Wann findet der Elternsprechtag an der Uni statt?

10 Antworten

Ernsthaft? Bist Du noch minderjährig?

An sich gibt es das an der Uni nicht, wenn Du mit Deinem Professor sprechen möchtest, dann gibt es dazu entweder allgemeine Sprechzeiten (zu denen man sich oft beim Sekretariat oder direkt beim Professor anmelden muss) oder man vereinbart einen individuellen Termin.

Du solltest auf jeden Fall Bescheid sagen, wenn Du andere Personen mitbringen möchtest, manche Institute sehen fremde Personen nicht gerne in ihren Fluren rumlaufen wenn man nicht weiß wer das ist. An sich darf der Professor auch nicht mit Dritten über Deine Noten sprechen (sofern Du volljährig bist), das müsstest Du ihm dann gestatten.

Ganz generell würde ich Dir nicht empfehlen Deine Eltern auch nur in die Nähe des Instituts zu lassen. Du machst Dich zum Gespött Deiner Kommilitonen, der Professor wird Dich als unselbständig und als Mama-Kindchen sehen und eher befremdet von diesem Ansinnen sein. Ein solches Vorgehen wird Dir im Studium nicht zum Vorteil gereichen.

Für Eltern gibt es am Ende des Studiums zB die Zeugnisübergabe als offizielle Veranstaltung.

So etwas gibt es nicht regulär.

Zur Notenbesprechung solltest du so oder so einen individuellen Termin mit dem Prof machen. Wenn du dazu deine Eltern mitbringen möchtest, solltest du das vorher ankündigen, da sie keine Mitglieder der Hochschule sind.

Ich rate aber davon ab.

Beste Grüße!

Hi.

Elternsprechtag an der Uni??? Höre ich zum ersten Mal. Aber dann bist Du eine von Denen, die mit 17 schon studieren? Oder so ne Hochbegabte, die noch schneller studiert?

Also ich würde das so machen: die Profs haben Sprechzeiten. Di von 14:00 bis 16:00 so als Beispiel. Manche machen jetzt keine Termine, und dann kommt man einfach. Und der frühe Vogel fängt den Wurm. Andere macher Termine, da kann man einfach nach der Vorlesung oder dem Seminar fragen, wann sie denn Zeit hätten weil, ... . Und da gleich bescheid sagen, dass die Eltern mitkommen. Alternativ geh zum Lehrstuhl bzw. ruf an, und mach mit dem Sekretariat was aus.

Wenn Du jetzt bereits volljährig bist, dann könnte es sein, dass der Prof die Eltern nicht mit lässt. Ich würde das machen. Dass er sagt, dass Du natürlich willkommen bist, die Eltern aber (für ihn) Zeitverschwendung sind. Ich rate auch dringend davon ab, als Volljährige den Eltern zu erlauben, sich da einzumischen. Die Profs mögen das auch nicht. Du sollst da Eigeninitiative zeigen, Bock auf das Fach haben, nicht helikoptert werden - da würdest Du dem Prof das Falsche kommunizieren. Und mit nem Prof sollte man gut stehen, kann ich empfehlen!

Das ist jetzt ein Scherz, oder?😅

Mein Mann ist Professor:

Seine Kollegen und er finden nichts schlimmer, als wenn ein Elternteil zur Sprechstunde auftaucht.

Vlt ist er ja ein sehr begabter 8 Jähriger.

0

Immer einen Tag bevor der "Oma und Opa"-Tag ist!

Wieso sollten Uni einen Elternsprechtag einführen? Eigentlich ist man bereits Erwachsen, wenn man studiert.

Wenn Du ein Problem mit einem Dozenten hast, dann rede halt mit ihm!

Was möchtest Du wissen?