Warum "fahren" Schiffe?

6 Antworten

Ein Schiff gleitet auch durchs Wasser, das ist nicht falsch.

Das Verb "fahren" stand früher ganz allgemein für "sich fortbewegen"/"reisen" (in Island "fährt" man auch dann, wenn man eine längere Strecke zu Fuß unterwegs ist). Daran erinnern auch Wörter wie "Fährte" (die Spuren eines Tieres, die durch seine Fortbewegung zurückgeblieben sind) oder "Gefährte" (ein Gefährte hat einen bei seiner Reise begleitet, auch das kann zu Fuß gewesen sein).

Später wurde die Bedeutung etwas eingeengt auf solche Reisen, die per Fahrzeug stattfanden, also das Schiff oder noch später das Auto (zuvor die Kutsche).

"fahren" können aber auch unbelebte Dinge. "Der Wind fuhr ihm durch die Haare".
Der Blitz kann in einen Baum hinein "fahren". 

Relativ einfach, wenn sie stehen dann schwimmen sie. Wenn der Motor treibt dann fahren sie, fliegen tun sie nicht und mehr bleibt nicht übrig

Weil Schiffe eine Fahrt vom Hafen A nach Hafen B machen und nicht eine/n Schwimm.

Und um Dir für den Rest des Sonntags Stoff zum Nachdenken zu geben: Schiffe machen nicht nur eine Fahrt, sondern auch Fahrt.

Keine Antwort auf deine Frage, aber Luftschiffe (Zeppeline) fliegen nicht, sondern fahren!

Weil sie von einem Motor angetrieben werden.

Nicht zwingend. Es gibt ja auch Segelschiffe.

0
@lewei90

Ist ja im Eingangspost aufgeführt.. Segelschiffe segeln. ^^

0
@diePest

Nicht unbedingt. Man segelt damit zwar, ein Segelschiff kann aber auch als fahrend bezeichnet werden. Und darüber hinaus gibt es einige Fortbewegungsmittel, die nicht motorisiert sind und trotzdem fahren. Z.B. Rollstühle, Fahrräder, Inlineskates, Skateboards, Tretroller, Heißluftballons usw.

0

Was möchtest Du wissen?