Ich glaube ich bin ein Psychopath

6 Antworten

deine selbsterkenntnis spricht gegen eine wahre psychophatische störung. ich war mit so einem verheiratet und kann dir sagen, die haben echt kein mitgefühl oder schlechtes gewissen. denen gehen die gefühle anderer menschen am a vorbei und erkennen in keiner weise, dass sie falsch ticken.

ich nehme jetzt einfach mal an, dass du ein junger mensch bist. demzufolge noch nicht ganz fertig in der entwicklung und ich glaube dir, dass du unter siesen eigenschaften leidest, dich vielleicht aufgrund deiner biographie fehlentwickelt hast.

bevor du dich jetzt weiter in den abgrund treibst und dich selber damit fertig machst, solltest du es mit einer professionellen psychotherapie versuchen. wer so bewusst wie du seine "fehler" sieht, hat sehr gute chancen sich mit hilfe einer therapie zu verändern. alles gute!

Wie du richtig erkannt hast, würde sich ein echter Soziopath (heute: Mensch mit antisozialer Persönlichkeitsstörung) niemals fragen ob er einer ist, weil es für ihn gar keine Rolle spielt.

Wenn du dein Verhalten als Problem siehst - und das solltest du - kann ein Psychologe trotzdem helfen!

lügen sein ist keine Psychische Belastung es ist einfach nur so ich glaube nicht das du psychisch krank bist das bist du erst wenn du es nicht selber erkennen kannst und gefärlich wirst für mitmenschen und ich glaube nicht das du das bist

Doch ich bin gewaltätig.. nicht extrem aber manchmal..

1

Hallo,

Du hast die Einbildung vergessen, ganz wichtig. 

Und: Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung. Gutes Gelingen.

Gruß

Keine Sorge du bist nichts von beidem. Außer du bist seit dem du geboren bist so dann musst du dir vielleicht bisschen Gedanken machen

Was möchtest Du wissen?