Wann lebte Hiob?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kannte Hiob das alte Testament ( z.B die Schriften Jesajas ? )

Nein, Jesaja hat einige hundert Jahre später gelebt.

Es wird angenommen, daß Hiob zu der Zeit gelebt hat, als das Volk Israel in Ägypten in der Sklaverei war.
Mose konnte den Bericht über Hiob gehört haben, als er die vierzig Jahre im Land Midian war und über das Ende von Hiob konnte er erfahren haben, als die Israeliten kurz vor Ende ihrer Wüstenwanderung in die Nähe von Uz kamen (Hiob hat in Uz gelebt).
Mose wird auch als Schreiber des Buches Hiob angenommen.

Wen meinter er als er sagte : Ich weiß das mein Erlöser lebt?

Hiob war als Nachkomme Sems ein Verwandter von Abraham und hatte wie er ein enges Vehältnis zu Gott.

Wie eindrucksvoll sich Gott damals einzelnen Menschen geoffenbart hat, kannst Du in den Kapiteln 38 bis 42 von Hiob lesen.

http://www.watchtower.org/x/bibel/job/chapter_038.htm

Daß Hiob auch bereits an die Auferstehung glaubte, kannst Du aus folgendem Text sehen:

Hiob 14:14-15
14 Wenn ein kräftiger Mann stirbt, kann er wieder leben? Alle Tage meiner Fronarbeit werde ich warten, Bis meine Ablösung kommt.
15 Du wirst rufen, und ich, ich werde dir antworten. Nach dem Werk deiner Hände wirst du dich sehnen.

Auch sein Verwandter Abraham glaubte übrigens bereits an die Auferstehung, wie wir in folgendem Text sehen:

Hebräer 11:17-19:
17 Durch Glauben brachte Abraham, als er auf die Probe gestellt wurde, Ịsa·ak so gut wie als Opfer dar, und der Mann, der die Verheißungen gern empfangen hatte, versuchte, [seinen] einziggezeugten [Sohn] als Opfer darzubringen,
18 obwohl ihm gesagt worden war: „Was ‚dein Same‘ genannt werden wird, wird durch Ịsa·ak kommen.“
19 Doch rechnete er damit, daß Gott imstande sei, ihn sogar von den Toten aufzuerwecken; und in sinnbildlicher Weise empfing er ihn auch von dort.

Hallo Sturmwolke,

sehr gut begründet und biblisch belegt! DH!!



0

DH

0
@ugaugamann

Du schreibst:

Nein, Jesaja hat einige hundert Jahre später gelebt.

Jesaja ben Amoz hat etwa zwischen 740 und 701 v. Chr. gelebt, das Buch Hiob entstand wiederum etwa twischen dem 5 und 3 Jahrhundert vor Christus...somit hätte Jesaja u.U. vor Hiob gelebt und Hiob kannte Jesajas Ausführungen über den kommenden Erlöser, welcher ( wie er durch Jesaja weiß ) schon in Gott lebt....

0
@ugaugamann

das Buch Hiob entstand wiederum etwa twischen dem 5 und 3 Jahrhundert vor Christus...somit hätte Jesaja u.U. vor Hiob gelebt

Da ist man sich nicht ganz einig und endgültig klären können wir das wohl erst, wenn wir ihn nach seiner Auferstehung selber fragen können.

In Hesekiel wird Hiob in einem Satz mit Noah und Daniel genannt.

Hesekiel 14:14
14 „ ,Und hätten sich diese drei Männer in seiner Mitte befunden: Noah, Daniel und Hiob, sie selbst würden wegen ihrer Gerechtigkeit ihre Seele befreien‘ ist der Ausspruch des Souveränen Herrn Jehova.“

Hesekiel erhielt seine ersten Prophezeihungen während das Volk Israel in babylonischer Gefangenschaft war.

In Hiob heißt es aber außerdem, daß zu seiner Zeit kein anderer lebte, der so gottesfürchtig war wie er.

Hiob 1:8
8 Und Jehova sprach weiter zu Satan: „Hast du dein Herz auf meinen Knecht Hiob gerichtet, daß es seinesgleichen keinen gibt auf der Erde, einen Mann, untadelig und rechtschaffen, gottesfürchtig und von Schlechtem weichend?

Hiob kann also nicht zur Zeit der babylonischen Gefangenschaft gelebt haben, denn da lebte Hesekiel, Daniel, und auch Hananja, Asarja und Mischael waren ein Beispiel an Gottesfürchtigkeit.

Die Zeit nach Hesekiel kommt nicht in Frage, da er ja bereits auf ihn Bezug nimmt.

Auch die Zeit unmittelbar davor, als Jesaja und Jeremiah prophezeiten, kommt aus dem Grund in Hiob 1:8 nicht in Frage.

Hiob muß da also schon gestorben gewesen sein.

0
@Sturmwolke

Hesekiel lebte wohl etwa 597 - 571 v.Chr. was dann wiederum nicht mit den Angaben über die Entstehung des Buches Hiob übereinstimmt, Hesekiel konnte Hiob in seinen Schriften somit von den Zeitabläufen her nicht benennen. Hiob müßte demnach zwischen Jesaja und Hesekiel gelebt haben

Jesaja hingegen lebte mit hoher Wahrscheinlichkeit vor beiden, vor Hiob genauso wie vor Hesekiel, beide kannten also somit wahrscheinlich die Aussagen Jesajas. Hiob hat also nach Jesaja jedoch vor Hesekiel ( der ihn erwähnte ) gelebt...

......also etwa um 650 v Chr.

0
@ugaugamann

Hesekiel konnte Hiob in seinen Schriften somit von den Zeitabläufen her nicht benennen

hat er aber, siehe Zitat Hesekiel 14:14

Das ist wohl auch ein Grund für die Annahme, daß Hiob früher gelebt hat. Aber wie gesagt, für eine endgültige Klärung werden wir noch warten müssen.

0
@Sturmwolke

Gut, jesus in Kürze( wenn er im Fleisch dort wiederkehrt wo er im Fleisch die Erde verließ ) selbst zu fragen ist natürlich immer die beste Möglichkeit.

0
@Sturmwolke

Du hat recht, Sturmwolke.

Der Schreiber des Bibelbuches Hiob berichtet davon, wie lange Hiob lebte. Folgerichtig lebte er später und konnte den Bericht von Anfang bis Ende niederschreiben.

Satan's Ziel ist es alle Anbetung an Jehova Gott zu unterbinden. Das Volk israel stand vor dem Genozid in Agypten (Alles neugeborene männliche z.B. sollte getötet werden). Nur der Nicht-Israelti Hiob betete ungestört Jehova Gott an.

Es wird allgemein angenommen, daß Moses den Bericht über Hiobs Erfahrungen niederschrieb. Vermutlich hat er während seines 40jährigen Aufenthalts in Midian von Hiob gehört. Dorhin war er aus Agypten geflohen.

Über den Ausgang des Lebens und über den Tod Hiobs konnte Mose Näheres erfahren, als sich die Israeliten kurz vor dem Ende ihrer vierzigjährigen Wanderung durch die Wildnis in der Nähe von Uz aufhielten. Wenn Moses das Buch Hiob unmittelbar vor dem Einzug Israels in das Land der Verheißung 1473 v. u. Z. und vielleicht kurz nach dem Tod Hiobs vollendete, dann fand der Angriff Satans auf Hiob etwa um das Jahr 1613 v. u. Z statt, denn er lebte danach noch 140 Jahre (Hi 42:16, 17)!

Hiob war kein Nachkomme Jakobs, aus dem "Israel" hervorging. Aus diesem Grund ist er von Geburt kein Israelit. Somit steht Hiob nicht in der Geschlechtslinie des Messias. Um so bemerkenswerter, dass dieses Buch "Hiob" in dieser Form in die Bibel aufgenommen wurde (1. Chronika 1:17 "Die Söhne Sems waren Elam und Assur und Arpachschad und Lud und Aram, und Uz und Hul und Gether und Masch." 1. Mose 10:23 "Und die Söhne Arams waren Uz und Hul und Gether und Masch")

Sein Vorfahre Sem hatte zusammen mit seinem Vater Noah die Sintflut überlebt und konnte genau berichten, wie sich alles zugetragen hatte, bis hin zur Sprachverwirrung in Babylon. Hiobs Prüfung fand ca 255 Jahre nach dem Tod Sem's statt. Hiob war zu dieser Zeit in angesehener Stellung. Zweifellos war er hervorragend in der Anbetung Jehovas unterwiesen worden und er hatte genügend Zeit gehabt mit Hilfe Jehovas einen starken Glauben zu entwickeln und sich als ein loyaler Anbeter Jehovas darzustellen.

Hiob lebte im Land Ausitis oder Uz, das an den Grenzen von Idumäa und Arabien liegt. Das Wort "Uz" hat die Bedeutung von "Rat", "Beratung". Dies deutet darauf hin, daß Uz und seine Nachkommen Rat und Erkenntnis von Jehova Gott zu erhalten suchten. So ist es erklärbar, auf welchem Weg Hiob in dieses besondere Verhältnis zu Jehova Gott gelangte. Sicher hatte er sich Jahre intensiv mit Jehova beschäftigt und hatte so einen fest begründeten Glauben zu Jehova Gott erlangt der in befähigte, die vor ihm liegende Prüfung zu überstehen. Was lernen wir hieraus?

Ein Sprichwort sagt „Spare in der Zeit, dann hast du in der Not!“ Hiob hatte sich ein gerütteltes Maß an befrestigten und begründeten Glauben zugelegt. Von diesem konnte er während seiner gesamten vor ihm liegenden Prüfung zehren.

1

Ok. Aber, er lebte so vermutet man, in den Jahren Abraham. Doch er kannte Jesaja nicht. Gott war es, der ihn diese Erlöser gab.

Hallo Ugaugamann,

Demnach müßte Hiob zu der Zeit in Uz gelebt haben, als seine entfernten Verwandten, die 12 Stämme Israels, als Sklaven in Ägypten waren. Joseph, der Sohn Jakobs (Israels), der viel Unrecht hatte erdulden müssen, in Jehovas Augen aber untadelig geblieben war, war gestorben (1657 v. u. Z.). Moses war noch nicht als Prophet Jehovas aufgestanden, um die 12 Stämme Israels aus der ägyptischen Sklaverei zu befreien. Zwischen dem Tod Josephs und der Zeit, als sich Moses durch seinen Lebenswandel als untadelig und rechtschaffen erwies, lebte niemand, der seine Lauterkeit bewahrte wie Hiob. Während dieser Zeitspanne fanden wahrscheinlich die Gespräche über Hiob zwischen Jehova und Satan statt (Hiob 1:6-12; 2:1-7).

Das alte Testament ist später geschrieben worden- wo Moses lebte fing er an nieder zu schreiben.

Sein Erlöser war Jehova Gott selbst. Sobald Hiob nicht mehr über das klagte, was er durchmachen mußte, und sich wieder in den Dienst für Gott stellte, bewirkte Jehova eine Änderung seiner Umstände. Nachdem Hiob für die drei Männer gebetet hatte, ‘wandte Gott seinen Zustand des Gefangenseins’ und gab ihm ‘all das in doppeltem Maße, was er gehabt hatte’. Jehova zeigte seine Überlegenheit über den Teufel, indem er der Hand Satans, die die Krankheit verursacht hatte, Einhalt gebot und Hiob durch ein Wunder heilte. Gott vertrieb auch die Dämonenhorden und hielt sie fern, indem er erneut eine Hecke um Hiob errichtete, indem er seine Engel um Hiob lagern ließ (Hiob 42:10; Psalm 34:7).

*** Bibelstellen *** (Hiob 42:10) Und Jehova selbst wandte den Zustand des Gefangenseins Hiobs, als er zugunsten seiner Gefährten betete, und Jehova begann außerdem, Hiob all das in doppeltem Maße zu geben, was er gehabt hatte. (Psalm 34:7) Der Engel Jehovas lagert sich rings um die her, die ihn fürchten, Und er befreit sie.

LG NELLY30

Guten Antwort, DH.

Hier wird gezeigt, wie wichtig es ist auch für andere zu beten!

Auch der Zeitrahmen stimmt.

LG

Jens

0

Die jüdische Tradtion sagt: entweder zu Zeiten Abrahams (und war einer der 3 Freunde Abrahams) oder zu Zeiten Moses oder es hat ihn nie gegeben (er ist nur eine Parabel)

Was möchtest Du wissen?