Wann ist hupen erlaubt beim Autofahren?

9 Antworten

überholt und ihn darauf aufmerksam machen will, dass er zu schnell fährt wäre das gerechtfertigt?

Eher nicht, selbst wenn es verboten ist mit überhöhter Geschwindigkeit zu überholen. Aber der Überholende darf als Ankündigung eines Überholmanövers Hupen.

Nein, das dürfte man nicht, im Gegenteil ...

Hupen darf man nur bei Gefahr, außerorts auch, um ein Überholmanöver anzukündigen - und das war es.

Wenn Du im genannten Fall hupst, gefährdest Du womöglich sogar den Straßenverkehr, weil der angehupte Überholer irrigerweise annehmen könnte, Du wolltest ihn vor einer Gefahr warnen, was zu einem Fahrfehler und damit einem Unfall führen könnte.

Woher ich das weiß:Recherche

Den Fall den du schilderst: hupen nicht erlaubt.

Hupen: Warnsignal (inner und außerorts) oder als Ankündigung des Überholens (außerorts)

Zusammengefasst bedeutet das: Innerhalb geschlossener Ortschaften dürfen Sie die Hupe nur als Warnsignal verwenden, außerhalb geschlossener Ortschaften ist sie zusätzlich als Hinweis auf Ihren Überholvorgang gestattet.

Nein darfst du nicht. Die Hupe ist dafür da andere auf mögliche Gefahrensituationen hinzuweisen. Nicht um andere für ihr zu schnelles fahren „anzupöbeln“.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – KFZ-Mechatroniker bei der Mercedes-Benz AG

Was möchtest Du wissen?