Warum faucht und knurrt mich meine Katze an?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vielleicht hat sie schlechte Erfahrungen gemacht und hat noch Angst. Lasse sie erstmal komplett in Ruhe, versuche nicht sie zu streicheln sondern halte ihr nur deine Hand hin. Irgendwann wird sie dir vertrauen und auf dich zukommen. Hab Geduld, das wird schon...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CelineMueller
18.02.2016, 01:04

In ruhe lassen ist leicht gesagt :D würde sie nur knuddeln aber dafür ist sie noch zu scheu :(

3

Meine Eltern haben sich damals auch eine Tierheimkatze zugelegt gehabt. Sie wurde offensichtlich von ihren Vorbesitzern misshandelt.

Leider weiß man immer nicht was mit den Tieren genau wie passiert ist. Bei meinen Eltern legte es sich erst nach einer Weile. Sie haben die Katze viel beobachtet und herausgefunden was ihr Problem war. Zum Beispiel ist sie wegen Hausschuhen/Latschen immer voll durchgedreht (fauchen, knurren und weglaufen - nur weil man sie ledigich getragen hat). Naheliegend war dann, dass die Katze mit solchen geschlagen wurde.

Hab Geduld mit deinem Kätzchen und beobachte was es sein kann. Ich vermute mal, dass es wie bei meinen Eltern gewisse Dinge sind, welche sie so handeln lassen! Aber das pachst du schon!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CelineMueller
18.02.2016, 01:09

Ach Gott das ist ja schrecklich :( Ich werde mein bestes geben und ihr Zeit geben auch wenn es mir schwer fällt :(

3

Hey, ich habe mir letzten Freitag eine Katze (weiblich, kastriert, geimpft, 2010 geboren) aus dem Tierheim geholt


Das ist der Grund: letzten Freitag ist doch noch keine Woche her. Erwartest du Wunder ;o)? Das Tierchen hat schlicht und einfach Angst. Die weiß doch gar nicht, wie ihr geschieht. Sie war in einem anderen Zuhause, aus dem sie (warum auch immer) weg musste. Dann kam sie in ein Tierheim, wo alles fremd war, fremde Leute, fremde Katzen, fremde Gerüche..., und hat sich vielleicht geraaade so dran gewöhnt, dann musste sie schon wieder umziehen. Schon wieder andere Leute, andere Katzen, andere Gerüche... . 

Glaubst du, dass ein Tier das so einfach weg steckt? 

Das Fauchen und Knurren ist ein Ausdruck ihrer Angst und hat mit dir persönlich wenig zu tun. Du bist einfach auch ein Stück von diesem neuen Leben, das die Katze erst mal erforschen muss. Bis die Katze erkennt, dass du es immer gut meinst, das dauert. Da können viele Wochen bis Monate ins Land gehen. Das musst du akzeptieren.

Freu dich über jeden kleinen Fortschritt, den sie macht. Streichle sie auch nicht, wenn sie das nicht will. Auch, wenn es dich noch so reizt. Sprich lieber mit ihr ruhig und geduldig. Streicheln ist ein Eingriff in ihre Persönlichkeit und kann sie noch  mehr ängstigen. Sie muss dir von sich aus signalisieren, das Streicheln ok ist , dann darfst du :o) . Das wird aber noch ein Weilchen dauern... .

Mein vorletzter Neuzugang war auch super ängstlich und lebte die ersten 4 Wochen nur unter dem Bett, brauchte 6 Monate, um am Familienleben teilzunehmen... . 5 Jahre später ist sie unser Prinzesschen und Herrscherin des Kratzbaums ;o) . Sie versteht sich mit allen unseren Katzen und kommt schmusen, wenn SIE es will. Einfach schnappen und streicheln IST NICHT. Das haben wir als Halter zu akzeptieren, sonst hätten wir uns ein Plüschtier kaufen müssen :o) .

Das wird schon, keine Bange. Viel Spaß  mit der Süßen :o) .


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann an deinem Geruch liegen, ein Parfum, Deo oder sonstiges oder Sie traut dir (noch) nicht, vielleicht siehst du einer Person ähnlich, die sie misshandelt hat, allein eine ähnliche Stimme reicht da schon.

Das einzig dass du tun kannst, ist ihr zeit zu geben.

Dass du dich um das arme Tier kümmerst, das finde ich super ♥

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CelineMueller
18.02.2016, 01:01

Ich rufe mal im Tierheim an und frage ob sie irgendwie misshandelt wurde, weil bei meinem Freund ist sie ruhig und mir würde sie am liebsten ins Gesicht springen und die Augen auskratzen :( Danke <3 sie tat mir so leid weil niemand sie wollte :(

2

Unangenehmer Geruch von Dir für die Katze? Vielleicht näherst  Du Dich auch von der falschen Seite oder von oben und weil sie nur ein Auge hat und die Hand vielleicht von der Seite nicht kommen sieht oder so, wittert sie Gefahr.

Gib ihr Zeit, eine knappe Woche ist nicht lange.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CelineMueller
18.02.2016, 01:03

Sie sitzt oben auf dem Sofa und da geh ich von oben ran weil wenn ich seitlich komme, rennt sie weg :( Ich bin so ungeduldig :D würde am liebsten mit ihr schmusen :(

0

naja sie hat grade ihre vertraute umgebung und alle freunde verloren. bisschen durch den wind zu sein ist da normal. versuch nicht sie zu streicheln. katzen mögen es gar nicht wenn man sie gegen ihre willen anfasst

biete stattdessen lecekrchen und spiele an, zb ne spielangel-damit sie nen sicherheitsabstand zu dir wahren kann. mach dich interessant

setz dich ins zimmer und lies ihr vor. sie soll deine stimme kennenlernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?