Symptome
Typische Symptome einer Depression sind gedrückte Stimmung, negative Gedanken und fehlender Antrieb. Auch Freud- und Lustempfinden, Selbstwertgefühl, Leistungsfähigkeit und das Interesse am Leben können vermindert sein oder verloren gehen. Bei einer Depression dauern diese Symptome über mindestens zwei Wochen an und sind stark ausgeprägt. Vor allem Menschen mit einer schweren Depression leiden häufig unter Suizidgedanken. Depressive Beschwerden können sich ebenfalls auf das Berufs- und Familienleben auswirken. Die Symptome können schnell einsetzen oder sich über einen längeren Zeitraum langsam entwickeln oder nur phasenweise auftreten
https://www.usz.ch/krankheit/depressive-stoerungen/#:~:text=Typische%20Symptome%20einer%20Depression%20sind,vermindert%20sein%20oder%20verloren%20gehen.
  • Check mal deinen Vitamin D3 Spiegel ,das wäre meine erste Hilfemassnahme bei diesen Symptomen.
  • Vor allem Ende Februar nach langem Winter ohne Sonne.Da haben die meisten schweren Mangel.

Lg ⚘

...zur Antwort
Der BMI ist 17.7 – Untergewicht
Der errechnete BMI-Wert zeigt, dass Sie im Verhältnis zu Ihrer Körpergrösse untergewichtig sind.
Im Fall von starkem Untergewicht kann dies längerfristig mit gesundheitlichen Risiken verbunden sein. Möglicherweise gehören Sie zu den Menschen, die familiär bedingt eher sehr schlank sind. In dem Falle handelt es sich um eine Veranlagung.
Wenn Sie mit Genuss und Freude und mehrheitlich ausgewogen essen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.
Haben Sie oft keine Lust zu essen? Fühlen Sie sich gestresst? Oder sind mit Ihrem Körper unzufrieden? Dann macht es Sinn, sich beraten zu lassen.
https://gesundheitsfoerderung.ch/kantonale-aktionsprogramme/themen-und-publikationen/themen/koerpergewicht-bei-kindern-und-jugendlichen-in-der-schweiz/rechner-body-mass-index-bmi

Lg ⚘

...zur Antwort

Ich finde so Stichworte sympatisch !

Das lässt sich hier leider so einfach nicht sagen.

  • Bis du einen Arzttermin bekommst ,täte ich mich über meinen Vitamin und Mineralstoffhaushalt gründlich informieren .
  • Und wo ich MÄngel erahnen täte ,würde ich schon mal abhelfen.

Vor allem bei :

Vitamin D3 Magnesium Q10 ,Folsäure und Niacin / B12

  • Wenn du nahe am Untergewicht bist und zusammenklappst solltest du auch auf deinen Elektrolytenhaushalt achten.

https://linksharing.samsungcloud.com/fjcar9hT143l

...zur Antwort

Das ist ein Alte Sprache .Daher verstehst du es nicht sofort .

"Banner" ist ein Altes Wort für eine ,Fahne oder auch Flagge .

  • Das bedeutet dass dann eine bestimmte Gruppe (diejenige des Hauses Rubens ) sich auf den Weg machte .

"Herrschaaren " sind Gruppen von sehr vielen Männern .(meist Krieger,Soldaten.)

  • Davon haben sich laut dem Vers ..eine nach der anderen in Bewegung gesetzt .
  • Und der Mann der Kommandant über diese Streitkräfte ..war hiess Elizur ,dessen Vater hiess Schedeurs .

Lg ⚘

...zur Antwort

Ja das ist möglich .

Aber es wird vielleicht kein schneller und einfacher Weg werden.

Dennoch möchte ich dich ermutigen dich auf den Weg der Heilung zu machen.

Damit du ganz ins Leben kommen kannst .

⚠️was du brauchst ist eine Traumasensible Psychotherapie .

Etwas das in diese Richtung hier geht ,vielleichts hörst du dort ein bisschen hinein ,damit du verstehst ,was damit genau gemeint ist .

Ich wünsche dir viel kraft und viel Mut .

https://youtu.be/uehBQ_gG2Bw?si=ZGYZDRoLhBToEnxf

https://youtu.be/3FdzxPfXl6A?si=mWL7iWhu69O-I2zj

https://youtu.be/unpWdn3jGKE?si=pOUng_d9uXUskQAu

https://youtube.com/@DamiCharf?si=fEoeSfFxMf7perXz

...zur Antwort
Die Wiederkunft Christi oder Parusie bedeutet, dass am Ende der Welt Jesus Christus in Herrlichkeit zum Gericht wiederkommen wird . Bei erstmaliger Ankunft, ist Christus gekommen, um die Sünde hinwegzunehmen. Bei der zweiten Ankunft oder Wiederkunft Christi kommt er, um die zu retten, die ihn erwarten (vgl. Hebr 9, 28).
Wiederkunft Christi am Ende der Welt
Jesus hat seine Wiederkunft am Ende der Welt wiederholt klar vorausgesagt. Mt 16,27 (Mk 8,38; Lk 9,26): "Der Menschensohn wird kommen in der Herrlichkeit seines Vaters mit seinen Engeln, und dann wird er einem jeden vergelten nach seinem Tun. - Mt 24, 30 (Mk 13,26; Lk 21,27): "Dann wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen, und alle Völker der Erde werden wehklagen, und sie werden den Menschensohn auf den Wolken des Himmels kommen sehen mit großer Macht und Herrlichkeit.“ Das Zeichen des Menschensohnes ist nach der Auslegung der Väter das Kreuz. Das Kommen auf den Wolken des Himmels (vgl. Dn 7,13) offenbart seine göttliche Macht und Herrlichkeit. Vgl. Mt 25,31; 26,64; Lk 17,24.26 ("der Tag des Menschensohnes"); Jo 6, 39f u. ö. ("der Jüngste Tag"); Apg 1,11.
Die meisten Apostelbriefe enthalten gelegentliche Hinweise auf die Wiederkunft des Herrn und die damit verbundene Offenbarung seiner Herrlichkeit und Vergeltung im Gericht. Paulus schreibt an die Gemeinde von Thessalonich, welche die Parusie für unmittelbar bevorstehend hielt und um das Los der vorher Verstorbenen besorgt war: "Das sagen wir euch nach einem Wort des Herrn: Wir, die Lebenden, die übriggelassen sind für die Ankunft des Herrn, werden den Entschlafenen nicht zuvorkommen. Denn der Herr selbst wird beim Befehl, beim Ruf des Erzengels und unter dem Posaunenschall Gottes vom Himmel herabsteigen, und die Toten, die in Christus ruhen, werden zuerst auferstehen. Dann werden wir, die Lebenden, die übriggelassen sind, zugleich mit ihnen auf den Wolken in die Luft entrückt werden dem Herrn entgegen; und so werden wir immer beim Herrn sein" (1 Thess 4, 15-17). Da der Apostel unmittelbar darauf die Ungewissheit des Zeitpunktes der Wiederkunft lehrt (5,1-2), so nimmt er in diesen Worten das, was möglich ist, rein hypothetisch als tatsächlich gegeben an, indem er sich auf den Standpunkt seiner Leser stellt (Vgl. D 2181). Der Zweck des Wiederkommens ist die Auferweckung der Toten und die gerechte Vergeltung (2 Thess 1,8). Die Gläubigen sollen darum bei der Wiederkunft des Herrn "untadelig" befunden werden (1 Kor 1,8; 1 Thess 3,13; 5,23). VgI. 2 Petr 1,16; 1 Jo 2,28; Jak 5, 7f; Jud 14.
Das Zeugnis der Tradition ist einmütig. Didache 16, 8: "Dann wird die Welt den Herrn auf den Wolken des Himmels kommen sehen.“ Vgl. 10,6.
In zeitgenössischer Umgebung bzw. Nachfolge Johannes des Täufers sind alle überlieferten Reden Jesu in den historischen Kontext der endzeitlichen Erwartung und des anstehenden Gerichts eingebettet. Vgl. „In jenen Tagen trat Johannes der Täufer auf und verkündete in der Wüste von Judäa: Kehrt um! Denn das Himmelreich ist nahe.“ (Mt 3,1)
Matthäus spricht in seinem Evangelium über das Jüngste Gericht (Weltgericht). In Mt 25,31-46 heißt es: Wenn der Menschensohn in seiner Herrlichkeit kommt und alle Engel mit ihm, dann wird er sich auf den Thron seiner Herrlichkeit setzen. Und alle Völker werden vor ihm zusammengerufen werden, und er wird sie voneinander scheiden, wie der Hirt die Schafe von den Böcken scheidet.
Er wird die Schafe zu seiner Rechten versammeln, die Böcke aber zur Linken. Dann wird der König denen zu seiner Rechten sagen: Kommt her, die ihr von meinem Vater gesegnet seid, empfangt das Reich als Erbe, das seit der Erschaffung der Welt für euch bestimmt ist! ... Dann wird er zu denen auf der Linken sagen: Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das für den Teufel und seine Engel bestimmt ist! Denn ich war hungrig und ihr habt mir nichts zu essen gegeben; ich war durstig und ihr habt mir nichts zu trinken gegeben; ich war fremd und ihr habt mich nicht aufgenommen; ich war nackt und ihr habt mir keine Kleidung gegeben; ich war krank und im Gefängnis und ihr habt mich nicht besucht. ... Was ihr für einen dieser Geringsten nicht getan habt, das habt ihr auch mir nicht getan. Und diese werden weggehen zur ewigen Strafe, die Gerechten aber zum ewigen Leben. In diesem Gericht werden alle Sünden offenbar werden (Lk 12,2-5).

Jesus Christus alleine wird richten in Gegenwart der Engel und am Ende werden Alle anwesend sein..Richten wird nur Gott alleine.

Johannesapokalypse
Die Offenbarung des Johannes entwirft in Bezug auf die alttestamentliche Überlieferung, insbesondere des Buchs Daniel, in visionären Bildern eine christliche Eschatologie.
➡️ Das Jüngste Gericht steht am Ende der tausendjährigen Herrschaft des Messias, die mit seiner ersten Wiederkunft, der ersten Parusie, beginnt. In einer „ersten Auferstehung“ (Offb 20,5) gelangen zuerst die Märtyrer zur Herrschaft. In diesem tausendjährigen Reich ist der Satan gefangengesetzt.
Es endet mit der zweiten Wiederkunft, der Freilassung Satans und seiner ewigen Verdammnis nach dem endgültigen Sieg über ihn und seine Heerscharen in einem letzten Kampf (Offb 20,7–10).
Der Kampf zwischen den Streitern des Guten (Engel) und dem Teufel oder Satan ist hierbei bereits Teil des Jüngsten Gerichts, das durch die zweite Wiederkunft Christi als des Richters über alle Toten und die Überwindung und Vernichtung des Todes selbst abgeschlossen wird: „Sie wurden gerichtet, jeder nach seinen Werken.“ (Offb 20,13) Auf das Jüngste Gericht folgt der „neue Himmel“ und die „neue Erde“, das „Neue Jerusalem“ (Offb 21,1)
als abschließende Erfüllung aller Verheißung vom Reich Gottes.
https://www.kathpedia.com/index.php?title=Allgemeines_Gericht#:~:text=Das%20J%C3%BCngste%20Gericht%20im%20Neuen%20Testament,-Endzeitreden%20im%20Neuen&text=Matth%C3%A4us%20spricht%20in%20seinem%20Evangelium,den%20Thron%20seiner%20Herrlichkeit%20setzen.
...zur Antwort

Wenn das nicht kommentiert wird sagt er damit ,es wäre in Ordnung.

Allerdings :

Die Frage ist eigentlich hier ob der Wert überhaupt etwas klares über deine Schilddrüse aus zu sagen vermag.

Hier mehr zum Thema :

https://youtu.be/Q1-SaMNHlMY?si=NG5Ttr_aRFAORCR8

https://youtu.be/OKHNFxlSNzY?si=Sp9LXch0fAKlWt4D

Lg ⚘

...zur Antwort

Die gleiche Angst die Alle Politiker vor ihren jeweiligen Völkern haben.

Dass das Volk erkennt ,dass ein Mehrheit ein geeintes Volk jede Regierung zum Teufel Jagen könnte welche sichtbar nichts taugt Weil die Mehrheit immer die Macht hatt.

Daher wird das Volk auf vielen Ebenen und mit allen mitteln immer gespalten und auf einander gehetzt .

In jedem Land das mir bekannt ist .

Divide et Impera

...zur Antwort

Mh....🤔Was war der Grund für den Hausarest ?

Schwierig..

  • Also Falls dein Vater tatsächlich unfähig sein sollte , was ich nicht sage ..und du zuhause einfach nicht mehr klarkommst , dann könntest du das Jugendamt kontaktieren und ein betreutes Wohnen beantragen.
  • Allerdings gibts dort Erzieher und klare Regeln müssen auch dort eingehalten werden:

https://www.jugendaemter.com/jugendaemter-in-deutschland/

https://familienportal.de/familienportal/lebenslagen/krise-und-konflikt/krisetelefone-anlaufstellen

Viel glück ⚘

...zur Antwort

Ja man sollte eigentlich Regelmässig zur HL.Beichte gehen, auch ohne solche Zweifel.

Die im übrigen keine Sünde sind sondern bloß Versuchungen.Die werden erst zur Sünde wenn du da einwilligen würdest .

⚠️Solche Zweifel kannst du auch in die Beichte bringen und wirst dann hoffentlich einen gescheiten Zuspruch bekommen:

Mach dir einen Zettel und nimm diesen dann mit :

https://linksharing.samsungcloud.com/vyGL8EAqVeQR

lg ⚘

...zur Antwort

Das war dann vermutlich ein Brillenverkäufer...

Nein das ist Quatsch.

  • Du gehst auch doch nicht mit Krücken wenn du gesunde Beine hast .Es sei denn du willst dass deine Muskeln in folge mangelner Anstrengung verkümmern

Das ist bei den Augen nicht anders .

Ausserdem kannst du mit gesunden Augen gar nichts sehen durch eine Korrekturbrille .Du würdest dann verschwommen sehen..

Selbst ich, die ich eine Brille habe ob einer gewissen Weitsichtigkeit trage diese Brille deshalb nur wenn ich muss.

Damit meine Augen nicht faul werden.

Lg ⚘

...zur Antwort
Die Hautfärbung entsteht durch  Melanine. Das sind rötliche/gelbe oder braune/schwarze Pigmente, welche die UV-Strahlen davon abhalten, tief in die Haut zu dringen. Wird zu viel oder zu wenig Melanin produziert, kommt es zu einer Pigmentstörung. Die ursprüngliche Hautfarbe verändert sich an kleinen Stellen oder grossflächig in Form
von  Sommersprossen, Altersflecken oder Vitiligo (Weissfleckenkrankheit). Leberflecken sind gutartige Wucherungen von Pigmentzellen, Alterswarzen von Oberhautzellen. Beide sind im dermatologischen Sinn keine Pigmentstörungen.
Die Haut verfärbt sich  dunkel, wenn zu viel Melanin produziert wird oder wenn die Verteilung des Pigments in der Oberhaut ungleichmässig ist.
Obwohl eine Pigmentstörung an sich harmlos ist, kann sie zum persönlichen Problem werden. So ist es sinnvoll, unseren Dermatologen zu konsultieren, um über eine Behandlung und über kosmetische Möglichkeiten zu sprechen.
Quelle:
https://www.immunologie-zentrum.ch/kompetenzen/haut/pigmentstoerungen

Ich kann dir nur soviel aus Erfahrung sagen:

  • Altersflecken und Vitiligo ist das jedenfalls nicht ..
  • Wie stehts mit deinem Vitamin D 3 Spiegel aus ?( Bei schwerem D3 Mangel habe ich da schon die merkwürdigsten Sachen gesehen...)

Lg ⚘

Vermutlich eine Melanin Störung

...zur Antwort

Zwischen

  • Menschen ermorden und
  • Kücken massenhaft lebendig zu mixen bis zu
  • Ungezifer Bekämpfung liegen eigentlich für jeden gesund denkenden Menschen wohl noch Welten.

Aber das vergessen offensichtlich Fanatiker hüben wie drüben gerne .

Lg ⚘

...zur Antwort
.Ja ich weiß aufhören aber schreibt dass bitte nicht rein… Ich suche Lösungen dass ich den Konsum weiterhin genießen kann 

Ich kenne viele leute denen hat das Cannabis Rauchen langfristig gar nicht gut getan. Ich spreche da auch aus Erfahrung .

Aber du möchtest offenbar den Weg ,trotz Warnzeichen ..bis zum bitteren Ende gehen.

Und Reisende soll man ja dann bekanntlich nicht aufhalten.

Lg ⚘

...zur Antwort

Mein Tip :

  • Mache Aufstriche mit medizinischem Zeolith ,das du mit etwas wenig Wasser zu eine Paste anrührst ,die sich streichbar auftragen lässt .(Mit Hilfe deiner Mutter ,Bruder oder Freund etc ..)
  • trocknen lassen ....
  • Abspühlen .
  • Wiederholen 2mal die Woche

(Das geht auch im Gesicht )

Lg ⚘

...zur Antwort

Wenn dir

  • nicht schwindlig ist

und

du keine Smptome hast die vorher nicht da waren ,brauchst du dir wohl keine Sorgen zu machen.

Der Mensch ist in der Regel Robuster als man meint .

Einfach etwas ruhig und schonend verhalten die nächste Zeit ..

Lg und Gute Besserung .⚘

...zur Antwort

Deine Frage ist leider selbst provokativ.

Eine Ideologie kann man nicht hassen.

Aber man kann diese Legitim kritisieren,da der Islam leider nicht Bloß eine Religion darstellt

  • sondern eigentlich ein ganzes Soziopolitisches System
  • ,sogar mit eigenem Gesetztessystem.
  • Und mit Weltherrschaftsanspruch .

Und welches leider deren Anhänger in Westlichen freiheitlichen Staaten gerne implementieren wollen.

Zudem lesen heute auch viele Nichtmoslems die Islamischen Lehrbücher ...etwa zbsp:

Ibn kathir zu Sura 3:28
Kapitel 4 folgendes:
DAS VERBOT DIE UNGLÄUBEN ZU UNTERSTÜTZEN:Allah verbot seinen gläubigen Dienern, Unterstützer der Ungläubigen zu werden oder sie als Kameraden zu nehmen, mit denen sie Freundschaften entwickeln, statt mit den Gläubigen. Allah warnte vor einem solchen Verhalten, als Er sagte:(Und wer auch immer das tut, dem wird Allah in keiner Weise helfen.) Das heißt, wer auch immer diese Tat begeht, die Allah verboten hat, den wird Allah verwerfen. Ebenso sagte Allah: es ist nicht möglich, dass dies der Fall ist﴾( O ihr, die ihr glaubt! Nimm meine Feinde und deine Feinde nicht zu Freunden und zeige ihnen Zuneigung), bis,﴿Es ist nicht mehr so ​​lange her, bis es vorbei ist﴾(Und wer von euch das tut, der ist tatsächlich vom rechten Weg abgekommen.)﴿60:1﴾. Allah sagte:(O ihr, die ihr glaubt! Nehmt nicht die Ungläubigen zu Freunden statt der Gläubigen. Möchtet ihr Allah einen offensichtlichen Beweis gegen euch selbst liefern) (4:144) und,
( O ihr, die ihr glaubt! Nehmt die Juden und die Christen nicht als Freunde, sie sind nur Freunde voneinander. Und wer sich mit ihnen anfreundet, der ist gewiss einer von ihnen.) (5:51).
Allah sagte, nachdem er die Tatsache erwähnt hatte, dass die treuen Gläubigen den treuen Gläubigen unter den Muhajirin, Ansar und Beduinen ihre Unterstützung zukommen ließen: (Und diejenigen, die ungläubig sind, sind Verbündete untereinander, (und) wenn ihr euch nicht gleich verhaltet, wird es Fitnah und Unterdrückung auf der Erde geben und ein großes Unheil und große Korruption.) (8:73).Als nächstes sagte Allah:Es ist nicht möglich, dass dies der Fall ist.
( es sei denn, Sie befürchten tatsächlich eine Gefahr durch sie), das heißt, mit Ausnahme der Gläubigen, die in manchen Gegenden oder Zeiten um ihre Sicherheit vor den Ungläubigen fürchten. In diesem Fall ist es solchen Gläubigen erlaubt, den Ungläubigen äußerlich,aber niemals innerlich, Freundschaft zu zeigen.❗Al-Bukhari berichtete beispielsweise, dass Abu Ad-Darda sagte: „Wir lächeln manchen Menschen ins Gesicht, obwohl unsere Herzen sie verfluchen.“ Al-Bukhari berichtete, dass Al-Hasan sagte: „Die Tuqyah❗ ist bis zum Tag erlaubt.“ der Auferstehung.“ Allah sagte:(Und Allah warnt dich vor sich selbst.) Das heißt, Er warnt dich vor Seinem Zorn und der schweren Qual, die Er für diejenigen bereitet hat, die Seine Feinde unterstützen, und diejenigen, die Feindschaft mit Seinen Freunden hegen(Und zu Allah ist die endgültige Rückkehr) Das heißt, die Rückkehr erfolgt zu Ihm und Er wird jeden Menschen entsprechend seinen Taten belohnen oder bestrafen.(29. Sag: „Ob ihr verbirgt, was in euren Brüsten ist, oder es offenbart, Allah weiß es, und Er weiß, was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Und Allah ist in der Lage, alles zu tun.“) ( 30. An dem Tag, an dem jeder Mensch mit dem Guten konfrontiert wird, das er getan hat, und mit all dem Bösen, das er getan hat, wird er sich wünschen, dass zwischen ihm und seinem Bösen eine große Distanz wäre. Und Allah warnt euch vor sich selbst und Allah ist voller Freundlichkeit mit den Dienern.)
Quelle:

https://recitequran.com/tafsir/en.ibn-kathir/3:28

https://www.dadalos.org/deutsch/Menschenrechte/Grundkurs_MR2/Materialien/dokument_8.htm

https://www.humanrights.ch/de/ipf/menschenrechte/religion/dossier-religioeses-recht/rechtsgrundlagen-religioeses-recht/islamisches-recht

Fazit:

Da ist Wiederstand dagegen eigentlich nur natürlich .Vor allem weil nur alleine schon die Tatsache dass ich den Islam grundlegend für mich alsje in Frage kommend Ablehne ,mir bereits als Kriegerischer Akt (Hass) ausgelegt wird ....

Lg ⚘

...zur Antwort
Mutter Teresa war KEINE heilige Was ist eure Meinung?
  1. Qualität der medizinischen Versorgung: Einige Kritiker behaupten, dass die von Mutter Teresa gegründeten Einrichtungen, insbesondere das Haus für Sterbende, nicht die erforderliche medizinische Versorgung und Hygienestandards boten. Es wurde behauptet, dass in ihren Einrichtungen eine professionelle medizinische Betreuung fehlte und Schmerzmittel sowie andere grundlegende medizinische Versorgungen unzureichend waren.
  2. Missionarische Zielsetzung: Mutter Teresa wurde kritisiert, weil sie ihre humanitäre Arbeit auch als Mittel zur Verbreitung des christlichen Glaubens sah. Einige Kritiker argumentieren, dass ihre Arbeit weniger darauf ausgerichtet war, Leiden zu lindern, als vielmehr die Menschen zum Christentum zu bekehren.
  3. Umgang mit Spenden: Es gab Vorwürfe bezüglich der Transparenz und Verwendung der finanziellen Mittel, die Mutter Teresa und ihre Organisation, die Missionarinnen der Nächstenliebe, erhielten. Kritiker werfen ihr vor, dass ein Großteil der Spenden nicht direkt den Bedürftigen zugutekam, sondern in den Vatikan floss oder in fragwürdigen Projekten investiert wurde.
  4. Ansichten zu Abtreibung und Verhütung: Mutter Teresa war bekannt für ihre strengen Ansichten gegen Abtreibung und Verhütung, was in der modernen Diskussion um Frauenrechte und reproduktive Gesundheit als kontrovers angesehen wird. Ihre Positionen zu diesen Themen wurden von einigen als rückständig und schädlich für die Rechte der Frauen kritisiert.
  5. Verherrlichung des Leidens: Einige Kritiker behaupten, Mutter Teresa habe das Leiden verherrlicht und als Weg zu geistiger Reinigung angesehen, was in der Praxis dazu führte, dass nicht immer alle verfügbaren Maßnahmen ergriffen wurden, um das Leiden der Menschen zu mindern.
...zur Frage

Da muss ich immer laut lachen wenn ich diese Gottlosen Verleugnungen der Heiligen Mutter Thersa lese .

  • Die heilige Mutter Theresa hat ein recht bequemes klosterleben als Internastslehrerin (für reiche Mädchen verlassen) , um : in Kalkutta sterbende Hindus aus dem Strassengraben zu ziehen die von der Hindugesellschaft dort dem Buchstäblichen Verrecken überlassen wurden.... und wohl immer noch werden.
  • Das hat damit zu tun,dass der Hinduismus lehrt : dass jeder für sein Unglück selbst verantwortlich sei, und er daherso jetzt seinkarma ausleiden müsse.Ihm zu helfen ist nicht Zielführend,weil man ihn ansonsdten ja hindern täte dieses sein Karma aus zuleiden.
  • Auch würde sich so dessen Karma sich mit dem eigenen Vermischen,was wiederum auch zu vermeidenist ..weil er ist offensichtlich ein echter Versager .
  • Die erste Frau die die Heilige Theresa damals aus der Gosse zog ..und herausholte war mit stinkenden Geschwüren übersät ...welche sie in ihr eigenes Bett in einem Kleinen gemieteten Zimmer hatte ,dass sie nach dem Verlassendes Ordens angemietet hatte .
  • Diese Frau Hat so extrem gestunken ,dass Mutter Theresa sich übergeben musste und immer wieder das Zimmer verlassen musste .

Mit der Zeit bekam Mutter Theresa dann Menschen die ihr in dieser unangenehmen Arbeit geholfen hatte und sie unterstützen.

Mutter Theresa hatte als Nonne ein Armutsgelöbnis abgelegt und daher hatte sie nicht vor ein kurhotel nach westlichemStandart zu Führen.

  • Ihr Ziel war es den ärmsten Mitmenschen ,(denen es sichtlich am dreckigsten ergangen war ,wenigstens etwas Liebe und Würde zu schenken.Sie führte bekanntlich ein Sterbe ASyl ,damit die Menschen nicht einsam und verlassen in der Gosse krepieren mussten.
  • keine Station für innere Medizin zu Heilung gewisser Krankheiten die noch Heilbar gewesen wären.

FAzit:

Sicher hatte die Heilige ihre Fehler ,wie jeder Mensch .Aber ihre leistung nun zu nichte zu reden,weil sie angeblich nicht genug getan hatte ,ist schon echt absurd .

Weil Mutter Theresa tat sichtlich immerhin sichtbar tausendmal MEHR für die leidenden...Als diese welche die Heilige nun Kritisieren und verdammen.

Das ganze ist also Ist wohl mehr als Grotesk❗

➡️Dass nun Ausgerechnet von den Hindus solche Polemik kommt (nebst natürlich von den militanten Atheisten )Sollte uns nicht verwundern,da die Aktion Mutter Theresa die unmenschlichkeit des eigenen Religionssystem deutlich macht .

Wo das Mitgefühl für den Nächsten nur insofern geschuldet wird,als dass du dem leidenden zur Erleuchtung führen sollst damit er eben erkennt wie das Dahrma ( HIndu Weltsystem ) funktioniert ...damit er sich ins Schicksal ergibt ,und Wo leiden angeblich nur Illusion sei ....

➡️Ja und was wohl auch noch den Hass der Hindus und Atheisten gegen die heilige so bewirkt hat,ist die Tatsache dass die Heilige stets von der Tötung der Ungeborenen(Die Abtreibung ) die fest etabliert ist und die gesellschaftlich im Westen wie in Indien so breite Gesellschaftliche Akzeptanz gefunden hatt .

Darüber hat sie ja andauernd geredet als Katholische Christin konnte und wollte sie einfach nicht den Mund dazu halten nachdem längst quasi alle Kritik (auch von Christen ) daran verschwunden war.

Dennoch sollte man sich über den Hass gegendie Heilige nicht wundern....ist das Phänomen ein logisches in dieser Welt ,sagte nicht Jesus Christus bereits,dem Sie nachfolgte :

Wenn die Welt euch hasst, dann wisst, dass sie mich schon vor euch gehasst hat.
Joh 15,19Wenn ihr von der Welt stammen würdet, würde die Welt euch als ihr Eigentum lieben. Aber weil ihr nicht von der Welt stammt, sondern weil ich euch aus der Welt erwählt habe, darum hasst euch die Welt.
Joh 15,20Denkt an das Wort, das ich euch gesagt habe: Der Sklave ist nicht größer als sein Herr. Wenn sie mich verfolgt haben, werden sie auch euch verfolgen; wenn sie an meinem Wort festgehalten haben, werden sie auch an eurem Wort festhalten.
Joh 15,21Das alles werden sie euch um meines Namens willen antun; denn sie kennen den nicht, der mich gesandt hat. Joh 15,22Wenn ich nicht gekommen wäre und nicht zu ihnen gesprochen hätte, wären sie ohne Sünde; jetzt aber haben sie keine Entschuldigung für ihre Sünde. Joh 15,23Wer mich hasst, hasst auch meinen Vater. Joh 15,24 Wenn ich bei ihnen nicht die Werke vollbracht hätte, die kein anderer vollbracht hat, wären sie ohne Sünde. Jetzt aber haben sie (die Werke) gesehen und doch hassen sie mich und meinen Vater.
Joh 15,25 Aber das Wort sollte sich erfüllen, das in ihrem Gesetz steht: Ohne Grund haben sie mich gehasst. Joh 15,26Wenn aber der Beistand kommt, den ich euch vom Vater aus senden werde, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, dann wird er Zeugnis für mich ablegen. Joh 15,27 Und auch ihr sollt Zeugnis ablegen, weil ihr von Anfang an bei mir seid.

Lg ⚘

...zur Antwort