War Albert Einstein Vegetarier oder Veganer? ♥

7 Antworten

Um den Zweiflern mal eine einigermaßen nachprüfbare Quelle zu nennen (wenn man Englisch kann):

... ja er war Vegetarier, bzw vetrat die Sichtweise auch schon vorher, als er es selber noch nicht für sich umsetzen konnte:


http://www.ivu.org/history/northam20a/einstein.html

1) Albert Einstein war kein Vegetarier, sondern wegen Magen-/Verdauungsproblemen zu verschiedenen Zeiten seines Lebens gezwungen, sich an eine Diaet zu halten. In den letzten Jahren seines Lebens enthielt diese Diaet auch kein Fleisch. 2) Das Bienenzitat (4 Jahre...) stammt nicht von Einstein. 3) Das Toeten von Menschen im Krieg widersprach Einsteins Ethik, die Todesstrafe lehnte er einmal ab, ein anderes Mal befuerwortete er sie. 4) Gegen Jagen als Sportart lehnte er sich auf; gegen das Schlachten von Tieren zur menschlichen Ernaehrung aeusserte er sich nicht.

Stimmt nicht er war Vegetarisch und hat selber Texte geschrieben wie zb. Der einzige weg unseren Planeten zu retten ist die vegetarische Ernährung und man geht stark davon aus das er wenn er über das heutige wissen verfügt hätte das er genau das gleich nur mit Vegan gesagt hätte ......!!!! So Albert Einstein war Vegetarisch weil er nicht unsere Welt zerstören wollte

0

hey.. ihr habt doch alle nerven.. ist doch so egal..jeder kann doch essen was er will, und die vorbilder wählen die er will.  Wenn ihr alle keine ahnung über einstein habt.. so google ihn nach und hört auf, euch am computer über irgend jemand auf zu regen der genau so wenig ahnung habt wie ihr selbst. Es kommt nur ziemlich traurig rüber. 

Des weiteren, rein biologisch liebe damen und herren, sind nicht alle arten von pflanzen auf eine zoophile bestäubung angewiesen;  es gibt genügend gymnospermae pflanzen...und oh wunder, es gibt sogar pflanzen die sich selbstbefruchten..( WOWOw Jetzt macht die evolution auf einmal sinn, denn es gab erst  pflanzen und dann insekten.. wie die pflanzen wohl damals überlebt haben..)

UND auch wenn alle Imker arbeitslos werden sollten, wegen ein genozid der apis globalis... Würden mache angiospermae pflanzen immer noch überleben denn es gibt andere insekten auf dieser welt die von blüte zu blüte hüpfen.. siehe da SMEtterlinge zum beispiel.. ob es damals als Einstein lebte noch keine bunten butterflies gab.. was dieses genie wohl an wunder der tierwelt wohl verpasst hat.  UND auch wenn mit Biene " alle pflanzlichen befruchtungsinsekten gemeint wären im allgemeinene sinne".. hoff ich doch wohl dass euch Methylomirabilis oxyfera allen bekannt ist. Denn dieses bakterium schafft es unblaublicherweise.. es ist wirklich erstaunlich, ohne insekten sauerstoff herzustellen. und von dieser art von kleinen wundertierchen .. gibt es ganz viele, mehr als vermutlich das quadrat der  zahl der bienen und pflanzen zusammen gezählt. 

Aber wer jetzt glauben will dass die welt ohne bienen unter geht, kann es ruhig machen..dann sollte er aber vorsichtshalber zu hause welche züchten, falls es eines tages wirklich der fall sein könnte.. ich kann es nur empfelen.. und es könnte der neue haustier-trend sein "HomeBees for honey-sweet times, saving the world".  Und welch wirtsschaftsboom das wäre.. und mit so viel geld kann man dann ja auf die  verminderung der treibhausgase, die wirklich das leben unsere pflanzen bedrohen, ein auge zu drücken, wenn man schon dabei ist. 

Noch zu letzt die antwort auf die wirkliche frage, die gestellt worden ist. Einstein war die längste zeit seines Lebens nicht vegetarier, es wird vermutet dass er erst am ende seines lebens sich der vegatirischen ernährung gewidmet hätte, obwohl er schon sein leben lang den Vegetarismus als postiv empfunden hat.  Und was man als "Richtiges Vorbild empfindet ist auch subjektiv.. denn du könntest Einstein wegen sein Vegetarismus lieben.. und ihn verabscheueun wegen seinem diktatorischem Verhalten gegenüber den Menschen die ihm am meisten geliebt haben, seine Familie, unabhänging welch beitrag er für die Menschheit er geleistet hat. Ob jetzt die liebe zu Tieren wichtiger als die liebe zu den  Menschen ist.... muss jeder für sich entscheiden. Und auch seine Vorbilder.

Mit freundlichen grüssen, save the bees, save the reason, save Einstein´s genius reputation, 

Roberto F. D`Angelo.     

Ps: wenn meine Antwort eurer ego schmerzen lässt, ist es nur weil  ihr mit strukturierten fakten konfrontiert worden seit und nicht mit oberflächlichem gelaber, welches nur den gesunden Menschenverstand zutiefst beleidigt.  

ciao.

Was möchtest Du wissen?