sie häufig mit ihm... naja gebufft hatte. Ich hatte sie da zu rede gestellt und sie meinte, dass da nichts weiter ist und nur mich liebt ich hatte es da akzeptiert. Paar tage später hatte ich gesehen wie sie mit ihm über whatsapp schreibt und ich wollte dann von ihr das sie den chatverlauf zeigt, damit ich mir 100% sicher bin. Sie hatte es gezeigt und sie hatte recht gehabt. Ich hatte mich für meine eifersucht entschuldigt nun aber hatte sie mir gestern geschrieben das ich ihr die ganze zeit misstraue und mit mir schluss machen will obwohl sie mich noch liebt. Ich weiß nicht mehr weiter wie kann ich ihr zeigen das es mir leid tut ?

...zur Frage

Ist es schlimm eine Woche nach der Trennung eine Freundschaft Plus anzufangen?

Hey, also zwischen mir und meinem Ex ist seit gestern Schluss. Und ich hab schon länger drüber nachgedacht mit nem anderen Typen eine F+ anzufangen. Wir kennen uns schon länger und es war von Anfang an klar, dass wir was starten würden, wenn ich irgendwann Single wäre.

Allerdings weiß ich nicht ob eine Woche nach der Trennung nicht zu früh dafür ist.?Ich hab auch keinen Liebeskummer oder so, weil mein Ex ein richtiges Ar*** war.

...zur Frage

Warum spüre ich so eine Leere in mir. Bin ich depressiv und was kann ich machen dagegen?

Seit meiner Kindheit mache ich mir oft mal Gedanken wie es wäre wenn ich schon Tod bin. Das alles leichter ist und als Kind war ich auch manchmal kurz davor mich umzubringen.

Die Probleme meiner Eltern und das mein Vater mich schlug und in eine Psychiatrie bringen wollte, haben mich nur noch mehr heruntergezogen. Ich wurde in der Schule gemobbt weil ich anders war.

Nun ist dieses Gefühl zwar etwas einfacher geworden, meine Eltern sind auch nicht mehr zusammen und zu meinem Vater habe ich nur bedingten Kontakt.

Seit zwei Jahren lebe ich in einer WG und ich habe immer noch diese Leere in mir. Ich mache kaum was mit Freunden und gehe auch kaum aus.

An manchen Tagen möchte ich mich zu Hause nur verkrichen und weinen.

Meine Mitbewohner finden mein Verhalten ebenfalls nicht normal und meinen ich soll was dagegen tun.

Hobbies suchen, mich mit Freunden treffen. Aber ich habe einfach keine Lust. Ich will nichts machen und mir fehlt such jegliche Motivation.

Jetzt meine Frage, ist das eine Depression? Ich habe diese Leere schon seit meiner Kindheit und auch wenn mein Selbstbewusstsein gewachsen ist, empfinde ich diese Leere immer noch.

...zur Frage

Trennung per Whatsapp bei einer Borderlinerin

ich habe gestern mit meiner Freundin per Whatsapp Schluss gemacht. Sie ist Borderlinerin und hat üble Methoden. Ist das in Ordnung? Was meint Ihr? Oder sollte ich doch noch mal alles persönlich klären?

...zur Frage

Würdet ihr eurem Partner unter den Umständen eine weitere Chance geben oder ihn/sie verlassen?

Meine Cousine (30) ist seit 12 Jahren mit ihrem Freund zusammen. Er war ihr erster Freund, genauso auch anders herum.

Die beiden drei Kinder, darunter kam das dritte vor fünf Monaten auf die Welt.

Es lief seit mehreren Jahren zwischen den Beiden eher schlecht als gut. Viele Streitereien über Geld, Respektlosigkeit, Vertrauen, Lügen waren von beiden Seiten im Spiel.

Nun der Schock den meine Cousine vor etwa einer Woche erleben musste: Ihr Freund trifft seit 1,5 Jahren eine andere Frau und führte quasi eine Zweitbeziehung mit ihr.

Sie ist gerade mit den Kindern aus der gemeinsamen Wohnung raus und bei meiner Mutter zu Hause untergekommen und weint ganz viel. Sie weiß noch nicht wie es weitergehen soll und meine Mutter redet ganz viel mit ihr darüber, um eine Entscheidung zu treffen.

Nun meine Frage. Würdet ihr eurem Partner so was verzeihen oder komplett beenden.

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?