Warum bin ich so verbittert?

13 Antworten

Vielleicht bist du durch deine Erfahrungen im Leben so geworden. Warst du schon als Kind so?

Wie bist du denn so verbittert und bösartig geworden?

Es gibt ja in dieser Welt zwei Arten von Menschen. Menschen denen man es NIE recht machen kann - egal was man tut... die auch gar nicht wissen, was sie wollen... = ein unreifes Verhalten.

Und Menschen denen man es sehr wohl auch recht machen kann - die wissen, was sie wollen und was sie nicht wollen...

Ist man zum Großteil von unreifen Menschen umgeben, kann der Alltag sehr schwer werden.... deine Leistungen werden dann nicht geschätzt, aber dafür wird dir jeder kleinste Fehler unter die Nase gerieben und selbst wenn du gar keine Fehler machst, wird einer erfunden... das schränkt die Lebensqualität und Lebensfreude gigantisch ein.... da kann man schon verbittert werden.

Wenn man das Glück hat, von gereifteren Menschen umgeben zu sein, denen man es sehr wohl auch mal recht machen kann... die wissen, was sie wollen und was nicht... und auch zu welchem guten Zweck etwas getan werden soll... die für eine Besserung der Gesamtsituation weltweit arbeiten... dann sind Menschen viel leichter zu ertragen - dann kann ihre Gesellschaft sogar angenehm und erwünscht sein.

Du liebst es andere leiden zu sehen? Warum? Haben sie dir vorher etwas angetan? Magst du es auch, wenn Unschuldige leiden, die niemandem etwas getan haben? Oder liegt es daran, dass du mit deinem Leben so unglücklich bist, dass du dich freust, wenn einem anderen Menschen etwas Schmerzvolles passiert, dass dir zumindest mal erspart geblieben ist?

Wann bist du gemein zu anderen und auf welche Weise? Begründet oder auch ohne Grund?

Du bist schonmal nicht mit einem miesen Charakter geboren worden. Man hat dir wohl nur auf Dauer die Lust und das Interesse an der Menschheit versaut. Vielleicht bist du ja jemand, der etwas speziell ist und in die meisten Gruppen eher nicht reinpasst. Jeder Mensch mit etwas Geduld und Grips wird sich die Zeit nehmen, dich kennenzulernen und dann erst über dich (positiv) zu urteilen. Aber wenn du das Pech hattest, bisher tendenziell nur von stumpfen und unverständigen Idioten umgeben zu sein, die aus mangelnder Sozialkompetenz dich bloß zum Außenseiter erklärt haben, wird dir auf Dauer ganz sicher und verständlicherweise die Lust zur Kommunikation vergangen sein. Deine Geduld hat ja irgendwann auch ein Ende. 

Tatsache ist aber leider, dass du dich aus Frust nun von ganz allein ausgrenzt. Und noch viel unschöner ist, dass du damit den fiesen Mündern, die dich tatsächlich ausgrenzen wollten, auch noch Folge leistest. Dein Verhalten ist zwar absolut nachvollziehbar, aber wird dich auf Dauer nicht vor einer immanenten Konfrontation mit dir selber bewahren. Und womöglich ist diese Konfrontation ziemlich schmerzlich… 

Du zeigst momentan stark narzisstische Charakterzüge. Und zugegebenermaßen ist eine gewissen Portion an Narzissmus als Selbstschutz auch gesund. Auch abhängig von deinem Alter, ist deine ablehnende Haltung womöglich eine Begleiterscheinung der jeweiligen Phase, in der du dich befindest. Trotzdem solltest du mit jemandem reden und gewisse Dinge aufklären. Andernfalls können besagte Dinge dir später sehr zu schaffen machen. Ein weiterer Hinweis: nimm nicht alle deine Gedanken zu ernst. Wir alle haben eine blühende und lebhafte Fantasie mit furchtbar dunklen Ecken, die uns gefährlich, aber interessant und besonders erscheinen. Aber nur weil wir uns für eine gewisse Zeit dorthin begeben, müssen wir uns nicht für immer dort verkriechen. Verstehst du, was ich meine? 

Gutes Gelingen! 

Du glaubst wohl an das gute am Menschen und am Märchen das alle "Bösen" Menschen nur eine schlechte Kindheit oder sowas hatten, nur das ist bei mir nicht so.

0
@LudwigvonDrake

Aber wenn du das Pech hattest, bisher tendenziell nur von stumpfen und unverständigen Idioten umgeben zu sein, die aus mangelnder Sozialkompetenz dich bloß zum Außenseiter erklärt haben, wird dir auf Dauer ganz sicher und verständlicherweise die Lust zur Kommunikation vergangen sein. Deine Geduld hat ja irgendwann auch ein Ende.

Was laberst du für ein Unsinn? Ich würde niemals zum Aussenseiter erklärt...

Oder gar gemobbt.

Du bist wohl ein ziemlich naiver Mensch.

1

nimm nicht alle deine Gedanken zu ernst. Wir alle haben eine blühende und lebhafte Fantasie mit furchtbar dunklen Ecken, die uns gefährlich, aber interessant und besonders erscheinen. Aber nur weil wir uns für eine gewisse Zeit dorthin begeben, müssen wir uns nicht für immer dort verkriechen. Verstehst du, was ich meine?

Nein, ich verstehe dich nicht. Wie kommst du drauf das ich mich in der Fantasie "verkrieche"? Hab ich das irgendwo geschrieben das ich mich in der Fantasie "verkrieche"?

0
@LudwigvonDrake

<

p>Ja, mein Gott, ich habe lediglich eine Vermutung angestellt! Natürlich kenne ich dich nicht, also kann meine Vermutung auch falsch sein! Komm mal klar!

Und ja, ich glaube, dass ein Mensch sich tatsächlich für das Gute entscheiden kann! Dass dieser Begriff natürlich recht dehnbar ist, ist mir auch klar. Aber du kennst mich genauso wenig wie ich dich, also finde ich es ziemlich daneben, dass du hier durch gutefrage.net hampelst und Menschen, die dir freundlich versuchen zu helfen, derart eins vor den Latz knallst! Das lässt dich weder schlau noch schlagfertig erscheinen. Missverstanden hast du mich außerdem auch! Ich habe dir gar nicht unterstellt, dass du in einer Fantasiewelt lebst. Das hast du nur wieder herausgelesen, weil du mit deinem Narzissmus der Meinung bist, dass dir eh kein normalsterblicher Mensch helfen kann! Aber wenn du keine Hilfe willst, solltest du auch nicht scheinbar darum bitten!

1
@LudwigvonDrake

Wenn ich solche Kommentare sehe, könnte ich mich übergeben. Diese Person hat sich die Mühe gemacht, dir einen Tipp zu geben welche du ja auch wolltest, aber damit hat diese Person wohl 10 Minuten Ihres Lebens vergeudet. Es kommt einfach vor dass nicht jeder Kommentar hilfreich ist! Aber der gute Wille dabei zählt... Oder ist das diese "böse Art", die du in deiner Frage beschrieben hast? 

Di, mittete ingenium ad eum hominem!

1

Ach naja, Das ist einfach die andere Seite, die dunkle Seite der Macht. Die haben wir alle in uns. Wenn du dich darin wohl fühlst, und aufgrund deren Kräfte du handelst, gibt es eben ein entsprechendes Resultat. Und die andere Seite, die etwas heller ist, hat auch ihr Resultat. Du hast die Wahl.

Übrigens ist Verbitterung, so habe ich gelesen, Einer der Hauptgründe für Krebs.

Bin ich ein Sadist oder Psychopath oder Soziopath oder Rassist oder Misanthrop oder mehrere?

Ich hasse und vermachte Menschen, Ekels mich vor ihnen und lebe sehr gerne zurückgezogen. ich finde es lustig wenn Menschen leiden oder sterben, das ist eine Art der Unterhaltung für mich. Mich interessieren andere nicht, egal was die machen, solange es mich nicht anstresst ist alles OK. Ich denke nur an mich und jeder der mein Wohlbefinden auf Spiel setzt, soll sterben!

So, das ist ein kleiner Anblick in meine psyche! Was haltet ihr davon?

...zur Frage

Ich hasse Manche Menschen?

Also mein Problem ist...Ich hasse einfach manche Menschen so extrem !!!! Z.b. In meiner Klasse ist so eine bei der merke ich einfach wie sie einfach nur alle ausnutz um beliebt zu sein wenn sie z.b. Mal niemand gerade hat kommt sie immer zu einem ABER wenn sie jemand wieder hat geht sie einfach und einfach Ihren Charakter einfach alles HASSE ich .... Es gibt auch ein Mädchen in meiner Klasse das kann sich so nett benehmen wie sie kann ich kann sie einfach nicht leiden ICH KANN ES EINFACH NICHT ..... Ich kann mit Menschen einfach nicht so

...zur Frage

Ich hätte gerne einen besseren charakter. Aber wie?

Hi, ich bin 14 (weiblich) und denke immer sehr viel über mich selbst nach. So habe ich festgestellt dass die aussage "wenn du dich selbst nicht magst wie kannst du erwarten das andere dich mögen" sehr mit mir übereinstimmt. Ich hasse mich selbst. Ich bin dumm, faul, gemein, hinterfotzig und mache andere runter, und ich weiss nicht einmal warum ich das tue. Also kurz gefasst ich wäre gerne das komplette gegenteil von mir selbst, ein liebenswerter mensch der von allen gemocht wird. Und nicht jemand der wie eine bi tch rüberkommt weshalb man erst garnicht versucht mich kennenzulernen. Also wie kann ich meinen charakter ändern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?