Warum gibt es noch keine Discount-Kirchen für preisbewusste Christen?

5 Antworten

Ich glaube, du hast nicht verstanden, worum es da geht.

Du musst dein Geld bzw. den sog. Zehnt nicht zwingend in eine bestimmte Kirche investieren. Aber in das Reich Gottes. Damit, um es biblisch zu sagen, sammelst du Schätze im Himmel. Es gibt genügend christliche Hilfswerke und Menschen in der Mission, welche auf Spenden angewiesen sind.

Das heisst, wenn du keiner "normalen" Freikirche angehörst, bist du nicht vom "Zehnt " befreit. Christen, wenn sie die Aussagen Gottes in der Bibel ernst nehmen, sind in dieser Hinsicht nicht "preisbewusst".

Und als Christ sind wir angehalten, uns, soweit möglich, physisch zu treffen, uns gegenseitig zu unterstützen und uns weiterzuentwickeln. Wie willst du das Abendmahl allein zuhause feiern? Der Lockdown ist vorbei, du hast keine Ausrede, um in der Komfortzone zu bleiben.

Woher ich das weiß:Hobby – Bibelschule, gute Predigten, Bibellesen, Austausch

Ignatius1  18.02.2024, 13:11

Kein Christ muss im Neuen Bund in Jesus Christus den Zehnten geben .Er soll geben was er tatsächlich geben kann.

Ein Reicher dem wird der Zehnte nichts kosten.Eine arme Familie aber viel mehr .

Daher ist dieser Zehnte der in Freikirchen üblicherweise verlangt unredlich .

0
annie80  18.02.2024, 14:39
@Ignatius1

Dort steht nichts explizit vom Zehnten, nur dass man "freigiebig" geben soll. Allerdings wurde dieses Prinzip meines Wissens auch nicht aufgehoben. Aus meiner Sicht bestätigt Jesus es sogar in Mt 23,23.

0
Ignatius1  18.02.2024, 15:22
@annie80

23 Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr den Zehnten gebt von Minze, Dill und Kümmel und lasst das Wichtigste im Gesetz beiseite, nämlich das Recht, die Barmherzigkeit und den Glauben! Doch dies sollte man tun und jenes nicht lassen.

Heisst eigentlich dass der Zehnte dir Nichts nützt wenn du ohne Glaube und Barmherzigkeit ( ohne Liebe ) den gibts Das königliche Gesetz laut Jak 2,8 ist ja die Nächstenliebe .

Aber ich gebe dir Recht man soll schon geben ,aber nicht weil man etwas zurück erwartet,sondern weil der andere es nötig hat .

Da wird ja auch viel Schind luder mit dem zehnten getrieben.. heute

Gib mir und Gott gibt dir das Zehnfache zurück ...

🤦‍♀️

dieses moderne Prosperty Gospel ala Joce Mayer ..etc..

0
annie80  18.02.2024, 15:24
@Ignatius1

Ja, die USA haben grundsätzlich eine andere Kultur, das merkt man auch im Christentum.

0

Aha ..und wo täten sich diese dutzenden , hunderte , ja oft Tausenden von MC Christen dann am Tag des Herrn zum Gemeinsamen Gottesdienst treffen ?

Bei dir zuhause ?

oder bei Schnee und Regen draussen auf dem Feld ?

Das ist einfach unausgegorene Idee.Es ist schon nötig die Kirche zu unterstützen.

➡️Aber ich verstehe dich schon ,das ist ein echtes Ärgerniss diese Kirchensteuer. Die über den Staat eingezogen wird ..Eigentlich etwas unmögliches.Je Früher diese fällt ,desdo besser für die Katholische Kirche .

➡️Da wird nämlich nebst einigem Guten ,auch ein ganzes Herr von Leuten damit pompös durchgefüttert ,die in der Kirche nur unheil anrichten. Und dort (ich sage es jetzt mal offen) wie die Maden im Speck hausen.Und die in der Kirche eigentlich nur gegen die Kirche arbeiten.

➡️Zumal die Katholische Kirche überhaupt keine Steuer erhebt .

➡️Das ist ja eine Staatliche politische Körperschaft ,welche der Staat der Kirche übergestülpt hat ,damit der Gläubige nun die Schulden des Staates aus den Enteignungender Kirchenenteignungen zur Zeit der Reformation anstelle des Staates teilweise abstottern darf.

Also ich habe die damaligen Aussagen meines Diozesanbischofes beim Schopf gepakt und angewendet und habe dieses Politische Konstrukt damals offiziell verlassen. Das hat den Kirchenpolitikern und Funktionären gar nicht gepasst und sie versuchten mich dann sogar ganz aus der Kirche zu werfen .Obwohl ich dies Klar formuliert hatte .

Es brauchte einen mehrmaligen Briefwechsel bis man es schaffte mir korrekt schriftlich zu bestätigrn dass ich die Politische Körperschaft verlasse aber Römisch katholisch bleibe.

Da gibts im Bistum Chur doch sogar ein Bundesgerichtsentscheid dazu .

Und so bin ich Römisch katholisch und unterstütze nur noch Gemeinden und Priester die tatsächlich katholische Lehre verkündigen.

Da müssten sich halt die Leute selbst endlich anfangen zu verwehren.

PS:

Kirchensteuer gibts ja nur in wenigen Europäischen Ländern.Der Rest der Weltkirche kennt so etwas überhaupt gar nicht .Und das ist auch Gut und richtig so

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Katechistin Theologische H.Schule

Jede Kirche hat ihre festen Grundsätze (Regeln). Wenn du kannst, akzeptiere sie. Wenn nicht, lass es sein. Oder wenn du dich umentschieden hast, geh deinen neuen Weg. Ich bin darum aus der Kirche ausgetreten.

Von Gott berufene Christen gehen in Kirchen nicht mehr, weil sie erkannt haben, dass diese nicht die Wahrheit lehren und leben. Daran kann auch Discount nichts ändern.


Ignatius1  18.02.2024, 13:30

Diese haben besseres ubd gescheiteres s gefunden:

⚠️DIese gehen in Königreichsäle welche sie Selbst mit eigenen Händen Gemeinsam als Gemeinde aufgebaut haben. Und welche sie der leitenden Körperschaft schenken und als Dank darf sich dann die exakt selbe Gemeinde dort danach einmieten und Dafür noch Miete bezahlen..❗❗

Wie diese EX Zeugin Jehovas uns hier uns hier erzählt :

https://youtu.be/eU8OgdJSeUU?si=yUnnwN59Q53QV3vR

0

Du muß nicht Kirchensteuer zahlen. Du kannst aus der Kirche austreten.

Freikirche leben von freiwilligen spenden. Sind sozusagen kostenlos.

Übrigens den Ablass Brief bei dem man Geld zahlen und dann seine schulde vergeben bekommt gibt es nicht mehr😘


Ignatius1  18.02.2024, 13:15

Das war ein Missbrauch der guten und eigentlicheb gesunden Ablasslehre .

Die Kirche lehrte nie man könne einen Ablass kaufen.

Das wäre die Sünde der Simonie die die kirche seit jeher rigoros ablehnte ,ja verdammte .

0
Ignatius1  18.02.2024, 13:21

Das ist Erpressung !

0
damiro31  19.02.2024, 03:41
@Ignatius1

Ignatius ich mich mich nicht mit dir darüber streiten.

Ich fand das Fragesteller schon sehr geistig schlicht herüber kam.

Und bei seiner intelligente Enthaltsamkeit hätte es sein können das er etwas verwechselt.

Deshalb noch mal der Hinweis an ihn das es so etwas wie sündenfreikauf nicht gibt.

Meine Wortwahl war hier noch auch nicht optimal gewählt. Sorry!

0